Donnerstag 24.04.2014
12 von 12 im April mit reichlich Verspätung und dann auch noch teils mit Collagen statt einzelner Bilder - *räusper* - nun denn, man entschuldige es!

Aber wir waren gerade auf dem Weg in den Urlaub und ich kann von unterwegs momentan keine Bilder auf den Server laden.

1) Die letzten Sachen zusammen packen.
2) Von den Katzen verabschieden. *schnüff*
3) Der Freundin in Wuppertal winken.
4) Old school Navigation, weil der TomTom zu alt ist...

5) Hälfte geschafft!
6) Thüringer Löwenzahn von den Kids an einem Rastplatz gepflückt bekommen.
7) Angekommen und dann auch noch 3x Queen Size Betten! Marriott ist klasse!
8) Ups, alle Hemden des Mannes Zuhause vergessen - erstmal shoppen!

9) Touritour durch Leipzig, Stop bei Auerbachs Keller
10) Das Essen war top: Wildschweinbraten mit rohen Klößen und Rotkohl, danach geeiste Leipziger Lerche!
11) Erstmal in die Sauna, den Whirlpool und ein paar Runden schwimmen.
12) Feuerwerk und Dirty Mojito zum Tagesabschluss.

Was für ein Tag! Wo wir sonst noch so waren, zeige ich in den kommenden Tagen.
18:22 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Montag 31.03.2014
Kurzer Wochenendrückblick:

Am Freitag hatte Hannah erstmals ihren nun wöchentlich stattfindenden Nähworkshop. Die Zeit haben Lena und ich genutzt, um Shoppen zu gehen (u.a. neue Sonnenbrillen!) und ein Eis zu essen.

Am Samstag war Lena dann auf einem Geburtstag eingeladen und wir haben mit Hannah einen Schulrucksack für die weiterführende Schule gekauft. Immerhin kam da auch gerade die Zusage der Wunschschule!

Am Sonntag haben wir das herrliche Wetter für eine Fahrradtour genutzt und am Abend schon mal für den Geburtstag vorgegrillt, da ja an einem Montag nicht so viel Zeit ist, gemütlich zusammen im Garten zu sitzen.

Dafür gab es dann heute Geschenke und Kuchen für den Mann!

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer - sehr schön!
18:27 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 18.03.2014
Ich glaube, dieses Blog braucht viel mehr #catcontent. ;-)

Und, wie fühlt es sich an? Viel besser! ;-)
16:48 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 13.03.2014
RUMS am Donnerstag

Ich arbeite mich durch meine ToDo Liste und habe mir endlich ein kleines Federmäppchen für den Spanischkurs genäht. Also fehlt jetzt für den Februar nur noch eine Sache für mich! ;-)

Das gefiel mir nämlich gar nicht, dass ich zwei Jahre lang mit einer Butterbrotdose, die meine Stifte enthielt, zum Kurs ging. *räusper*

Nun denn, jetzt bin ich endlich mit einem praktischen und dazu hübschen Täschchen unterwegs!

Der dunkle Stoff ist übrigens ein Lederimitatstoff (also kein Kunstleder, sondern Stoff), ganz weich und leicht zu verarbeiten. Ich habe ihn damals bei der Einweihung vom Emmeline in Neuss gekauft!

Mal schauen, was ich mir als dritte Kleinigkeit nähen werde...
19:22 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Mittwoch 12.03.2014
12 von 12 im März

Schulfrühstück packen, Prinzessinnenzopf flechten, eisekalte Luft ins Haus lassen und Frühstück für Champions! Nach 10 Tagen geht es mir immer noch nicht wirklich gut.

Daher erstmal Qualitätszeit mit mir selbst und danach arbeiten. Gebackener Feta zum Mittag und Hausaufgabenzeit.

Die schon am Vormittag begonnene Näharbeit wieder aufgenommen, Abendessen vorbereitet, bei erstem Mondschein noch schnell mit dem Rad in die Stadt (der neue Rossmann hat eine 10% Rabatt auf alles Aktion!) und danach rief die Wäsche. Passenderweise endet dieser 12 von 12 Tag also mit "End". ;-)

Notiz am Rande:
Volumenvlies mit Dampf zu bügeln ist eine ganz schlechte Idee:

Also dann doch auf Baumwollvlies ausgewichen und die Arbeit des Vormittags damit komplett für die Tonne gemacht.

Was bei anderen Menschen heute so passiert ist, sammelt wie immer Caro.
20:24 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Donnerstag 06.03.2014
RUMS - mein erstes Mal

Seit Langem schaue ich den Damen beim RUMS über die Schulter, aber da ich selbst kaum zum Nähen komme, kam für mich eine Teilnahme eigentlich nicht in Frage.

Nun habe ich aber in den letzten Tagen endlich meine Februar To-Do-Liste (ja, ich weiß, wir haben März) in Angriff genommen und habe aus einer spontanen Laune heraus ein Kissen für mich genäht.

Inspiriert hat mich dazu, wie so oft, Instagram: Da hatte jemand mit seinen Kindern ein Bild von Vasarely als Grundlage für einen Malnachmittag genommen. Ich googelte nach einer Anleitung, fand aber stattdessen diese Häkeldecke. Da ich aber noch seltener zum Häkeln komme, habe ich mir kurzerhand ein Schnittmuster ausgeschnitten und losgelegt.

Wie sich herausstellen sollte, ist diese Y-Naht nicht unbedingt das, womit man bei seinen allerersten Quiltversuchen anfangen sollte... ;-)

Aber wie das so ist: Ich hatte mir das in den Kopf gesetzt, ich wollte das durchziehen. Eine dicke Erkältung samt Wattegefühl im Kopf sind aber nicht gerade hilfreich, wenn man komplizierte Nähte nähen und dazu noch ein Muster einhalten muss.

So war ich total glücklich mit dem Zwischenergebnis, bis der Mann mir sagte, dass ich da wohl einen Fehler gemacht habe... Also alles wieder trennen und von vorne.

Letztendlich bin ich aber sehr zufrieden mit meinem Kissen, das nun auf meinem Sofa auf kuschelige Abende mit mir wartet. Klar, da sind knubbelige Ecken (das kommt davon, wenn man anfangs doch erst eine Reihe näht, und nicht Stück für Stück ein Y nach dem anderen, wie es die Anleitung erklärte) und wirklich gequiltet habe ich es dann auch nicht mehr, weil mir die Optik so schon gefiel und ich keine Unruhe durch noch mehr Absteppen reinbringen wollte.

Ich habe dann auf die Rückseite noch freihand einen Würfel aufgenäht. Ich bin nun absolut kein Künstler und kann weder sticken noch nähmalen, aber auf dieses Detail bin ich nun doch stolz.

Ach, und sagte ich bereits, dass das mein Kissen auf meinem Sofa ist?

Nun ja, ich muss da etwas falsch verstanden haben... ;-)
09:49 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 02.03.2014
Kurzer Februar-ToDo-Listen-Rückblick:

1) Mein Schreibtisch ist in Teilen schon entrümpelt, da muss aber noch einiges besser organisiert werden.

2) Das Kisten-, Kartons- und Rumstehtütenproblem ist noch nicht gelöst, wird aber nun mit einem Satz, den seemownay mir ins Ohr setzte, angegangen:

"Entweder es ist "Teil des Haushalts", dann hat es einen festen Platz. Oder nicht, dann kommts weg."

Am "dann kommts weg" arbeite ich gerade. ;-)

3) Und "drei Sachen für mich" habe ich auch nicht genäht. Ich habe leider aber auch den Mei Tai noch nicht fertig und eine pingelig genau gekürzte Hose hat trotzdem ein zu kurzes Hosenbein. *stöhn* Nahttrenner, ich komme!

Trotzdem habe ich mir drei neue ToDos überlegt und schaue mal, dass ich die alten Sachen noch zusätzlich abarbeite. Schließlich braucht der Mensch Ziele. ;-)
18:22 Uhr | kommentieren | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare