Donnerstag 10.03.2011
Manche Sachen ergeben sich einfach ganz kurzfristig. Und so haben wir letzten Donnerstag erfahren, dass wir in den Osterferien in die USA fliegen.

Da mussten Flüge geblockt, Optionen auf Hotels gelegt und einiges geklärt werden. Und dann war dieses lange Karnevalswochenende...

Das macht mich wahnsinnig, wenn ich auf wichtige Sachen warten muss und ich hatte daher einige Tage Bauchweh, aber am Dienstag konnten wir alles eintüten.

Es ist ja nicht nur so, dass wir nur ein paar Tage zum Planen der Reise hatten, auch die Vorfreuzeit ist extrem kurz. Aber es gibt Gelegenheiten, die man sich einfach nicht entgehen lassen darf.

Vor neun Jahren hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich heute einen USA-Aufenthalt für meinen Mann und meine zwei Töchter organisieren werde.

Vor neun Jahren habe ich morgens mit meiner Nachbarin Elke Prospekte in Gelsenkirchen ausgetragen, am Nachmittag drei Stunden mit einem wildfremden Mann telefoniert und bin anschließend mit ihm im Cabrio durchs Ruhrgebiet gedüst.

Der gleiche Mann, mit dem ich in nicht mal mehr sechs Wochen samt unseren Kids nach Los Angeles fliegen werde.

Spontane Touren gehören also irgendwie dazu. Und ich freu mich heute noch genauso wie damals, dass ich mit Holger an meiner Seite die Welt entdecken kann.

Danke!
09:36 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Kari http://muggelchen.wordpress.com (10.03.2011 17:25 Uhr)

Oh, Jahrestag? Dann mal herzlichen Glückwunsch...auch zum geplanten Spontantrip :)
2. Von svenja http://cosmopolitan-cherry.blogspot.com (10.03.2011 19:00 Uhr)

*ganzneidischbin*
Ich wuensche euch ganz viel Spass in Californien. Da werden deine Mädels ja zu richtigen California-Girls.

GlG
Svenja
3. Von Marafimo http://marafimo.blogspot.com (16.03.2011 21:14 Uhr)

:)
Viiiiiiiiiiiel Spaß Ihr Weltentdecker. Auf Deine Weltentdecker-Flugzeugshandgepäck-Tasche bin ich gespannt. :)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren