Mittwoch 06.07.2011
Noch zweieinhalb Wochen, dann haben wir großen Ferien.

Ich habe einen Tiefpunkt erreicht: Die totale Unlust Termindruck zu haben und Fahrdienst zu sein, gepaart mit dem Gefühl nicht wirklich in einen Rhythmus zu finden - oder einfach komplett aus dem Takt zu sein. Aber dieses Gefühl kommt immer vor den Ferien, das war schon ohne Kinder so.

Gestern Abend habe ich dann endgültig ein Nähprojekt abgeschlossen, dass hier schon einige Zeit meine kreative Kraft raubte. Fertig! Endlich! Was für ein befreiendes Gefühl! Endlich Zeit, all die anderen Sachen zu nähen, die sich hier türmen, die auch fertig werden müssen.

Und was mach ich heute morgen, nach einem Termin und Einkaufstour? Ich setz mich aufs Sofa und häkel los. Stupide Wiederholung statt kreativem Farb- und Musterrausch.

Ich bin gerade wirklich ausgelaugt und müde, aber wenn ich mich umhöre, geht es vielen Leuten so.

TSJAKKA! Ist nicht mehr lang!

Dann wird ausgeschlafen, in den Tag gekuschelt, 48 Stunden im Schlafanzug verbracht, Baden gegangen bis Schwimmhäute wachsen, Wasserbombenschlacht im Garten gemacht, ein riesiges Eis am Ententeich gegessen und und und.

Oh, ich glaube, wir sollten mal wieder eine Sommerideensammelliste machen.

Was werdet Ihr auf jeden Fall machen, was im Alltag zu kurz kommt?
15:24 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Bea (06.07.2011 21:26 Uhr)

Oh, ich kann dich so gut verstehen. Mir geht es auch gerade so (komisch dass du schreibst, dass es gerade vielen so geht!). Fühl mich auch ausgelaugt und permanent müde. Naja, wird schon wieder besser. Was uns als Familie hilft, ist mal wieder irgendwas zusammen zu machen. Ausflug irgendwo besonderes hin. Klar ist man da am Abend auch müde. Aber ist eine andere, rein körperliche, Müdigkeit. Der Geist ist wieder frisch. Halte durch, nur noch 2 1/2 Wochen! LG Bea
2. Von Nicole (07.07.2011 06:49 Uhr)

Ausgelaugt und Urlaubsreif - dat trifft den Nagel auf den Kopf :O Noch 6 Wochen bis zum langersehnten Sommerurlaub... - endlich einmal den Garten auf Vordermann bringen, diverse Zoo´s dieser Region besuchen (von ZOOM bis Burger´s Bush), ausschlafen, relaxxen, auf der Terrasse ein Buch nach dem anderen verschlingen, viel Fahrrad fahren, Eis schnabulieren... und den Tag beim Grillen mit Freunden ausklingen lassen... - Urlaub is doch wat feines... - wenn es nicht immer sooolange dauern würde bis er endlich da ist, und dann ist er auch schon fast wieder vorbei... - also genießen wir die schönste Zeit des Jahres mit "hoffentlich" sonnigen Aussichten ;D ganz liebe Grüße aus dem tiefsten Ruhrpott von einer (stillen) Mit-Leserin
3. Von Annette http://www.annettes-bunte-welt.blogspot.com (07.07.2011 08:39 Uhr)

Hier ist die Lage ähnlich, außer, dass wir schon im Sommerurlaub waren und ich in den Sommerferien arbeiten muss. Das lähmt micht noch zusätzlich, denn dann muss ich auch noch schauen, wie ich die Jungs unterbringe bzw. wie oft sie alleine bleiben. Wir werden zwar noch eine Woche zu meinen Eltern fahren, aber so ganz entspannend ist das auch nicht immer. Müde Grüße Annette
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: Der Name der Autorin lautet... (kleiner Tipp, er fängt mit T an)
Kommentare abonnieren
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:

Kommentare