Mittwoch 23.01.2008
Kuschelstunde - Das Stöckchen für die Seele

Sabine hat mich beworfen, Ute mich aufs Schönste zum Schniefen gebracht und nun soll ich meinerseits ein paar Blogs belobhudeln.

Liebe Ann Katrin, ich mag Dich wirklich sehr! Du traust mir, nur weil wir uns bei ein paar PEKiP Stunden gesehen hatten, Deine Tochter für eine Übernachtung an und läßt mich Deine Hochzeitstasche nähen (btw: Bilder?!). Du bist trotz diverser Schicksalschläge ein absolutes Energiebündel und so ziemlich das positivste Wesen, das mir bislang vor die Füße gelaufen ist! Du bringst mich zum Lachen, hast einen meiner blödesten öffentlichen Wutausbrüche nur lächelnd hingenommen (jaja, galt ja auch nicht Dir!) und vor allem hast Du mir den Glauben an funktionierende Frauenfreundschaften jenseits des Teeniealters wiedergegeben. Danke! Deine Stimme höre ich ganz oft, wenn ich einfach an Dich denke (und mich wieder nicht gemeldet habe, weil hier alles drunter und drüber geht) und ich höre Dich auch jetzt schon: "Ach, nu iss mal gut, Du verrücktes Huhn!"

Liebe Ute, nein, ich kuschel jetzt nicht aus Pflichtgefühl zurück, sondern weil ich Dich und Deine Gang mag. Du bist die erste Blogbekanntschaft, die ich gemacht habe, bist sogar der Einladung zu unserem Polterabend gefolgt und warst überhaupt nicht zickig, sondern absolut sympathisch! Die Treffen mit Euch sind immer wieder klasse und ich möchte mich dafür bedanken, dass wir bei auch schon besondere Anlässe wie die Taufe der Kiddies mit Euch feiern durften. (Ich freu mich auch schon auf Geburtstag und Hauseinweihung! *gg*) Besonders gerne lese ich übrigens bei Dir, wenn Du Dich so richtig schön aufregst. Wenn Du in Fahrt gekommen bist, sprudeln herrliche Sätze aus Dir heraus und man merkt, dass Du nicht nur ein riesiges und weitgefächtertes Wissen hast,, sondern auch, dass Du zu den Leuten gehörst, die mit Leidenschaft bei der Sache sind. Und das finde ich wunderbar!

Liebe Zwilobit, ich mag Dich! Durch Dich weiß ich, dass Hannahs "Gesichter und Dinge in allem Seherei" eine besondere Gabe ist. Butterbrote sehen nunmal zwischendruch nach Piratenschiff oder Hund mit nur drei Beinen aus! Man muss nur genau hinsehen. Und das tust Du. Jede matschige Taube, jeder Mülleimerinhalt bekommt bei Dir noch seinen großen Auftritt und darf Hauptdarsteller Deiner Gedichte werden. Du bist eine wunderbare Geschichtenerzählerin, bei der man sich auf dem Schoß einkuscheln möchte, denn auch die blumigste und rosaroteste Geschichte bekommt irgendwann einen morbiden, einen gruseligen oder einen überraschenden Dreh, eine Zwilobitwendung sozusagen, und dann ist es gut, sich gleichzeitig warm eingemummelt zu fühlen. Mach weiter so! Ich mag das! Und trau Dich in die grüne Villa (deren Bewohner ich auch sehr mag!), ich möchte Dich doch auch mal in Echt kennenlernen!

So, noch nicht genug gelobt: Ihr da draußen, ich lese Euch alle gerne! Die Vielfältigkeit ist klasse!
21:20 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von jette http://www.zwilobit.de (24.01.2008 18:05 Uhr)

Ich freu mich, ich freu mich!!!
Ich fühle mich geschmeichelt. Und es wird dies Jahr klappen mit einem Villa-Besuch, und dann lern ich Dich endlich mal kennen, denn ich mag Dich auch!

:)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren