Sonntag 31.08.2008
Wieder da!

Es war herrlich - warm, sonnig, interessant und entspannend. Bilder und Bericht gibt es, wenn alle Fotos gesichtet wurden und etwas Ordnung ins Rückkehrchoas gekommen ist.

Und was war bei Euch los?

So ohne Feedreader habe ich ja keine Ahnung, ob viele tausend Einträge zusammenkommen oder ich gar nichts verpasst habe! ;-)

Ich bin dann mal Wäsche waschen...
17:06 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Samstag 16.08.2008
Wir sind dann mal weg!

Euch noch einen schönen August!

Do videnja!
08:05 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Freitag 15.08.2008
Kofferpacken ist wirklich eine zeitraubende Aufgabe.

Ich habe gestern die Sachen, die aller Wahrscheinlichkeit nach mit sollen in die Koffer gelegt. Jetzt gucken wir gerade nochmal durch und schmeißen überflüssige Sachen raus.

Immerhin ist jetzt ein kleines Häufchen weniger in den Koffern als gestern Abend.

Aber das ist das Los der Ferienhausmieter: Handtücher, Geschirrtücher und sonstiger Krempelkram muss von hier mitgenommen werden. Wobei ich auf abgefüllte Minispüliflaschen und Dosen voll Waschmittel diesmal verzichte.

Aber die obligatorische Rohrzange muss mit! Da gibt es kein Drumrum!

So, ich geh dann mal weiterpacken!
16:13 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 14.08.2008
Das Kofferpacken zieht sich mal wieder erwartungsgemäß in die Länge. Wahrscheinlich werde ich morgen Abend gegen Mitternacht die letzten Klamotten in die Koffer stopfen, bevor es dann am Samstagmorgen losgeht. Ich kenn mich doch.

Ich freu mich schon so, auch wenn ich, ebenfalls erwartungsgemäß, mit Zahnschmerzen zu kämfen habe. Liegt aber wohl nur am Zahnfleisch, also nichts Zahnarztbedürftiges. Ich hoffe, dass das am Samstag einfach wieder weg ist, aber die Reiseapotheke ist ja vielfältig bestückt.

Hat jemand noch irgendeinen ultimativen Kroatien/Krk Tip? Dann jetzt her damit: In 42 Stunden sind wir weg!
18:43 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 13.08.2008
Heute war das erste Entwicklungsgespräch im Kindergarten. Neues gab es nicht zu berichten, ich hatte mir schon gedacht, dass soweit alles ok ist.

Nur ein Punkt wunderte mich etwas: Hannah macht nicht gerne Einzelarbeit, sie wäre eher ein "Kinder-Kind".

Im Gespräch stellte sich dann aber schnell heraus, dass wahrscheinlich einfach nur die Angebote nicht ansprechend genug sind, denn Zuhause kann sich Hannah sehr gut alleine beschäftigen.

Wenn sie schon im Kindergarten ist, will sie auch etwas mit Kindern machen oder zumindest etwas, das sie Zuhause nicht so hat.

Aber Einzelaktivitäten wie malen oder ein Buch ansehen sind normale Mittagspausenbeschäftigungen, warum damit die wertvolle Kindergartenzeit vertrödeln?

Also darf Hannah nun an die Sachen der Schulstarter gehen und z.B. weben oder MiniLück machen.

Und wo wir schon bei den Schulstartern sind, wurde auch eine vorzeitige Einschulung angesprochen, vor allem, da eine Freundin von Hannah wohl eher eingeschult werden soll, wäre das doch zu überdenken.

Aber da sind Holger und ich uns einig: Nächstes Jahr werden wir noch kein Schulkind haben.

Und so endete das Gespräch mit ein paar Anekdoten aus diversen Urlauben und der Bestätigung, dass alles soweit ok ist.
20:08 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Heute kam Post vom Bundeszentralamt für Steuern.

Nein, weder für mich, noch für Männe.

Lena hat nun ihre "Persönliche Identifikationsnummer".

Hm. Die Jüngste ist somit die erste mit einer solch tollen Nummer im Haus und wird sie von uns allen am spätesten brauchen.

Bin ja mal gespannt, wann die anderen kommen.
13:31 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Dienstag 12.08.2008
Was macht man bei diesem Wetter, vier Tage vor dem Urlaub?

Man schaut aus dem Fenster den I-Dötzchen und ihren Eltern zu, wie sie in Müllbeutel gepackte Schultüten durch den Regen tragen.

Und anschließend sitzt man vor dem endlich leeren Gefrierschrank und taut ihn mit Fön und viel Geduld ab.

Dann läßt man sich noch von diversen Spendensammlern an die Haustür klingeln, jedesmal freudig auf den Postboten hoffend, wechselt dreimal die vollgekackten Windeln des mit dem Abtauwasser rummatschenden Kindes, verkneift sich die Schimpftiraden, auch wenn der gesamte Spieleschrank und nun auch der Glasschrank leergeräumt werden und Kekse großflächig in mehreren Zimmern zu Krümeln verarbeitet werden.

Dann geht man in Gedanken die Liste für den Urlaub durch und freut sich darauf, bald am Strand zu liegen!
13:12 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Montag 11.08.2008
In Gedanken bei der Moritz Familie.

Worte fehlen und würden auch nicht reichen.
20:41 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kennt sich hier jemand mit Raupen aus?

Was für ein Tierchen ist, bzw. wird dieses hier?

Diese Raupe ist ca. 6cm lang und ziemlich schwer für so ein kleines Ding. Wenn man ihr ein Blatt vor die Nase (oder zumindest vor das vordere Ende) hält, zappelt sie überraschend kräftig.

Sie lag mitten auf dem Hof, also wissen wir auch nicht, was sie gerne fressen würde, so dass eine "Schuhakartonhaltung" im Garten wohl nicht möglich ist, was Hannah sehr traurig machte.

Am hinteren Ende hat diese Raupe so eine Art Stachel, der ziemlich fest ist und möglichst nicht angefasst werden sollte, denn dann windet sich das kleine Tierchen gewaltig!

Immerhin hat sie die derzeit längste Chili nicht gefressen!

Diese hier hat sich übrigens aus dem kleinen Knubbel aus diesem Eintrag in nicht mal einer Woche entwickelt!

Namensvorschläge für die Raupe, sowie Infos zum Tierchen werden dankend entgegen genommen!
19:59 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


So, wieder was fertig:

Eine schmale Klappentasche wie schon "Sonja", diesmal aber mit nahezu standfestem Boden - man lernt ja nicht aus! ;-)

Da dies meine Urlaubstasche ist, hab ich mir auch gleich noch ein passendes Dokumententäschchen genäht, in dem alle Reiseunterlagen zusammen sind.

Gleiche Stoffe, etwas andere Optik.

Ich finde, das ist ein wunderschönes Urlaubsset!

Jetzt kann es bald losgehen!
11:17 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 10.08.2008
Hannah war erst etwas enttäuscht, dass Eddie und Anna ohne Kinder herkamen, was sie aber auch prompt erklären konnte, denn "Die sind ja auch noch nicht verheiratet"! ;-)

Anna entpuppte sich als wunderbare Kinderanimateurin und der "Kindermangel" wurde locker aufgehoben. So wurde die Frage "Kann ich Euch irgendwas helfen?" mit einem "Halt uns die Kinder vom Hals, dann können wir gleich essen!" beantwortet. Also tanzte Anna mit den Mädels, während Eddie sich mit Käse reiben und Tortillas ausrollen das Abendessen verdiente.

Der kinderfreie Teil des Abends wurde mit Becks Ice *schüttelspuck*, Flens Grapefruit *njammy*, Wein, Honig-Salz-Erdnüssen und Anekdoten aus einer anderen Welt (Wohnheimzeit vor 11 Jahren!) lecker, lustig und extrem unterhaltsam.

Irgendwann gegen 2 Uhr fielen wir in die Betten und kramten heute vormittag durch alte Fotokisten und Lena klebte an Anna, während sie Eddie skeptisch beäugte.

Schön war es mit Euch! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen - aber bitte nicht wieder erst nach Jahren! ;-)
20:18 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 09.08.2008
Heute gelernt:

Für Politessen zählen Samstage zu Werktagen.

Zwei Kisten Wein zu bestellen kann dazu führen, dass man statt der gedachten 2x6 Flaschen, 2x12 Flaschen bekommt. Ist aber ok, bei dem Wein.

Vla eigenet sich durchaus mal als Mittagessenersatz, wenn man auf dem Markt schon einen Berg Früchte probiert hat und die Kiddies zusätzlich mit Wurst und Käse abgefüttert wurden.

In Narbengels können seltsame Produkte stecken, die ich dank mangelnder Lateinkenntnisse aber nicht näher verstehen brauche.

Ich habe meinem Mann sechs Jahre mein Rezept für Haferflockenplätzchen vorenthalten.

Am Freitag aufräumen, wenn am Samstag Besuch kommt, ist mit kleinen Chaoten im Haus sinnfrei. Spätenstens nach Fühstück und Zähneputzen sieht alles schlimmer aus als vorher.
14:09 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Freitag 08.08.2008
Beim Kleiderschränke der Kinder aussortieren mit melancholischer Musik im Hintergrund geheult wie ein Schlosshund.

Und Lena erklärt, dass man manchmal weint, nur weil man so glücklich ist.
11:56 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 07.08.2008
Momentan fehlen irgendwie die Worte. Nicht, dass es nichts zu sagen gäbe, aber ich bin wirklich urlaubsreif und einfach zu kaputt, um nach Formulierungen zu suchen.

Daher hier ein kleiner Fotorückblick auf die letzte Woche:

Tamalan Theater - Der Froschkönig

Hannah saß auf dem Boden in der ersten Reihe und hätte dort am liebsten Wurzeln geschlagen. Ich kann es verstehen!

Selten habe ich bei einem Märchen so viel gelacht! Musik, Situationskomik, kindgerechte Texte und das alles nah am Original - herrlich! Und die Slowmotionszene am Schluß war der Brüller!

Die beiden Darsteller haben so leidenschaftlich gespielt und sind so geschmeidig zwischen den Szenen hin und her geglitten, ich hätte noch stundenlang zusehen können. Stücke hat das Tamalan Theater genug im Repertoire!

Ich hoffe, sie treten bald wieder in unserer Nähe auf!

Brombeerernte

Hannah und Lena haben fleißig geerntet und genascht. Es blieb aber dennoch genug übrig für allerleckersten Brombeersirup zum übers Vanilleeis gießen!

Chiliwachstum

Die ersten sechs oder sieben Chilis hängen an den selbstgezogenen Pflanzen. Die erste und längste (bestimmt schon 7 cm lang) wurde von einer riesigen Nacktschnecke gefressen. Das war das Todesurteil für das schleimige Viech.

Gemalte Tapete

Auf den Schlafzimmer- und Küchenwänden meiner Schwiegereltern wurde beim Renovieren die erste "Tapete" von 1946 wiederentdeckt. Es ist ein auf den Putz gemaltes Blumenmuster, das ich gerne als Stoff hätte!

Hortensie für Liisa

Das ist die Farbe des Hortensienbusches in unserem Garten!

Schmutzigrosa würd ich sagen... ;-) Man konnte ihr beim Blütenentwickeln regelrecht zusehen. Oder liegt das daran, dass wir momentan so oft im Garten sind?

Blumenmitnimm

Aber auch anderswo wachsen schöne Blumen.

Auf einem Feld in Angermund haben wir für den Stückpreis von 60 Cent fleißig Gladiolen selbstgeschnitten.

Nähserie Liane

Für das Orakelkind Liane entstand diese farbenfrohe Serie aus gefäßigem Türhänger, U-Heft-Hülle und Windeltasche.

Das Nähen hat riesigen Spaß gemacht, aber das war bei diesen fröhlichbunten Stoffen nicht anders zu erwarten!

Nun stehen Vorbereitungen für Übernachtungsbesuch am Wochenende und Urlaub auf dem Programm. Dann noch diverse, teilweise recht wichtige, Termine und Telefonate.

Eine zweite Undine werde ich wohl nicht mehr hinbekommen und auch eine Farbenmix Hannah für Hannah muss warten. Und das, obwohl ich hier nun sechs Meter Rosenband liegen habe! Aber erst brauche ich noch eine Buggytasche für den neuen ABC Design "Micro", der uns in den Urlaub begleiten wird.

Mal schauen, wann ich hier wieder zum Schreiben komme. Wahrscheinlich erst nach dem Urlaub. Oder ich berichte jeden Tag über meine Wanderung am Rande des Nervenzusammenbruchs. Urlaub, ich komme!
13:23 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Montag 04.08.2008
Der Laptop will nicht so wie ich, das gibt mir Zeit, den ganzen Hausfrauenkram zu erledigen.

Aber ich werde hoffentlich bald vom tollen Theaterstück berichten, das wir am Mittwoch gesehen haben und vom normalen Chaos, das kurz vor dem Urlaub immer so herrscht, wenn man noch erledigen will, was schon lange auf Listen steht.

By the way: Ich habe gestern knapp drei Stunden nach dem Kassenzettel von Lenas Autokindersitz gesucht. Den Bon von Hannahs aus 2004 fand ich mit dem ersten Griff...

Kann man auch ohne Zettel ein defektes Schloss im Rahmen der Garantie repariert bekommen?
15:40 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare