Donnerstag 06.10.2011
Ich war so leichtsinnig und habe die Kisten mit den ganzen Bastelsachen in Lenas Zimmer gestellt. Nun haben sich die Damen einen Kreativschrank eingerichtet:

Türen auf und los geht es! Lena sitzt total gerne auf ihrem Höckerchen (frisch gepolstert und bezogen mit dem Immernochliebchenstoff) und knetet vor sich hin.

Gott sei Dank ist der Schrank ohnehin auf der Abschussliste, so dass mich die Kneteschicht auf dem Regalboden nicht allzu sehr schockt.

Während Lena gerade eher dreidimensionale Gebilde erschafft, übt sich Hannah an Bildkompositionen.

Außerdem werden andere Materialien (u.a. Bügelperlen) mit in die Knete eingebaut. Sehr interessant! ;-)

Ich schätze mal, dass bald eine Milliarde Papierschnipselchen in die Knetereste auf dem Boden eingearbeitet werden, denn die Faltpapiere und Scheren mit lustigem Schnittmuster werden sicher als nächstes aus den Kisten gezogen.

Die Döschen mit Glitter in verschiedenen Formen hab ich sicherheitshalber in meinen Bastelschrank gepackt... Sicher ist sicher!
11:04 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


1. Von Inken http://strickliese-kreativ.blogspot.com (06.10.2011 12:14 Uhr)

Ich liebe diese Knetgebilde einfach. Meine Tochter hat davon auch reichlich gemacht. Pfeif' auf den Boden oder auf versaute Regalbretter! Man ist nur ein Mal Kind in diesem Leben.

Viel Freude beim Rumschmieren wünscht

Inken
2. Von tanja (06.10.2011 13:48 Uhr)

:-)
3. Von Andrea http://www.wir-mit-kind.de (08.10.2011 12:52 Uhr)

Ich freue mich schon darauf, wenn meine Kleine mal so tolle Knetfiguren machen kann. Das mit den eingearbeiteten Perlen ist eine richtig kreative Idee.
4. Von Andrea http://fraumam.blogspot.com (08.10.2011 21:53 Uhr)

Hey, tolle Kreationen. Die sehen super aus. Ja, aber manche Sachen bringt man lieber rechtzeitig in Sicherheit :-))
Liebe Grüße, Andrea
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren