Samstag 11.02.2017
Auf Instagram gab es kürzlich ja verschiedene DIY Trends zu beobachten, unter anderem Rope Bowls, das sind aus Seil genähte Schalen, und Flip Books aus Briefumschlägen.

Da ich meine Nähmaschine immer noch nicht wieder unter dem Tisch hervorgekramt habe, wollte ich mich zumindest am Flip Book versuchen.

Material liegt hier ja in rauen Mengen! *g*

Für dieses Flip Book habe ich drei Briefumschläge zusammengeklebt, alles mit schönen Designpapieren überklebt und dann Brads, Paper Clips, Washi Tapes und Die Cuts angebracht. Man könnte auch Musterbeutelklammer, Büroklammer, Klebeband und ausgestanztes Pappteil sagen - klingt aber nicht so schön! ;-)

Dazu habe ich noch ein paar kleine Sachen gestempelt, mit Papierstanzer und Eckenabrunder bearbeitet und schon war innerhalb von zwei Nachmittagen ein Flip Book fertig. Das Machen an sich dauert vielleicht 15 Minuten, aber das Dekorieren und Sachen zusammensuchen braucht ein bißchen mehr Zeit! ;-)
15:53 Uhr | 2 Kommentare | Kreatives Chaos


Samstag 10.12.2016
Ich habe mich am Anfang der Adventszeit mit einer Freundin getroffen und ihr mit einer kleinen Adventsbox eine Freude gemacht.

In der selbstgefalteten Box (nach diesem Prinzip, aber etwas länger) gab es einen der Schokolöffel, einen Tee, eine Lichttüte mit ausgestanzten Sternen und einen Miniadventskalender. Als kleine Deko lag noch eine Zuckerstange aus Bügelperlen bei, vor zwei Jahren haben wir ja schon mal Weihnachtsdeko gebügelt.

Ich liebe es, solche kleinen Aufmerksamkeit zu werkeln - nicht nur zu Weihnachten!
14:34 Uhr | 1 Kommentar | Kreatives Chaos


Sonntag 04.12.2016
Gestern noch in schwindelerregender Höhe auf einer Feuerwehrdrehleiter den Ausblick über die Kö genossen (das geht jeden ersten Samstag im Dezember Dank der Feuerwehr Düsseldorf), heute schon wieder fleißig bei der Adventsbastelei!

Ich habe in der letzten Woche schon dafür vorgearbeitet und angefangen, einen gut abgelagerten Birkenast in Scheiben zu sägen. Der Mann hatte Mitleid und hat gestern Abend noch fleißig gesägt, so dass wir heute morgen mit einem großen Stapel loslegen konnten. Die Stücke sind jeweils etwa 0,5 cm dick, teilweise aber auch etwas dicker, wenn ein Astloch im Weg war.

Da wir keine Lust auf das übliche Einbrennen von Mustern mit dem Lötkolben hatten, haben wir die Holzstücke "heat embossed". Bevor wir mit dem Stempeln starten konnten, mussten die Birkenstücke aber an der Schnittfläche erstmal noch etwas mit Sandpapier abgeschliffen werden.

Beim sogenannten "heat embossing" wird mit langsam trocknender Stempelfarbe das Motiv gestempelt und anschließend mit Embossingpulver bestreut und vorsichtig wieder abgeklopft, so dass nur auf dem Stempelabdruck Farbe bleibt. Das Pulver enthält neben Farbpigmenten auch ein Harz, das beim Erwärmen mit einem Heißluftföhn schmilzt und sich somit dauerhaft mit dem Untergrund verbindet.

Die Kinder haben dann die einzelnen Stücke (teilweise beidseitig) bestempelt und anschließend wurde noch ein Loch in die Scheiben gebohrt und ein Band durchgezogen.

Die Kinder haben noch etwas mehr experimentiert als ich und einige Scheiben komplett in einer Farbe embossed und dann ein filigranes Motiv darauf gesetzt. Auch das Auftragen von Perlenkleber und darauf das Embossingpulver streuen gab tolle 3D Effekte.

Das Abschleifen der Stempelfläche hat sich als gar nicht so wichtig erwiesen: Auch auf den teilweise etwas unebenen Seiten konnte man wunderbar stempeln. Allerdings habe festgestellt, dass sich feine Linien besser embossen lassen als großflächige Motive und das Holz hätte ruhig noch ein bißchen feuchter sein können, denn es haben sich beim heißluftföhnen einige Risse gebildet. Aber es ist ja handgemacht und das darf man ruhig sehen!

Auf die unbestempelten Rückseiten kann man dann noch den Namen des Beschenkten oder das aktuelle Jahr schreiben und fertig sind die Geschenk- oder Tannenbaumanhänger! Natürlich kann man auch einfach nur stempeln oder schreiben - oder eben den Lötkolben rausholen.

Vielleicht habt Ihr ja Lust aufs Nachmachen bekommen!
20:41 Uhr | 1 Kommentar | Kreatives Chaos


Sonntag 27.11.2016
Wie in den letzten Jahren, mache ich mit den Kindern auch dieses Jahr wieder an jedem Adventssonntag eine kleine kreative Bastelei.

Heute haben wir Trinkschokolade am Stiel und auf Löffeln hergestellt.

Dazu einfach die Lieblingsschokolade im Wasserbad schmelzen und unbedingt darauf achten, dass kein Wasser in den Topf mit der Schokolade kommt!

Danach die flüssige Schokolade vorsichtig auf Löffel oder in kleine Plastikbecher (ich habe Schnapspinnchen genommen) gießen und mit Streuseln, Minimarshmallows oder Smarties verzieren. In den Becher haben wir noch jeweils einen Pappstrohhalm gesteckt, ein Eisstäbchen geht natürlich auch!

Wir werden die eine oder andere Leckerei verschenken, aber auch ein oder zwei selbst vernaschen!

Zum Adventskaffee gab es leckere Plätzchen: Neben unsere Klassiker haben sich dieses Jahr mal wieder Bethmännchen gesellt. Alleine schon das Rausflitschen der Mandeln aus ihrer Schale ist der halbe Spaß dabei!

Unseren Adventskranz hat dieses Jahr die Große gestaltet. Klassisch grün mit dicken roten Kerzen.

Jetzt muss ich nur noch einen Platz für den Adventskalender finden, dann sind wir richtig gut auf die Adventszeit eingestellt.
23:54 Uhr | 2 Kommentare | Kreatives Chaos


Montag 21.11.2016
Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie zufrieden ich damit bin, endlich wieder Zeit zu haben, um selbst kreativ zu sein. Das hat mir in den letzten Jahren echt gefehlt...

So habe ich zum Beispiel den Sonntagnachmittag damit verbracht, Die Cuts aus ihren Papierbögen zu prökeln und heute Nachmittag habe ich mit der Großen daraus einen Adventskalender gebastelt.

Da es nicht die qualitativ hochwertigsten Die Cuts (gestanzte Elemente) sind, habe ich mit der Nagelschere die Perforationen zurückgeschnitten, während die Große die Ecken des Kartons abgerundet und die Elemente aufgeklebt hat.

Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden - es ist nicht besonders aufwändig gestaltet, wir haben auf 3D Effekte und großartige Lagen, Stempel und Embossing Gedöns verzichtet, aber niedlich ist der kleine Kalender trotzdem geworden. Ich werde auf die Rückseite noch jeweils eine Anregung für den jeweiligen Tag schreiben, also z.B. Fenster weihnachtlich dekorieren, Plätzchen backen oder Schneemannsuppe trinken. Und vielleicht ergänze ich das Design noch ein bißchen.
18:00 Uhr | kommentieren | Kreatives Chaos


Donnerstag 17.11.2016
Schon seit geraumer Zeit gingen mir die blauen Ikea Tüten an der Küchentür tierisch auf den Senkel. Blau passt nämlich gar nicht in unsere ansonsten rot / orange gehaltene Küche.

Ja, sie sind praktisch und haben genau die richtige Größe für das anfallende Leergut. Aber da sich die Tür halb in den Raum öffnet und nicht gegen eine Wand, sitzt man am Küchentisch immer mit Blick auf die blauen Ungetüme.

Und das musste sich einfach ändern!

Also habe ich heute Maß genommen und mit eine Ikea Tasche nachgenäht. Nicht die riesige, die finde ich etwas sehr voluminös, sondern die in der etwas kleineren Version. Inklusive kurzen und langen Trägern.

Das dauerte eine gefühlte Ewigkeit (tatsächlich waren es zwei Stunden), machte mich aber mächtig stolz!

Damit die Tasche nicht so schwer wird (der gut abgelagerte Ikea Stoff aus 2005 ist recht fest), habe ich kein Innenfutter genäht. Aber auf schöne Nähte muss man trotzdem nicht verzichten: Französische Naht heißt das Zauberwort!

Dafür die Stoffe erst LINKS auf LINKS zusammennähen, die Nahtzugabe etwas einkürzen, wenden, alles kräftig bügeln und noch einmal von RECHTS mit soviel Abstand zur Außenkante nähen, dass die Nahtzugabe komplett verschwindet.

Da das Nähen der Träger die meiste Zeit in Anspruch genommen hat, habe ich mich bei der zweiten Tasche für Gurtband entschieden. Außerdem wollte ich schon immer mal eine Charlie Bag mit Gurtband nähen! Eine Anleitung dafür gibt es bei Caro.

Das Gurtband ist übrigens ein alter Baumwollgürtel - use what you have! ;-)

Da ich auch die Charlie Bag nicht füttern wollte, habe ich sie einfach mit Beleg genäht. Easy peasy!

Der Stoffverbrauch war bei beiden Taschen übrigens nahezu identisch und somit dürften in beide Taschen auch etwa gleich viele Pfandpflaschen passen.

Also dann, Ihr findet meinen Beitrag bei rums und mich dann mal mit schicken Taschen am Pfandautomaten! ;-)
17:06 Uhr | kommentieren | Kreatives Chaos


Dienstag 15.11.2016
Ich habe nach etlichen Jahren endlich auch mal einen Adventskranz to go nach der Anleitung von MiriD gestaltet. Mit einem Falzbrett geht das wirklich ruckzuck: Falzen, schneiden, kleben, ein bisschen Deko drauf...

Da ich keinen Motivstanzer hatte, mit dem ich einen Kreis an der richtigen Stelle hätte ausstanzen können, habe ich die Box einfach ohne Sichtfenster gestaltet und den Deckel anschließend mit ein paar Glitzerakzenten verziert.

Als kleine Ergänzung habe ich aber einen Halbkreis an der vorderen Deckelseite gestanzt, damit man dort mit dem Daumen packen kann, wenn man die Box öffnet.

Dann habe ich nur noch die Teelichter mit Washitape beklebt und schon ist ein süßes Mitbringsel für die VOrweihnachtszeit fertig.

Ich sagte es ja schon einmal: Am meisten freue ich mich darauf, dass ich dieses Jahr endlich wieder Zeit für weihnachtliche Basteleien habe!

Verlinkt auf creadienstag und Handmade on Tuesday.
19:34 Uhr | 2 Kommentare | Kreatives Chaos


<< Ältere Einträge
Hier
Kategorien

Feed abonnieren

Archiv
2016
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2015
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2014
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2013
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12



Kommentare