Dienstag 12.04.2016
12 von 12 im April.

Platzhalter.

Wegen übelsten Heuschnupfens kann ich gerade nicht richtig denken. Erstmal die Tabletten wirken lassen...

So, los geht es!

Morgenroutine mit Zeitung und Kaffee gestartet, danach an den Rechner und erledigt, was ganz oben auf der To Do Liste stand. Danach habe ich den Mann nach Düsseldorf gebracht und schlenderte erstmal über den Carlsplatz, denn die Läden, in die ich wollte, hatten noch nicht auf. Die Zeit habe ich ganz wunderbar mit einem leckeren Erdbeer-Banane-Ananas-Minze Smoothie überbrückt, bevor ich morgens um 10 Uhr im Killepitsch Laden eingekauft habe.

Danach ging es weiter in den Senfladen, wo ich mich durch Köstlichkeiten probiert habe, bevor ich mich für klassischen ABB Senf und Löwensenf Portwein-Pflaume entschieden habe. Der Mann schlug per WhatsApp vor, dass ich den Vormittag doch noch etwas nutzen soll und so saß ich kurze Zeit später mit einem Eiskaffee am Rhein und hätte stundenlang die Wolken beobachten können. Aber irgendwann ist jeder Ausflug vorbei und Zuhause wollte das Mittagessen gekocht werden.

Nachdem die Hausaufgaben erledigt waren, holten wir ein Paket ab, tauschten den gesamten Inhalt wieder um (*sigh*) und kauften den Kids neue Klamotten. Wir waren mit dem Rad in die Stadt gefahren und für mich war es der erste Tag mit Sandalen! Juchu!

Nach einer Kugel Eis stiegen wir wieder aufs Rad und wären fast umgeweht worden: Der Sahara Wind kam mit aller Macht! Unfassbar, wie schnell das Wetter umschlug! Mit dem Wind kamen wohl auch jede Menge Pollen, denn mir ging es am Abend richtig schlecht: Atemnot und zugeschwollene Augen.

Kleines Add-on, warum ich erst heute meine 12von12 online stelle: Am nächsten Tag hatte ich einen Zahnarzttermin, bei dem der Doc mir sechsmal das Betäubungsmittel nachspritzen musste! Ich kenne das leider schon: Mein Körper baut Lokalanästhetika im Eiltempo ab. Durch die beschleunigte Arbeit aller Beteiligten, dauerte der zwei Stundentermin nur knapp mehr als eine Stunde! Dafür lag ich den ganzen Tag schlafend im Bett. Anscheinend wirkt die Betäubung dann einfach zeitversetzt auf den ganzen Körper - auch noch am nächsten Tag war ich etwas düdelig...

Dafür geht es heute wieder gut! Juchu!
21:01 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 14.03.2016
Mit leichter Verspätung *räusper*, kommen hier meine 12 von 12 im März.

Samstag - ausschlafen, in Ruhe frühstücken und den Zeitungsroman lesen. Aktuell: "Der Mann im Heuhaufen". So läßt es sich doch ganz gut aushalten.

Danach habe ich ein T-Shirt für einen Geburtstag verpackt: Das Shirt habe ich dafür zusammengerollt und die Papprolle der Geschenkfolie mit grünem Papier umklebt: Schwupps, hatte ich ein Laserschwert!

Danach wurde fleißig Kuchen für den Sonntagsbesuch gebacken und kleine Osterpäckchen vorbereitet.

Am Nachmittag brachten wir das kleine Kind zum Geburtstag in einen Indoorspielplatz. Das Wetter lud ja nun wirklich dazu ein, offen zu fahren! Yeah! (Das war dann wohl auch der Grund, warum wir den Knall so gut hören konnten, der zwei Autos hinter uns an der Ampel passierte...) Wir düsten weiter zum kurzen Zwischenstop beim Discounter (die Katzen sind etwas eigen beim Fressen) und holten für den Besuch am Sonntag in einem knuffigen Weinladen in Kettwig noch ein paar leckere Tröpfchen.

Am Abend gab es dann homemade Currywurst/Pommes und eine weitere Runde Backen, bevor wir den Abend mit einer Familienshow im TV ausklingen lassen konnten, mussten allerdings noch die Sofas frisch bezogen werden.

Und hier noch (quasi als Bonus) ein Bild vom Kuchen:

Das ist eine Mozarttorte mit Nougat-Schoko-Sahne und Pistazienmarzipan! *omnomnom*

Das war ein tolles Wochenende!

Was bei den anderen so los war, seht Ihr wie immer bei Caro.
10:20 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 12.02.2016
Heyho, es ist schon wieder der 12. und somit Zeit für 12 von 12.

Ich habe heute gewissermaßen zweimal 12von12 gemacht. Schaut doch bei Interesse auch auf dem ebookeria Blog vorbei, da zeige ich 12 ungenutzte Nähschätze.

Aber nun geht es hier los:

Nach dem üblichen Ritual mit Kaffee, Fortsetzungsroman (und heute auch Frühstück), habe ich mich erstmal frisch für den Tag mit meinem aktuellen Lieblingsduft gemacht und schon ging es los zum Geburtstagsgeschenke jagen. Das kleine Kind hat bald Geburtstag und wir waren in diversen Läden auf der Suche nach dem richtigen Geschenk. Parallel waren wir auch noch einkaufen, u.a. wurde das Teelager wieder aufgefüllt. Zwei Fliegen mit einer Klappe sozusagen.

Wir wurden dann auch fündig - ein kryptischer Zettel, mehr gibt es dazu noch nicht zu berichten. Die Kinder sind ja nun beide selbst hin und wieder im Netz unterwegs, da muss man nun vorsichtig sein, was man so zeigt. ;-)

Ich freue mich schon riesig auf den Pop Up Comedy Abend. Kurz entschlossen haben wir die Karten gestern Abend gekauft und jetzt sehe ich sie von meinem Arbeitsplatz aus und erfreue mich dran!

Nach dem Mittagessen gab es eine kurze Pause, die dann aber von zwei Paketboten unterbrochen wurde und dann der Kater unbedingt das tanzende Licht jagen musste.

Ich sagte es bestimmt schon mal, aber ich liebe diese Linde am Ende des Gartens. Wenn ich auf dem Sofa sitze, reicht es mir vollkommen, aus dem Fenster zu schauen und den Vögeln im Baum zuzugucken. Entspannung pur.

Weniger entspannend waren die letzten Wochen mit dem blöden Drucker. Einer der Paketboten brachte heute seinen Nachfolger. Es ist genau das gleiche Modell, denn ich hatte gerade neuen Toner drin - und der kostet ja fast soviel wie der Drucker... So kann ich den Toner wenigstens weiterverwenden...

Den Nachmittag habe ich dann neben dem Computer verbracht. Das große Kind arbeitet an einem Geburtstagsgeschenk und brauchte Feedback. Ein komisches Gefühl, neben einem "fremden" Chromebook zu sitzen und zwischendurch "Jetzt nicht gucken!" zu hören. Sonst bin ich immer die, die die Tastatur und Maus beherrscht! ;-)

Aber jetzt ist endlich Wochenende! Langsam gehen auch die Narzissen auf, aber die Tulpen stehlen ihnen noch die Show.

Vielen Dank fürs Vorbeischauen!
20:27 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 08.02.2016
Da ist es schon wieder rum, das Karnevalswochenende. Dank Sturmtief Ruzica fiel sowohl in Düsseldorf als auch bei uns der Rosenmontagszug aus, obwohl der Himmel sich dann doch den halben Tag eher sonnig zeigte.

Aber das konnten die Verantwortlichen ja nicht wissen, immerhin hat es bis neun Uhr durchgeregnet und sicher ist sicher - immerhin waren Sturmböen um die Windstärke 10/12 angesagt.

Für uns war es nicht ganz so schlimm, da die Kinder ohnehin schon an Altweiber fleißig gefeiert und ihre Kostüme getragen haben.

Die Große war als Geisha unterwegs (Dutt mit Duttkissen und Dutt mit Socke kann ich nun beides!) und die Kleine als Polizistin.

Am Wochenende haben wir in Düsseldorf im Eigenlob die Werke vom Geburtstag der Großen abgeholt und bei der Gelegenheit direkt noch etwas bemalt. Aber pssst!

Und wenn man schon mal in der großen Stadt mit dem riesigen Angebot an wirklich gutem Sushi ist, kann man gar nicht anders, als welches zu essen - und ich wage mich immer weiter an "toten kalten Fisch" heran, obwohl ich den eigentlich nicht mag. Aber es waren auch wieder einige Sachen mit gegarten Garnelen, Aal und Thunfisch dabei, sodass niemand Hunger leiden musste! ;-)

Mittlerweile windet es draußen ganz ordentlich und wir haben den freien Tag auch ohne Rosenmontagszug gut rumbekommen. Berliner gab es trotzdem. Ist doch klar.
19:33 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 12.01.2016
Hier sind meine ersten 12 von 12 im neuen Jahr.

Morgenritual: Kalenderblatt abreißen, Kaffee, Zeitungsroman und Sudoku. Danach ab an die Arbeit.

Kurz vor Mittag schnell mit dem Mann auf den Markt. Im Parkhaus erst über einen Mitmenschen geärgert, der sich "einfach so irgendwo" hinstellt und damit das Ein- und Ausparken der anderen behindert. Dann aber köstlich über "Knöllchen" mit dem Hinweis "Halten Sie das für einen Parkplatz?" amüsiert. Schnell Eier und Freitags-Wings gekauft und wieder ab nach Hause, Mittagessen!

Am Nachmittag einen Nähwunsch erfüllt: Eigentlich sollte es nur eine Mütze für den Freund eines Freundes werden, der gerade seine Chemo durchmacht, aber dann wurden es drei. Muss ja was zum Wechseln dabei sein und Glücksfüchse kann man immer gebrauchen. Unterbrochen wurde der Nähnachmittag nur von einer gemeinsamen "Wir schreiben eine Detektivgeschichte" Aktion mit dem kleinen Kind und am Abend machten wir uns auf den Weg in die Stadt.

Ich konnte die Mützen überreichen und bei ein, zwei Gläschen Retsina gab es leckere griechische Küche, tolle Gespräche und viel zu berichten - wie das so ist, wenn man sich einen Monat nicht gesehen hat!

Auch, wenn diese 12von12 auf dem Platzhalter erst am Freitag online gehen, vielleicht möchtet Ihr trotzdem gucken, was die anderen so gemacht haben: Wie immer bei Caro.
18:13 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Samstag 12.12.2015
12 von 12 im Dezember kurz bevor der Tag zu Ende geht...

Heute durfte ich das 12. Türchen auf meinem Adventsjalender suchen und natürlich öffnen! Danach wollte die Große unbedingt Plätzchen backen. Währenddessen habe ich einen ganzen Schwung gebrannte Mandeln hergestellt und der Mann hat den Tiefkühler abgetaut.

Am frühen Nachmittag ging es dann Schuhe für den Mann kaufen und auf dem Rückweg den wunderschönen Himmel bewundern. Wieder Zuhause wurde ein weiterer Punkt von der To Do Liste gestrichen: Die Sofas bekamen neue Bezüge. Leider geht es dem kleinen Kind nicht wirklich besser: Seit zwei Tagen hat sie Fieber...

Also gab es ihr Spul Food: Spaghetti Carbonara Deluxe. Das übrige Eiweiß habe ich dann noch direkt in Kokosmakronen verwandelt. Nichts umkommen lassen! ;-) Danach habe ich noch ein bißchen gearbeitet (selbst und ständig, jaja) und danach ging es dann mit allen aufs Sofa, Joko & Klaas gucken. Mittlerweile sitze ich hier alleine, es ist die Werbepause vor dem letzten Spiel.

Was heute bei den anderen 12 von 12 Teilnehmern los war, seht Ihr wie immer bei Caro.
23:26 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 01.12.2015
Es weihnachtet sehr...

Advents-Rabatt bei ebookeria!
12:55 Uhr | kommentieren | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Hier
Kategorien

Feed abonnieren

Archiv
2015
05 | 04
03 | 02 | 01

2014
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2013
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare