Sonntag 29.12.2013
Weihnachten ist schon wieder vorbei, die Geschenke wurden ausgiebig bespielt und ausprobiert, die Familie besucht und der ein oder andere Spaziergang bei milden Temperaturen gemacht.

Wie jedes Jahr, so gibt es auch dieses Mal wieder "Weihnachten kulinarisch" als Rückblick von mir auf die Festtage:

Heilig Abend

Vorspeise: Salat mit Hähnchenbrust, Guacamole und Granatapfelkernen.

Hauptgang: Lachs aus dem Ofen mit Zitronensauce, Fenchel-Möhren-Gemüse und Reis.

Dessert: Sherrycreme mit Früchten

1. Feiertag

Ente mit Orangensauce, Rotkohl und Klößen.

Dessert: Lebkuchen Trifle

2. Feiertag

Rehrücken und Rehkeule mit zweilerlei Saucen (u.a. Kirsch-Schoko), Rosenkohl und Pilzen sowie Kroketten.

Dessert: Rotweincreme

Lecker war es - und für alle, die es wollten, sogar lowcarb. ;-)
19:25 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 23.12.2013
Weihnachtsendspurt!

Der Baum steht, das Essen ist geplant, die Geschenke beim Weihnachtsmann bestellt und das Haus einigermaßen startklar.

Jetzt nur noch die letzten Reste einkaufen und noch einmal an die Nähmaschine setzen, dann kann der 24.12. kommen!

Ich wünsche Euch allen einen entspannten Vorweihnachtstag!
11:40 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 13.12.2013
Ich bin total stolz auf mein neues ebook, das ab sofort bei ebookeria erhältlich ist!

Warm up ist ein ebook nicht nur für Nähanfänger, aber für sie ganz besonders!

Es erklärt in einfachen Schritten, wie man eine kuschelige Hülle für eine Wärmflasche näht und saubere Applikationen zaubert.

Das ebook enthält zwei Schnittmuster für die gängigen Wärmflaschengrößen mit Fassungsvermögen von 0,8l und 2l, sowie eine kurze Beschreibung für die Schnittanpassung an Zwischengrößen.

Es hat richtig viel Spaß gemacht, mal wieder selbst ein ebook zu schreiben und nicht nur ebooks zu lesen, und da diese Idee schon seit Jahren in meinem Kopf rumspukte, war die kalte Jahreszeit der perfekte Zeitpunkt, das Projekt endlich in Angriff zu nehmen, denn eine Hülle für eine Wärmflasche hat zwei große Vorteile:

Zum einen ist eine Wärmflasche mit Hülle bedeutend kuscheliger als das nackte Gummiding. Zum anderen hält die Wärmflasche gut umhüllt die Wärme länger: Mit Fleece umhüllte und am Abend gefüllte Wärmflaschen haben meist sogar am nächsten Morgen noch eine angenehme Restwärme.

Ich verlose unter allen, die bis Sonntag, den 15.12.2013 um 23:00 Uhr unter diesem Eintrag kommentieren, drei Warm up ebooks!

Viel Erfolg und ein schönes Adventswochenende!
18:09 Uhr | 15 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 08.12.2013
Heute ist ja eigentlich Adventsbasteln angesagt, aber statt selbst zu basteln, haben wir uns beim Dawanda Designmarkt angeschaut, was andere Menschen so Kreatives produzieren.

Gefreut habe ich mich, Christina von Das kleine Förderspiel kurz kennengelernt zu haben. Schade für uns, aber zum Glück für sie, war ihr Stand gut belagert, so dass wir nicht wirklich reden konnten.

Dafür war der große Besucherstrom kurzfristig abgeebt, als wir bei Anja von mymaki vorbei kamen, was mich sehr freute.

Die Zeit reichte für einen kleinen Plausch und Fotoshooting (der Trend geht zum Drittfoto...) und natürlich wurde auch die Stempelkiste geplündert!

Bei den Helden aus Holz konnte Holger einen Prototyp ergattern, während die Kinder von der WZ interviewt und fotografiert wurden!

Beim Photo Booth mit Konfetti hatten die Kids auch noch einmal richtig Spaß und am Flow Stand (tolles Magazin!) bekamen sie noch einen Origami Fuchs geschenkt.

Trotz des großen Andrangs hat es richtig Spaß gemacht - und gebastelt wird dann eben morgen.

Euch noch einen schönen zweiten Advent!
18:55 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 03.12.2013
Am Sonntag habe ich die erste Windeltorte meines Lebens gabastelt! Ich hätte auch eine fertige Torte kaufen können, aber das wäre gegen meine Basteltantenehre gegangen. ;-)

Also habe ich mir bei Yatego Zutaten für meine Torte gekauft, was sehr praktisch ist, schließlich kann man dort aus mehreren Läden seinen Einkaufswagen füllen (besonders mit dem ganzen Krimskrams, den man zum Basteln so braucht!) - aber welcher Bastelladen hat schließlich Windeln im Angebot? Eben. Anschließend alles bei den einzelnen Händlern bezahlen und kurze Zeit später ist alles da. Ich habe zusätzlich auf Sachen aus meinem Fundus zurückgegriffen und losgelegt.

Zuerst muss man die Windeln aufrollen und irgendwie befestigen. Ich habe das mit etwas festerem Nähgarn gemacht, kleine Gummibänder tun es aber auch.

Als Basis habe ich eine Rolle Toilettenpapier genommen, um die ich Gummibänder gezogen habe und die gerollten Windeln damit an der Klorolle befestigt habe.

Für die zweite Etage wurden einfach ein paar Windelrollen zusammen mit einem größeren Gummiband zusammengefasst. Dabei darauf achten, dass die Anfänge der Rollen nach innen zeigen.

Die Klorolle in der Mitte der Torte hat den Vorteil, dass die zweite Etage schön gerade auf ihr stehen kann und nicht verrutscht, da die Windeln drumrum etwas Halt geben.

Weil ich die Torte so noch etwas langweilig fand, habe ich eine Stoffbanderole für beide Etagen genäht. Dazu ein hübsches Webband und eine Schleife, sowie Kerzen in die untere Windelreihe für das echte Tortenfeeling. ;-)

Da eine richtige Torte aber auch immer eine schöne Tortenfigur braucht, habe ich mir einen kleinen Elefanten von Käthe Kruse ausgeguckt. Der kleine Rasselkerl hatte es mir vom ersten Augenblick angetan!

Als weitere Deko kamen dann noch die süßen Melaminlöffel von der Spiegelburg dazu und *tada* fertig ist meine erste Windeltorte!

Ging doch ganz einfach und der kleine Kerl, für den die Torte ist, darf sich nun langsam auf den Weg machen.
10:58 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Sonntag 01.12.2013
Heute ist der erste Advent, das ist für uns nicht nur der offizielle Beginn der Vorweihnachtszeit und des Dekorierens der Wohnung, sondern auch der Beginn der Adventbasteleien wie jeden Adventssonntag in den letzten Jahren.

Heute habe ich mit den Kindern kleine Anhänger gebastelt: Gedoppelte Pappe, dazwischen eine Troddel mit Perlen und oben ein Band dran. Da ich überhaupt nicht zeichnen kann, habe ich ganz faul auf ein Bastelpäckchen von Hema zurückgegriffen. ;-)

Anschließend gab es aber gleich noch eine Aufgabe: "Schneidet Papier-Schneeflocken!" stand in unserem Adventskranz als geheimnisvolle Botschaft.

Und so wurde heute fleißig gebastelt. Aber nicht nur an adventlichen Sachen. Mehr dazu gibt es morgen zu berichten.

Am Nachmittag haben wir uns mit Oma und Opa zum Adventskaffee getroffen, zu dem es dieses Jahr ganz im Zeichen von Thanksgiving einen lowcarb Pumpkin Pie gab. Sehr lecker!

Nun kann Weihnachten also langsam kommen!
21:36 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Hier
Kategorien

Feed abonnieren

Archiv
2016
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2015
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2014
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2013
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12



Kommentare