Samstag 17.03.2012
Nach der Spülmaschine können wir nun auch einen neuen Backofen unser Eigenen nennen.

Der alte hatte, ebenso wie die Spülmaschine, 10 Jahre auf dem Buckel und ist beim letzten Stromausfall irgendwie nicht wieder angesprungen.

Mein Schwiegevater hat ihn mit viel Geduld und ebenso viel Kontaktspray noch einmal retten können, meinte aber direkt, dass der Ofen, wenn er wieder komplett vom Strom ist, im wahrsten Sinne des Wortes aus ist.

Und so kam es dann letzten Donnerstag: Der Strom ist im ganzen Wohngebiet weg (und ich ahne, wer daran Schuld ist, aber das nützt mir auch nix) und der Ofen ist hin. Unwiederbringlich kapott.

Also los zum lokalen Küchenhandel. 30% Rabatt momentan und trotzdem 100 Euro teurer als die Online Konkurrenz. Aber morgen kommt Besuch und mit Speditionen hatten wir ja bei der Spülmaschine schon Ärger. Wir handeln noch ein zweites Backblech raus und durften schon ein Abendessen aus dem Ofen genießen.

Dem Gesetz der Reihe nach dürfte sich nun bald die Waschmaschine verabschieden, die schon länger zickt. Aber wir wollen ja mal nicht rumunken...
23:36 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von nordtirolerin http://www.maedchenalarm.blogspot.com (18.03.2012 18:37 Uhr)

Oje ... wir sind nun auch im 10 Jahr im Haus und mussten bisher die Waschmaschine austauschen. Aber da war ein 4,5 kg Maschine einfach aufgeschmissen mit 6 Leuten :-)
2. Von Kari http://www.familie-giese.eu (18.03.2012 22:04 Uhr)

psssssst. (Waschmaschine und so)
3. Von Andrea http://fraumam.blogspot.com (19.03.2012 18:20 Uhr)

Ja, nicht rumunken, aber irgendwann sind sie halt alle mal dran.
Viel Spaß beim Backen und liebe Grüße,
Andrea
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren