Donnerstag 31.12.2009
Silvester - Zeit für einen Jahresrückblick:

Januar bis März
Hannah wird fünf Jahre alt, feiert mit einer Hexenparty und hat die ersten Wackelzähne. Lena wird zwei Jahre alt, spricht immer noch wenig, aber hält uns dafür mit gewagten Tobeeinsätzen auf Trab.

Wir toben durch den Schnee, basteln, kochen, backen was das Zeug hält neue Rezepte und ich nähe, auch wenn meine Augen Probleme machen und bei jeder Messung neue Werte bringen. Trotzdem werde ich am Jahresende noch die gleiche Brille tragen wie an Neujahr.

Holger hat die letzten beiden Märzwochen frei und mit seinem Geburtstag am 31.3. den letzten Tag beim alten Arbeitgeber. Zur Feier des Tages wird der neue BBQ-Grill eingeweiht: Ein geschlossener Grill mit Smoker und allem Drum und Dran! Grillen war gestern, heute ist BBQ!

April bis Juni
Holger ist nun beim neuen Arbeitgeber und direkt in ein wichtiges Projekt eingebunden. Er kommt oft spät nach Hause, macht aber einen wesentlich entspannteren Eindruck als im letzten Jahr beim alten Arbeitgeber.

Hannahs Zähne wackeln, da aber schon die neuen Zähne in der zweiten Reihe warten, muss ein Zahn gezogen werden. Tapfer läßt die Große das geschehen. Als sie den zweiten Zahn eine Weile später alleine zieht, ist sie aber auch irre stolz darauf, dass sie es auch ohne Hilfe schafft, ihre Zähne zu verlieren.

Lena kränkelt vor sich hin. Sie fällt von einer Bronchitis in die Nächste, hat zwischenzeitlich Einweisungen fürs Krankenhaus hier liegen, berappelt sich aber immer kurz vor der drohenden Lungenentzündung und ist, wie immer, auch bei 40°C Fieber gut gelaunt.

Wir fahren nach Nierstein zur Gartenparty wie auch schon die letzten beiden Jahre und feiern mit Axtmördern mal wieder drei tolle Tage lang!

Der Spielplatz, für den ich mich im letzten Jahr so stark gemacht habe, wird eröffnet! Wo kommen bloß die ganzen Kinder her? Früher hat man hier nie Eltern mit Kindern gesehen, jetzt wird der Spielplatz zum beliebten Treffpunkt im Stadtteil.

Juli bis September
Den größten Teil des Sommers verbringen wir auf dem Spielplatz, wo wir viele neue Freunde kennenlernen. Aber auch alte bleiben nicht auf der Strecke: Ich finde eine Schulfreundin nach 14 Jahren wieder!

Außerdem veröffentliche ich ein eBook. Das war eine tolle Erfahrung und hat viel Spaß gemacht!

Hannah ist nun ein Schulstarter, also ein Kind im letzten Kindergartenjahr. Sie ist stolz wie Oskar, aber nicht nur darauf, denn sie hat nun auch das Bronzeabzeichen im Schwimmen! Unser Wassermann fühlt sich wirklich wohl in ihrem Element!

Lena ist trocken. Zack, von jetzt auf gleich. Das klappt so gut, dass wir sogar auf dem Flug in den Urlaub auf Windeln verzichten und Lena ?über den Wolken? aufs Klo geht! :-)

Unseren Urlaub verbringen wir an der Costa de la Luz in Andalusien. Südspanien ist wirklich eine Reise wert und dank vieler Insidertipps von Eva bekommen wir auch viel zu sehen und kommen entspannt nach Hause zurück, wo ich direkt meinen Geburtstag plane und bei einem tollen Frühstück mit vielen lieben Leuten feier.

Oktober bis Dezember
Holger hat den ganzen Sommer über seinen Chilis beim Wachsen zusehen können und kann nun reichlich Ernte einfahren. Es riecht tagelang nach Chilis in der Küche, da die kleinen scharfen Dinger im Ofen getrocknet werden. Bei der Menge muss man sie einfach konservieren!

In den Herbstferien hatten wir Haustiere: Zwei Kaninchen, einen Hamster und ein Aquarium voller Fische. Die Kinder waren begeistert, haben aber auch erkannt, dass Tiere Arbeit machen und waren somit nicht zu sehr enttäuscht, als wir die Tiere nach zwei Wochen wieder abgeben mussten.

Hannah hat ihre Schuluntersuchung und viel Spaß am Tag der offenen Tür der Grundschule. Sie erstaunt die Schulleiterin damit, dass sie 7+7 Steine nicht nachzählt, sondern sich das Ergebnis errechnet! Aber nicht nur das ist toll: Ihren Wunschzettel hat Hannah selbstgeschrieben!

Lena malt wunderbare Sonnen und Kopffüßler. Auch Hunde und Blumen sind beliebteMotive und mittlerweile quatscht sie viel und erzählt, was sie da gemalt hat. Mit dem Laufrad ist Lena wie ein geölter Blitz unterwegs, und da sie Bewegungsabläufe ruckzuck versteht, wird sie wohl im Frühjahr Fahrrad fahren lernen. Ohne Stützräder.

Wir buttern selbst, backen Plätzchen, gehen auf eine Halloween Party, experimentieren, dekorieren das Haus, wichteln Geschenke und Plätzchen und haben ganz nebenbei die Schweinegrippe. Alles halb so schlimm.

Hannah war der Engel in der Weihnachtsgeschichte und Weihnachten bei uns lecker und mit vielen tollen Geschenken gespickt.

Ich schätze mal, 2010 wird spannend und wuselig, aber ich hoffe sehr, dass wir verpasste Treffen, Telefonate oder Mails nachholen werden.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2010 und hoffe, wir lesen uns!
11:50 Uhr | 10 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 30.12.2009
So ein Küchensofa ist großartig. Zum Beispiel kann man nach dem Essen darauf direkt einschlafen.

Und wie räum ich jetzt klapperfrei die Spülmaschine ein?
13:00 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Dienstag 29.12.2009
Das eine Schwimmbad war für einen Tag, an dem Glatteis angesagt war, zu weit weg.

Das nächste hatte geschlossen und in das dritte wollten wir nicht.

Also ging es heute mit dreihundertfünzigfantastillionen anderen Menschen ins Indoorspieleparadies.

Immerhin hatten die Kinder Spaß.

Morgen dann ein letztes Treffen mit Freundin Emelie und Mama in diesem Jahr und dann brauche ich mal dringend einen Wandkalender, in den ich alle Sachen eintragen kann.

Ich werde mir, wie in den letzten Jahren, aus den tollen Küchenkalendern aus der Apotheke einen zusammenbasteln. Oder gleich komplett selbstdrucken. Ich weiß noch nicht, hab aber ja auch noch zweieinhalb Tage Zeit.

Und jetzt fall ich hundemüde ins Bett. Gute Nacht!
23:47 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 28.12.2009
Live Bericht vom Rumräumen:

Ich habe beim Vorziehen der Kommode im Flur den Stecker der Telefonleitung aus der Wand gerissen. Der Tatsache, dass ich gerade bloggen kann, darf entnommen werden, dass alles wieder verdrahtet und eingestöpselt ist.

Die Kommode aus Lenas Zimmer ist, bis auf eine Schublade komplett leergeräumt, in den Flur geschoben und mit dem Inhalt der Flurkommode in den freien Schubladen befüllt worden.

Hannahs Regal ist leergeräumt, steht aber noch in Hannahs Zimmer.

Die Flurkommode steht gerade in der Küche.

Jetzt muss der kleine Schrank in Lenas Zimmer leergeräumt werden. Leider steht mehr drauf als drin.

Und die zweite Kommode in Lenas Zimmer muss auch leergeräumt werden, damit der Inhalt der ersten, nun im Flur stehenden, dort hinein passt.

17:50 Uhr

Die Küche dient als Zwischenlager und sieht aus, als würden wir für einen Umzug packen.

Im Flur ist alle weggeräumt und nahezu perfekt. Nahezu deshalb, weil die neue Kommode einen Tacken höher ist als sie alte und nun die Jacken im Telefon hängen.

Hannahs Regal steht jetzt in Lenas Zimmer, wo vorher der kleine Schrank gestanden hat. Der kleine Schrank steht jetzt da, vorher eine Kommode (ehemals Wickeltisch) gestanden hat. Die Wickeltischkommode steht nun neben dem kleinen Schrank und die Flukommode da, wo vorher das Regal in Hannahs Zimmer stand.

Der Kreis schließt sich und ich frage mich gerade, wo ich nun den Krempel, der vorher im Regal stand und nun auf Hannahs Bett liegt, hinpacken werde. Die Kommode sieht so winzig aus im Vergleich zum raumhohen Regal.

Aber nun ist es gerecht: Jede Kind ein Regal und eine Kommode. Dazu eine Kommode mit Schubladen, die nicht immer wieder aufgehen im Flur.

Wenn jetzt nicht der ganze Krams wieder eingeräumt werden müsste, wäre ich glücklich.

18:24 Uhr

Hannahs Bett ist leergeräumt. Zumindest kann sie nun in ihrem Zimmer schlafen. Ihr Schreibtisch sieht noch aus wie nach dem Durchmarsch eines Wirbelsturms und die Kommode ist noch leer, aber immerhin sind die Bücher im Regal und die Spiele auf der Kommode gestapelt.

Lenas Zimmer profitiert am meisten, hab ich gerade das Gefühl. Obwohl das Bett noch vollbeladen ist, wirkt alles aufgeräumter.

Es wird, es wird.
17:23 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Ich wundere mich immer wieder, wie groß die Flecken werden können, wenn ein einzelnes Glas Apfelschorle runterfliegt. Und wo das klebrige Zeug überall landet. Und wie schön staubgrau die kleinsten unentdeckten Flecken innerhalb eines Tages werden können.

Diesmal hat es auch noch das Küchensofa erwischt. So ein Murks.
13:09 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Sonntag 27.12.2009
So, wie versprochen kommen hier nun ein paar Bilder:

Zu allererst möchte ich ein dickes DANKE an Chrizzo für die Organisation der Aktion Weihnachtspost für Bloggersdorf schicken.

Pünktlich zu Weihnachten kam hier die Karte von Maike an.

So viel Text kriege ich niemals auf eine Karte! Wow! Ich habe mich sehr gefreut und die Wünsche werde ich mir zu Herzen nehmen!

Außerdem kam direkt an Heilig Abend noch eine Tasse an, die in den Briefkasten passte. Das liegt nun nicht daran, dass wir einen riesigen Briefkasten hätten oder die Tasse extrem klein war...

Sie ist genäht!

Ja, Claudia, damit hast Du mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert! Herzlichen Dank!

Und wo ich gerade beim Bedanken bin:

Vielen lieben Dank an all die netten Kartenschreiberinnen, Paketeschickerinnen und An-mich-Denkerinnen da draußen!

Jeder einzelne Gruß hat mich gefreut und mein Herz erwärmt. Hach, das ist sooo schön! Und damit dieses Gefühl erhalten bleibt, hab ich alle Karten an den Kühlschrank geklebt, wo sie nun eine Weile hängen werden.

Apropos hängen (oh, ich bin heute sooo gut im Überleiten *hüstel*), ich weiß noch gar nicht, wo ich mein größtes Weihnachtsgeschenk hinhängen werde.

Ein heißbegehrter Garnrollenhalter bereichert nun meine Nähausstattung, doch leider ist meine Nähecke ja nun mal in der Küche, sozusagen am Ende des Küchentischs, direkt unterm Fenster und der Raum begrenzt. Und kein Stückchen freie Wand in direkter Nähe. Aber da wird sich schon noch eine Lösung finden lassen, bisher hat immer alles irgendwie geklappt.

So sah es übrigens am Küchenfenster aus, als es so richtig dicke Flocken schneite.

In meiner kleinen Nähecke, mit dem eingeschneiten Fenster im Rücken, entstanden auch noch ein paar Weihnachtsgeschenke.

Zum einen Kuschelkissen, wie ich sie auch in meine Wichtelpäckchen gesteckt habe (allerdings mit anderen Motiven). Diese drei sind ganz in der Nähe geblieben: In Hannahs, Lenas und deren Freundin Emelies Zimmer.

Eine Etage tiefer wird meine Schwiegermutter nun ihre besten Rezepte in ein kleines Kochbuch eintragen. Und irgendwann wird sie es mir gefüllt zurückschenken. Sag mal einer, Schenken wäre immer uneigennützig! ;-)

Als aufwändigstes Weihnachtsgeschenk entstand eine FailWhale Tasche für Männe.

Eigentlich wollte ich den Fail Whale sticken, aber dazu hatte ich keine Zeit. Also musste T-Shirt-Transfer-Folie her. Die sich leider nicht so einfach verarbeiten ließ, wie die Beschreibung mir weismachen wollte. Letztendlich hat es dann aber doch geklappt und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Auf die Rückseite kam ein freihand geschnittenes Twittervögelchen und schon war das Nerd Geschenk fertig! ;-)

Bevor ich mich jetzt hier noch weiter an tollen Übergängen zwischen all diesen Themen der letzten Weihnachtstage versuche, geb ich Euch noch einen Engel mit in die neue Woche und ein kurzes (dieses Jahr unbebildertes) kulinarisches Weihnachten:

Heilig Abend:
Lachs in Kokosmilch mit Zuckerschoten und buntem Gemüse, dazu Reis und Eis.

1. Feiertag:
Mit Maronen und Äpfeln gefüllte Gans, dazu Rotkohl und Klöße, den Bratapfel als Nachtisch verschoben wir auf den Nachmittag.

Bratapfelfüllung für sechs Äpfel: 300g Marzipanrohmasse, 1 Nelke, 5 Pimentkörner, 1 Kardamomkapsel, etwa 20 gebrannte Mandeln, (alles gemörsert!), 1 TL Zimt, 2 EL in Vanillevodka eingelegte Rosinen.

2. Feiertag:
Steaks vom Grill, dazu Knoblauchbrot und gemischter Salat. Als Nachtisch Grießpudding mit Winterfrüchten.

Lecker war's.
23:14 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Samstag 26.12.2009
Wer mich kennt, weiß dass ich ein absoluter Langsamleser bin. In der Zeit, in der Männe drei Bücher liest, schaffe ich gerade mal das erste Drittel eines Buches. Und, ganz ehrlich: Dieses Jahr könnte ich noch nicht mal eine Top10 zusammenstellen. Vielleicht würde ich eine Top5 zusammen kriegen - irgendwie kam das Lesen von Buchstaben auf gedrucktem Papier dieses Jahr zu kurz.

Und jetzt lese ich nun schon seit gestern Morgen. Und ich genieße es, im Buch zu versinken, einfach im Wohnzimmer oder auf dem Küchensofa zu hocken und zu lesen.

Ok, heute raffte mich ein Magen-Darm-Virus nieder, so dass ich nicht auf die Radtour mit konnte, um Hannah beim Einfahren des neuen Fahrrads zu bewundern. Schade, ich hatte mich sehr darauf gefreut und das Wetter war dafür heute bestens.

Aber so hatte ich mehr Zeit zum Lesen. Mittlerweile bin ich schon auf Seite 202, was fast mehr ist, als ich sonst in einem ganzen Urlaub schaffe.

Und ich genieße es. Ist das Lesen, so ganz schlicht mit Buch und einem Tässchen Pfefferminztee gegen das Bauchkneifen, auf dem Sofa doch so herrlich entspannend und läßt mich den Alltagstrott vergessen, weil ich nicht dauerpräsent sein muss, weil Männe da ist.

Ich glaube, ich tanke gerade wieder ganz gut auf. Und fühl mich gleichzeitig total ausgelaugt und leer.

Noch 300 Seiten bis mich der Alltag wieder hat.
20:20 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Freitag 25.12.2009
Ich weiß, ich schulde noch ein Foto von der Bloggersdorfkarte, die mich von Hoppsassa erreichte.

Und vielleicht ein Foto vom Weihnachtsbaum, der dieses Jahr dank echt künstlicher Kerzen schöner strahlt als mit der ollen Minilichterkette.

Auch ein Dankeschön für all die tollen Karten, Päckchen, dicken Umschläge und netten Mails steht aus. Ich hab dieses Jahr mehr Karten von Axtmördern und Menschen aus dem Internet bekommen als von Menschen, die ich schon vor dem Traumberg kannte. Interessant, oder? ;-)

Und ich könnte schwärmen von den tollen Geschenken, vom leckeren Essen, von den strahlenden Augen und der Tatsache, dass wir dieses Jahr ja dann doch mal wieder weiße Weihnachten hatten.

Ich könnte über das späte Ins-Bett-gehen schreiben und das Bis-halb-elf-Schlafen. Und das mit Kindern! Oder das Rumgammeln in Schnuffelklamotten mit neuem Buch auf dem Sofa, während die Kinder im Tante Emma Laden spielen (und erst gar nicht wussten, wie das in einem Tante Emma Laden funktionierte, früher, als es noch Tante Emma Läden gab).

Aber momentan genieße ich die Offlinezeit, schau zwar nach Mails, werfe einen Blick in den Reader und ob Frau Alke nun schon ein kleines Schäfchen im Arm hält, aber im Großen und Ganzen herrscht nach der großen Wichtelaktion und ständiger Präsenz am Rechner mal ein bißchen Ruhe.

Die Luft ist raus. Aber diese Zeit ist ja zum Auftanken gedacht.

Also macht Euch noch schöne Feiertage und wahrscheinlich bin ich morgen, pflichtbewusst wie eh und je, mit einem Fotobericht der o.g. Sachen wieder da.

Fröhliche Weihnachten!
20:21 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Donnerstag 24.12.2009
Merry Axtmas!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest!
08:49 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 23.12.2009
Wenn ich sehe, wie die Küche noch im Chaos versinkt, würde ich gerne unter der kuscheligen Decke im Wohnzimmer verschwinden. Aber das geht nicht, weil auf den Sofas noch diverse Spielsachen der Kinder verstreut liegen.

Apropos Kinder. Ich frage mich, wie morgen Abend die neuen Sachen in die Kinderzimmer passen sollen.

Naja, Nachtschicht, ich komme!
20:13 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 22.12.2009
Strohwitwenabend, again.

Diesmal aber ohne kranke, jammernde Kinder.

Nachdem das Besuchskind um halb acht auf dem Weg nach Hause war, hab ich meine beiden ins Bett gepackt und mich an das Maschinchen gesetzt.

Was dabei rauskam, kann ich natürlich nicht verraten, aber ich bin ziemlich gespannt auf Männes Gesicht. :-)

Nun werd ich mal die letzten verräterischen Reste wegpacken und mich noch ein paar Minuten aufs Sofa setzen und den erleuchteten Tannenbaum ganz in Ruhe genießen.

Und morgen zeig ich dann auch die heute angekommene Post. Anscheinend ist da was dran, dass montags weniger ausgetragen wird - heute kam ein ganzer Packen!
23:57 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Wichtel-News

Hallo liebe Wichtel!

An vielen Stellen habe ich schon tolle Berichte mit Bilder gesehen, die fast mehr sagen, als die netten Worte, die dazu geschrieben wurden. Strahlende Augen und wuselige Hände in Geschenkpapier sagen doch eine Menge!

Sind denn nun eigentlich überall die Wichtelpakete angekommen? Und ausgepackt? Wer wartet noch bis Weihnachten oder schafft es erst zu Silvester, weil die Familie gerade noch im Urlaub ist?

Gebt doch bitte hier noch einmal Rückmeldung, wenn Ihr es bis jetzt noch nicht getan habt. Danke!
15:35 Uhr | 12 Kommentare | Dies und Das


Jahrzehnte Stöckchen

Hier gesehen und geklaut:

1999
Eine große OP, Ausflug nach Braunschweig, Diplom mit Bestnote, intensive Freundschaft

2000
Freundschaft zerbricht, Hamburg, Anerkennungsjahr, mit dem Fahrrad um halb Island

2001
Umzug, Festanstellung, erstmals auf Schalke, großartige Nachbarin Elke

2002
9 Jahre - weg, zwei Treppenstürze, Cabriofahrt mit Folgen, 5 Hochzeiten in 6 Wochen, Portugal, Umzug, Blog, New York, Verlobung

2003
Heirat angemeldet, schwanger, Hochzeit, Toskana statt Kuba, Bauantrag eingereicht

2004
Hannah geboren, Hausbau, Holland

2005
Hausbau, New York & Neuenglandstaaten, durchschnaufen

2006
Wahrnehmungsförderung im KiGa, Mallorca, Fußball-WM, schwanger

2007
Lena geboren, Holland, 1. Nähmaschine, Klage gegen die Berechnungsgrundlage des Elterngeldes

2008
Zahnschmerzen, Krk, anstrengendes Jahr

2009
Spielplatz fertig, neue Nähmaschine, Costa de la Luz, neue Freunde gefunden, Jobwechsel

Und 2010?
Schulanfang, Kindergartenanfang - mal schauen, was das Jahr so bringen wird!
14:06 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Heute wird der Weihnachtsbaum aufgebaut.

Nichts mit die Eltern schmücken heimlich einen Abend vorher, die Wohnzimmertür verschlossen. Wir haben nämlich gar keine Wohnzimmertür. ;-) Außerdem finde ich es schön, wenn die Familie zusammen den Weihnachtsbaum schmückt.

Ganz früher habe ich an Heilig Abend mit meiner Oma den Baum geschmückt. Das war Tradition und für mich ein wichtiger Teil der Weihnacht.

Mit zwei kleinen Kindern ist mir das Schmücken an Heilig Abend ehrlich gesagt zu stressig.

Und da wir am Sonntag mit Wichteln und Kranksein beschäftigt waren, gestern Großeinkauf, Arztbesuch und KaffeeGlühweintrinken mit einer Freundin angesagt war, steht halt heute Weihnachtsbaum schmücken auf dem Programm.

Und ich freu mich schon drauf. Hauptsache der Baum ist über Nacht in der Garage wieder aufgetaut...
10:23 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 21.12.2009
Da hat das kleine Kind doch vorhin brav gesagt, dass es mal muss, wir springen raus aus dem Rossmann, ich halte das Kind auch schön an den Baum und wir bestaunen das gelbe Loch und beim Hosehochziehen stelle ich fest, dass ich vor lauter Hosenschichten, die Unterhose nicht runtergezogen habe.

Und durch das Hochziehen ist nun auch die Strumpfhose nass.

Also wieder rein zum Rossmann, ein Doppelpack Windeln gekauft, damit der Hintern nicht so kalt wird und in der Restekiste noch eine Strumpfhose eine Nummer zu klein gefunden, aber immerhin sind so die Füße in den Schuhen nicht nackt.

Man wird ganz schön kreativ, wenn man bei Minusgraden ein Kind mit nasskaltem Hintern dabei hat...
15:11 Uhr | 8 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 20.12.2009
Es gab auch gestern schon ein Überraschungspaket, das der Paketbote fast nicht gebracht hätte... Wir wohnen einfach zu versteckt, scheint es mir.

Aber letztendlich ist alles gut gegangen!

Vielen lieben Dank, Engelchen Fiona! Überraschungspost ist doch was Schönes! :-)
21:58 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Heute ist der vierte Advent.

Aber nicht nur das. Heute ist auch der 20.12. und somit WICHTELAUSPACKTAG!

Bei uns wurde noch vor dem Frühstück mit "Ene mene muh" gelost, welches Paket zuerst ausgepackt werden darf.

Lena gewann, aber Hannah durfte natürlich helfen.

Voller Stolz schleppte Lena ihren Karton ins Wohnzimmer und konnte es nun auch nicht mehr abwarten. Wunderschönes Papier wurde vorsichtig abgezupft und Haarspangen vom Ringelband gepuhlt. Hui ist das spannend!

Ein Päckchen wurde an Hannah weitergereicht , die sich erst wunderte, ist es doch Lenas Päckchen und sich dann freute! "Mama, das Dschungelbuch!" und Haarzubehör - gar nicht rosa - wunderbar!

Hannah machte große Augen, als sie sah, was Lena geschenkt bekam, stand doch groß IHR Name auf der Verpackung der Puppenhauspuppe! Wie klasse ist das denn?!

Als dann auch der Odenwälder Honig und die Lebkuchen (duftomat!) ausgepackt waren, kam endlich die schöne Karte an die Reihe. Zwei Wichtelkinder unterm Weihnachtsbaum - Lena strahlte mit der Sonne um die Wette!

Besonders witzig war der Moment, in dem Lena in die Küche lief, um sich einen Löffel zu holen. Der Honig musste doch probiert werden! Herrlich!

Frau Mam, liebe Maus! Ihr habt voll ins Schwarze getroffen! Lena hat sich wahnsinnig gefreut und ihrer Hannah gleich das Puppenhaus gezeigt. Vielen lieben Dank für dieses tolle Wichtelpaket und die Gedanken, die Ihr Euch gemacht habt: Danke!

Und nun war Hannah an der Reihe:

Als erstes fiel ihr auf: "Die Karte ist ja mit Stoff!" und sie las den Anfang direkt selbst. Aber die Neugierde auf den Inhalt der Päckchen war größer als der Wunsch zu lesen, also ging es direkt ans Auspacken.

"Das ist ja selbstbemaltes Geschenkpapier und da sind Bügelperlen dran!", freute sich Hannah und packte fleißig aus: Ein Pantomimespiel, das wir heute Mittag schon mit vielen Lachern gespielt haben, eine Weltraum-CD, die gerade aus Hannahs Zimmer ertönt und ein süßer Bärenbutton kamen zum Vorschein.

Aber auch der Rest der Familie wurde bedacht und so probierte Lena zwischenzeitlich die Eierwärmer an ;-) und freute sich über ihre Kekse mit Rehkitz und wir Großen schnupperten an Tee, Orangenzucker und Cappuccinobonbons.

Lieber großer Troll aus der verflixten Welt, vielen Lieben Dank an Dich und Deine Mama für dieses reichhaltige und wunderschöne Wichtelpaket! Hannah hat sich sehr gefreut, und dass wir wegen Dir heute alle Eier zum Frühstück haben wollten, brauch ich wohl nicht zu erwähnen!

Ich hoffe, dass bei den 101 anderen Kinder die Augen heute ebenso gestrahlt haben wie bei unseren Mädels und dass Ihr alle genauso viel Spaß und Freude am Wichteln hattet, wie wir!

Vielen Dank noch einmal an alle Teilnehmer des Weihnachtswichtelns 2009 und nun viel Spaß beim Klicken durch die vielen Berichte auf den Blogs!
14:19 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Meine lieben Wichtel!

Es darf ausgepackt werden!

Auf viele schöne Berichte und Bilder bin ich nun gespannt! Bitte gebt am besten den Link zum Auspackbericht mit an, damit man sofort an der richtigen Stelle landet!

Viel Spaß und fröhliches Wichteln!

Hach, ist das spannend!
01:31 Uhr | 32 Kommentare | Dies und Das


Samstag 19.12.2009
Schnipsel

Draußen sitzen vier dicke Amseln aufgeplustert im Baum, genau da, wo gerade noch die warmen Sonnenstrahlen hinfallen.

Kalt ist es. So kalt, dass das kleine Kind sich vorhin freiwillig ein Körnerkissen um die vom Weihnachtsmarkt kalten Füße wickelte.

Heiße Schokolade, wärmt ungemein. Besonders, wenn selbstgebackene Kekse dazu gereicht werden.

Der Samstagspaketbote hat uns nicht gefunden. Glücklicherweise fuhren wir ihm über den Weg, als er gerade wieder zum Postwagen zurück wollte. So kam doch noch ein Päckchen von Engelchen Fiona hier an! Herzlichen Dank! Die Kekse gab es direkt zur heißen Schokolade und die Engelchen zeig ich heute Abend! Ich hab mich sehr gefreut!

Meine Weihnachtspost ist erledigt. (Ich bin kein Massenproduktionsmensch. 4x das Gleiche ist schon fast zu viel des Guten.)

In meinem Kopf spukt noch eine kleine Weihnachtsdekoidee rum. Mal schauen, ob und wann ich sie umsetze.

Ich muss noch zwei Geschenke nähen. Das wird lustig, denn irgendwie bin ich ja hier nie alleine und am Küchentisch auch noch so herrlich zentral positioniert... ;-)

Hannah hat gleich ihren Auftritt im Krippenspiel. Ich freu mich schon!

Am liebsten würde ich sofort eine Kommode aus Lenas Zimmer in den Flur schieben, dafür dann die Flurkommode in Hannahs Zimmer und ein Regal aus Hannahs Zimmer in Lenas. Aber ich weiß nicht, was die anderen Bewohner davon halten.

Männe hat endlich Urlaub und ich seit gestern wieder eine gut sitzende Frisur - was will man mehr?! ;-)
15:48 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Hausfrauentip:

Bei -11°C noch schnell in den Drogeriemarkt des Vertrauens zu hüpfen und diese silber-wolligen Schuheinlagen zu kaufen, an der Einpackstation zurecht zu schneiden und in die Schuhe zu legen, hilft ungemein, den anschließenden Weihanchtsmarktbummel zu überstehen.

Brrrr, ist das kalt draußen!
14:14 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 18.12.2009
Ich möchte mich noch einmal herzlich bei Frau Liebe bedanken, die trotz viel Arbeit und Holy Shit Shopping die Stoffrotation am rotieren hielt! Danke!

Hier sind die Stoffe, die ich in die Trommel warf:

Ich habe mit drauf geschrieben, was die Stoffe mal waren (z.B. Bettwäsche) oder was ich aus dem Großteil diesen Stoffes genäht habe. Ich dachte, mit ein bißchen Geschichte, macht das noch mehr Spaß.

Und hier sind die rotierten Stoffe, die bei mir ankamen:

Diesmal waren aber nicht nur Stoffe im Tütchen, sondern auch noch Goddies von verschiedenen kreativen Menschen aus den Weiten des Webs!

Vielen Dank an alle Rotanten und Rotantinnen und die Goodieverteilerinnen!

Das war mal wieder eine gelungene Aktion! Super!
20:17 Uhr | kommentieren | Dies und Das


1. Ahhhh, es ist so schön wenn die Kids sich über das bißchen Schnee schon so doll freuen können!

2. Unsere Salzteiganhänger sind dieses Jahr meine Lieblingsdekoration.

3. Tannenzweige duften herrlich.

4. Das Klo, weil ich da wenigstens in Ruhe gelassen werde, ist mein Lieblingsplatz zum Sitzen und Lesen.

5. Zimtsterne und Erdbeersahnetee sind köstlich.

6. In Filmen sehe ich am liebsten gute Schauspieler.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich den Besuch des Kindergottesdienstes mit Hannahs Krippenspiel geplant und Sonntag möchte ich endlich die Wichtelpakete auspacken!

Den Lückentext zum Wochenende bekommt ihr hier. Viel Spaß beim Lesen und mitmachen!
20:10 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 17.12.2009
Lavendelchen

Die Idee der Lavendel-Schlüsselanhänger fand Barbara ohne Blog (wir kennen uns von damals) so schön, dass sie gleich drei bestellte.

Und ich fleißigst French Knots daran üben konnte. ;-)
22:36 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Wichtel-News!

Hannahs Wichtelpaket ist heute eingetrudelt und von Claudia gab es die heißersehnten Pferde und noch lauter tolle Überraschungen! Wow und Danke!

So kam es, dass das eine Wichtelpaket zum anderen Wichtelpaket gestellt wurde und es trotzdem schon Geschenke gab!

Toll!

Auch toll: Bis auf zwei Familien (die wahrscheinlich erst heute Abend an den Rechner kommen) habe ich bis jetzt von ALLEN die Rückmeldung, dass die Päckchen auf dem Weg sind! Den aktuellen Status gibt es wie immer auf der Wichtelliste!

Jetzt heißt es nur noch, auf das Eintrudeln der Päckchen warten und dann kann am Sonntag groß ausgepackt werden!
19:47 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Heute kam Hannahs Aufnahmebestätigung:

Am 31. August 2010 wird sie in unserer Wunschschule eingeschult!

Hach, ist das alles aufregend!
14:16 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 16.12.2009
Lena wollte kein Abendessen, hustete, würgte und wollte ins Bett. Seit dem ist Ruhe.

Hannah war heute schwimmen, alles bestens, schläft ein und fängt an zu husten. So schlimm, dass ich ihr erst was zum Inhalieren gab, dann einen Hustenblocker und schließlich das Kind in Decken gehüllt ans offene Fenster stellte.

Die Angst, dass sie eventuell nicht am Weihnachtsstück tielnehmen kann, wenn sie nun krank wird, verschwand, als sie raus schaute:

SCHNEE!

Ja, mein Kind, Du wirst am Samstag der Engel sein, draußen liegt Schnee und an Weihnachten sind wir alle gesund. Ganz bestimmt!
23:58 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Wichtel-News!

Da ich nun immer wieder mal angesprochen werde, wie denn das Blog des Wichtels heißt, weil Euch der Name des Absenders nichts sagt:

Aller Wahrscheinlichkeit nach werdet Ihr im Päckchen einen Hinweis, sprich die Blogadresse finden.

Und falls nicht, wird sich Euer Wichtel sicherlich per Mail oder im Kommentar unterm Auspackbericht bei Euch melden!

Und falls am Sonntag jemand ohne Hinweis auf das Blog bleibt, schicke ich gerne die Blogadresse raus! Aber erst Sonntag!

Also betteln hilft nicht! Geduldet Euch! ;-)

Viel Spaß beim Hibbeln!
14:42 Uhr | 8 Kommentare | Dies und Das


Gestern fiel mir bei einem Blick auf den Kalender ein, dass der Traumberg heute Geburtstag hat.

7 Jahre blogge ich nun schon!

Vor lauter Wichteln wäre das fast untergegangen...
09:05 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 15.12.2009
Heute kam Lenas Wichtelpaket an! *freu* Ich bin schon soooo gespannt und Lena erst, aber sie weiß, dass sie es erst am Sonntag auspacken darf. Dafür sind aber wunderschöne Wichtel auf dem Paket, die sie vorhin bewundert und gezählt hat, was auch schon ein Erlebnis war.

Und ich bekam einen supersüßen Engel von Katrine geschickt! Ich habe schon sooo oft neidisch auf die Blogs der Stickmaschinenbesitzerinnen geschaut und sie um die tollen Engel beneidet und nun bin ich selbst stolze Besitzerin eines solchen Beschützers! Als ob da jemand Gedanken gelesen hätte... Danke!

Und dazu gab es noch einen Gingerbreadman (dazu am Montag dann mehr) und eine absolut zuckersüße Karte mit Glitzer! Meine Mädels konnten gar nicht glauben, dass das nicht für sie sein könnte... ;-)

Wir hatten heute aber gar nicht viel Zeit, die Post zu begucken, da wir ab halb drei wieder im Kindergarten waren. Ich schleppte mein Nähmaschinchen hin und darf mich nun offiziell "Schaffellimitatproduzentin des Jahres" nennen. Aus weißen Handtüchern wurden Schafskostüme, der Kopfausschnitt kam als Stummelschwänzchen hintendran und die Kinder waren glücklich.

Außerdem nähte ich noch das zweite Engelskleid fertig und säumte es, was ich ja eigentlich gar nicht wollte, aber der Perfektionist in mir konnte nicht anders. (Andrea, Du wirst das verstehen!)

Dass das frisch genähte Kleid nach 20 Minuten schon aussah wie das eines gefallenen Engels, war ja voraussehbar. Wenn man weiße Damastbettwäsche um Kinder wickelt, muss man damit ja ohnehin rechnen, dass sie im Nullkommanix schwarze Streifen hat. Egal!

Lena hat bei ihrem Kindergartendebut direkt einen Sturz hingelegt, der mit Kühlpack und Schokolade aber auch schnell vergessen war. Nur leider wälzt sie sich nun den ganzen Abend mit Schmerzen und Gejammer im Bett herum. Trotz Ibuprofen geht es noch nicht wirklich gut - mal schauen wie die Nacht wird.

Ich werde morgen ein Geschenk für Hannah aus Düren abholen. Toll, wenn man Dorsten und Düren verwechselt, einen Spontanbesuch einplant, dann beim Blick auf die Karte aber feststellt, dass man ja in die entgegengesetzte Richtung fährt.

Immerhin ist mir das heute aufgefallen und nicht erst morgen im Stau am Dreieck Essen Ost. Das wäre lustig geworden...

Die Wichtelliste ist nun wieder auf dem neuesten Stand und der Großteil der Päckchen verschickt. Ich freu mich schon riesig auf den kommenden Sonntag! Da wird ja wohl an allen Ecken und Enden Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und in den USA fleißig ausgepackt!
23:53 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Montag 14.12.2009
Ich hab beim letzten Klamottenshoppen eine Bluse gesehen, die unten zum Body wurde. Als String.

Das erklärt nun endlich, wie manche Frauen es hinkriegen, sich zu bücken, ohne dass die Bluse aus der Bux rutscht.

Nur wollte ich das so genau gar nicht wissen...
21:11 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Geiselbefreiung!

Jetzt kommt endlich mein kleiner Bericht zum Keksgeiselaustausch von Paprika meets Karadamom. Vielen Dank noch einmal für die Organisation!

Am Samstag kamen nämlich meine Austauschgeiseln an und wurden direkt aus ihrem Übergabekarton befreit. Neben ihnen war auch noch ein netter Brief und ein Päckchen Nikolaustee mitgereist. Vielen Dank an Petra von Brot und Rosen!

In hübschen Tütchen verpackt und mit süßen Schildchen beschriftet war es ein Leichtes, die im Brief beschriebenen Geiseln zu erkennen.

Beim Kaffeetrinken zum 3.Advent wurden dann auch direkt alle verkostet:

Zimtsterne mit allerfeinstem Zimt (Qualität schmeckt man sofort heraus!), kernige Haferflockenplätzchen (die beliebtesten in unserer Runde), zarte Marzipanstangen (hmmm) und Schokolis mit Überraschung. Alles leckerst!

Allein das Früchtebrot wurde von den Kindern als zu gesund eingestuft und somit links liegen gelassen, auch wenn die Brut nun nicht weiß, wie lecker es war. ;-)

Petra, vielen Dank für diese tollen Kekse! Deine Zimtquelle und auf jeden Fall die Rezepte der Plätzchen würde ich gerne erfahren!

Und hier zeig ich Euch noch meine an terschies verschickten Geiseln:

Die Rezepte von Zimtsternen, Zitronenfüßen (mein Herzausstecher ist weg!) und Engelsaugen findet Ihr hier, die für Kokosmakronen, Marzipanausstecher und Eliesenlebkuchen reiche ich noch nach.

Die Marzipanausstecher habe ich übrigens bestempelt, was wirklich Spaß gemacht hat!

Vielen Dank für diese tolle Aktion!
15:26 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montags-Macher

Und hier ist eine neue Ausgabe der Montags-Macher-Links mit zwei Verpackungsideen und zwei Geschenkanregungen!

Auch heute wieder:
Der Google Übersetzer kann Eure kopierten und eingefügten Texte ratzfatz übersetzen. Nicht immer ganz sinngebend, aber so, dass man vielleicht eine Idee bekommt, was da auf Englisch steht. Notfalls hilft auch LEO weiter, wenn einfach nur einzelne Wörter im Englischen fehlen.

Näherei
Hanging Book Display
Bücher schön an der Wand aufbewahrt und ausgestellt - vielleicht noch eine schnelle Idee für Weihnachten?

Bastelei
Faltanleitung Geschenkverpackung Milchtüte
So kann man stilvoll Geschenke verpacken - vielleicht sogar in selbstbedrucktem Papier.

Kinderkram
Super Simple Wrapping
Die Idee, Umschläge zu nähen ist genial! Kinder können je nach Alter selbst nähen oder einfach nur gestalten. Individueller als jedes Geschenkpapier!

Sonst so
Böse Buben Kalender
Kunst zum ausdrucken und genießen! (Auf der Seite unten links: Selbermachen - Böse Buben Kalender)

Ich hoffe, es war was für Euch dabei!
13:28 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Wichtel-News!

Meine Lieben Wichtel!

So langsam sollten alle Päckchen auf die Reise geschickt werden! Nächsten Sonntag ist nämlich großer Aupacktag! Zumindest für den Großteil der Kinder, denn einige Päckchen sollen ja auch erst unterm Weihnachtsbaum ausgepackt werden.

Eine Menge Päckchen sind schon auf der Reise oder sogar angekommen, wie Ihr in der Wichtelliste nachsehen könnt.

Die Päckchen für unsere Wichtel gebe ich nachher dem Götterboten, der sie dann hoffentlich schnellstens zu den Wichtelkindern bringen wird.

Eine Bitte: Wenn Ihr am Sonntag auspackt und fleißig Fotos macht und Berichte schreibt, schickt mir doch bitte per Mail oder in einem Kommentar im Wichteleintrag, den ich am 20.12. machen werde, den direkten Link zum Eintrag in Eurem Blog. So kann jeder sofort sehen, wo ausgepackt wurde. Danke!
00:52 Uhr | 15 Kommentare | Dies und Das


Samstag 12.12.2009
So, die Wichtelpakete sind gepackt, ich kann sie aber erst Montag dem Götterboten mitgeben, da der Paketwagen heute schon da war, ich aber hier einen gammeligen Samstag verbracht habe, da Hannah die Nacht über gefiebert hat und dementsprechend meine Nacht bescheiden war.

Aber ich bin froh, nun alles soweit klar zu haben.

Sogar die Bilder für die Weihnachtskarten sind jetzt fertig. Das heißt: Text schreiben, Bilder bestellen, verschicken.

Und den obligatorischen Foto-Kalender noch fertig machen.

Und noch zwei, drei Geschenke besorgen.

Und einen Weihnachstbaum kaufen.

Aber das war es dann! Weihnachten kann kommen!
12:18 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Freitag 11.12.2009
Bloggen ist großartig!

Da stehe ich nichtsahnend am Bügelbrett als das Handy klingelt:

"Hier ist Claudia. Ich steh gerade im Rossmann, da gibt es noch Pferde. Soll ich Dir welche mitbringen?"

Ich sag ja, heute ist ein guter Tag!
15:53 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Neuer Tag, neues Glück!

Eigentlich wollte ich nur schnell zum Aldi und gegenüber in den Rossmann springen. Denn bei letzterem gab es gerade Schleichtiere im Fünferpack für 16 Euro.

Dummerweise waren sie in der Filiale gegenüber Aldi ausverkauft. Also schnell in die Stadt.

Da gab es dann immerhin noch die Bauernhoftiere, aber leider keine Pferde mehr.

Also unter größter Geheimhaltung ("Lena, bring doch mal eben den Einkaufswagen weg!") an der Kasse alles bezahlt und dann rüber in Spielwarenladen eins. Leider keine Schleichpferde vorrätig, aber so ein paar allersüßestes Kleinigkeiten draußen auf dem Grabbeltisch.

In Spielwarenladen zwei gab es dann ein Pferdchen, das fast wie Pipis Kleiner Onkel aussah. Schwupps, gekauft während Lena an der Briobahn spielte.

Und dann schließt auch noch das einzige Kaufhaus der Stadt und lockt mit 50% auf alles! Sogar auf Reduziertes! Und eine halbe Stunde später war ich mit sieben neuen Oberteilen eingekleidet, musste aber statt 271,65 nur 72,95 bezahlen! Das freut das Schnäppchenjägerherz!

In der Tiefgarage gab es anschließend ein Problem mit der Schranke, sodass wir zwanzig Minuten warten, lauthals zu Jan Delay mitsingen und den Aldi-Einkauf auf heute Nachmittag verschieben mussten.

Aber das ist auch egal, denn Hannah wird nachher von Emelie samt Mama abgeholt. Lena und ich fahren dann erstmal einkaufen, Einkäufe verstauen und danach gibts für uns Große beim Abholen lecker Glühwein und für die Kleinen einen schönen Spielnachmittag.
13:41 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 10.12.2009

Vorhin nach dem Mittagsschläfchen wach geworden und mich gefragt, warum die Wichtelpakete hier noch nicht angekommen sind. Schließlich haben doch schon ein paar Leute Sachen auf die Reise geschickt.

Dann daran erinnert, dass die Pakete ja gar nicht alle zu uns kommen, sondern direkt zu den Wichteln.

Traurig geworden, weil ich auch gerne viel, viel Weihnachtspost und Päckchen kriegen möchte.

Nun denn: Wer sein Päckchen losgeschickt oder sogar schon bekommen hat, melde sich bitte bei mir, damit ich es in die Liste eintragen kann!

(Und wer meine Adresse haben möchte, damit ich auch Weihnachtspost kriege, melde sich auch. *schnüff*)

Sagte ich schon, dass es mir heute nicht gut geht? Mööp.
18:14 Uhr | 10 Kommentare | Dies und Das


Heute morgen habe ich Novaminsulfon genommen, wie schon seit Jahren, wenn ich Migräne habe.

Noch nie hatte ich irgendwelche Nebenwirkungen. Aber wenn Herzrhythmusstörungen auf dem Beipackzettel stehen, kann es auch nach Jahren der Einnahme plötzlich dazu kommen - das hab ich vorhin am eigenen Leib erfahren.

Mein Herz pumpte, stolperte, blubberte und das alles in einer mir unbekannten Stärke.

Da ich sonst auf meinen 120/80 Blutdruck und 60er Ruhepuls regelrecht wetten kann, kam doch leichte Panik auf, dass das Blutdruckmessgerät 176/115 und einen Puls von 134 anzeigte. Und dazu blinkte das kleine Herzsymbol, was auf Herzrhythmusstörungen schließen läßt.

Nach einer Dreiviertelstunde waren die Panikattacken dann langsam abgeebt und der Blutdruck wieder normal.

Trotzdem bin ich zum Arzt: EKG in Ordnung, Blutdruck 122/92 und Puls von 68 - alles schon wieder nahezu normal.

Immerhin sind die Kopfschmerzen weg. Aber der gesamte Vormittag auch. Also gehen die Wichtelgeschenke doch erst morgen auf die Reise...
11:32 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Mittwoch 09.12.2009
Also ich trau ja dieser "Schmeiß mal eine geschlossene Konservendose in kochendes Wasser und warte ab" Sache immer noch nicht so ganz. Auch wenn ich in diversen Blogs darüber gelesen habe, bleibt diese unterschwellige Angst, eine Küche mit Loch in der Decke und Brandwunden durch kochendheiße, gezuckerte Kondensmilch zu bekommen.

Ich neige doch dazu, mich zu verbrennen. Und statt der Küche wird nächstes Jahr die Schlafzimmerdecke renoviert. Das muss reichen.

Aber da die Dose Milchmädchen wegen meiner o.g. Sorgen nun schon fast ihrem einjährigen MHD-Übertritt (Aber was bitte, soll an gezuckerter Kondensmilch schlecht werden? Und ist das Zeugs nicht für die Ewigkeit erfunden worden?) entgegenfieberte, hab ich es gestern in abgewandelter Art gewagt. Bevor ich die Dose einfach so wegschmeisse, kann ich es ja auch ausprobieren.

Und so habe ich dann den Rat von Chef John befolgt, zwei Löcher in die Dose gemacht und den Topf mit soviel Wasser befüllt, dass die Dose zu 3/4 im Wasser stand. Noch eine Murmel gegen das Geklapper unter die Dose drappiert und anderthalb Stunden köcheln lassen.

Leckerst, auch wenn es ja nun schon eine Milchjungfer war. Und bald probiere ich es dann auch mit einem jungen, frischen Milchmädchen... ;-)
15:22 Uhr | 8 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 08.12.2009
Doof ist, wenn der Weiberabend abgesagt wird, man aber schon Likörchen und Glasnudelsalat zusammengebraut hat.

Doof ist ebenfalls, wenn man Berge von Kokosmakronen und Engelsaugen gebacken hat und erst dann nochmal in der Mail des Wichtels liest, dass er eigentlich keine Kokosraspeln mag.

Aber immerhin haben wir nun Berge von Kokosmakronen als Nachtisch zu Glasnudelsalat und können alles mit Likörchen runterspülen.

Auch nicht schlecht. Grmpf.
20:02 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Montag 07.12.2009
Montags-Macher

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Auch heute wieder:
Der Google Übersetzer kann Eure kopierten und eingefügten Texte ratzfatz übersetzen. Nicht immer ganz sinngebend, aber so, dass man vielleicht eine Idee bekommt, was da auf Englisch steht. Notfalls hilft auch LEO weiter, wenn einfach nur einzelne Wörter im Englischen fehlen.

Näherei
Hey presto! A little felt box
Anleitung für ein kleines Körbchen aus Filz.

Bastelei
How to make Scratch off Lottery tickets
Rubbellose selbstgemacht! Sowas von genial!

Kinderkram
Ghost painting
Gespensterjagd mit weißen Wachsmalstiften und Wasserfarbe! Fast so wie früher die Geheimschrift aus Zitronensaft!

Sonst so
How to make paperless Origami
Eher zum Gucken als zum Nachmachen - zumindest für mich Grobmotoriker! ;-)

Ich hoffe, es war was für Euch dabei!
12:59 Uhr | kommentieren | Montagsmacher


Ich bin schon leicht betüdelt vom Likörchen anrühren. Sollte man eigentlich nur abends machen, sonst kann der Tag lustig werden!

Außerdem muss ich noch Glasnudelsalat und Geiselplätzchen vorbereiten.

Und Geschenke für meine Wichtelkinder muss ich auch noch machen!

Immerhin habe ich mittlerweile sowohl für die Plätzchen als auch für die Wichtelgeschenke Idee, die nur noch umgesetzt werden müssen. Also ran an die Arbeit!
09:49 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 06.12.2009
Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Nikolaustag!

Ganz überraschend steckten bei uns heute nicht nur die geplanten Sachen in den Schuhen, sondern auch noch von einer Nikolaushelferin heimlich vorbeigebrachte Überraschungen.

Andrea, Du bist ein verrücktes Huhn!

Wir haben nach dem Stiefelplündern und Hasenkeulenessen den gestern angesetzten Teig für das Pfefferkuchenhaus in Form gebracht und gebacken. Was für eine Arbeit!

Aber dafür duftet der Teig ganz lecker und verführerisch!

Morgen werden wir das Haus zusammenbauen und am Dienstag verzieren, so wird es zu einer richtigen Adventsaktion. ;-) Und wenn es dann fertig ist, gibt es auch Fotos!
23:40 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 05.12.2009
Hat jemand zufälligerweise ein 24" Mädchenfahrrad übrig?

Die Preise im Fahrradladen sind ja unbezahlbar und die "Möchtegern Hightech-Räder" im Supermarkt haben mehr Federn als Ommas alte Matratze.

Also dann: Ebay ich komme!
18:11 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Freitag 04.12.2009

1. Freunde werden bei mir verwöhnt.

2. Hatschi! Gesundheit, es ist hoffentlich keine Schweinegrippe!

3. Ich bin bereit für so ziemlich jede Schandtat!

4. Der Duft unseres Zuhauses ist einer meiner Lieblingsgerüche.

5. Meine älteste Weihnachtsdekoration ist ein Holzanhänger, der aussieht wie ein Bär, der in eine amerikanische Fahne gehüllt ist. Er ist ein Geschenk von einer Freundin aus den USA und mein erster eigener Weihnachtsbaumschmuck.

6.Man nehme etwas Geheimniskrämerei, Plätzchenduft, Glitzer und Jingle Bells, mische alles zusammen und man bekommt Weihnachtsstimmung!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich einen Marktbesuch und Basteln mit den Mädels geplant und Sonntag möchte ich nach Hasenkeulen und Grünkohl nur noch ein Lebkuchenhaus backen und sonst nichts machen!

Den Lückentext zum Wochenende bekommt ihr hier. Viel Spaß beim Lesen und mitmachen!
15:45 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Für alle Nähbegeisterten:

Bei Volksfaden gibt es von heute bis Montag 25% Nikolausrabatt auf Stoffe, Webbänder und mehr!

Einfach Gutscheincode eingeben und sparen!

Hab ich gerade auch gemacht, obwohl ich doch dieses Jahr nichts mehr bestellen wollte... ;-)
15:29 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 03.12.2009
Da hab ich Chrizzo, den kleinen Mann und Kari begrüßt, meine Karte für Bloggersdorf abgegeben, Apfelkuchen und selbstgebackene Plätzchen genascht, einen alkoholfreien (man muss ja schließlich noch Auto fahren) Punsch schnabbuliert, einzweidreihunderttausendmal zu etwas ruhigerem Spiel ermahnt, über einzweieinhalb Themen mit den Mädels gequatscht, einen kaputten Hocker bedauert und schon war es viertel vor sieben und Zeit, nach Hause zu fahren.

Ich frag mich jedes Mal, wo die Zeit so schnell hin ist!

Schön war es mal wieder mit Euch, aber vielleicht schaffen wir es ja doch mal, einen Abend ohne Kinder im Mojitos zu verbringen - da kommt man dann wenigstens zum Quatschen! ;-)
20:18 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Nachher geht es zu Chrizzo und den kleinen Mann, da kann ich meine Weihnachtspost für Bloggersdorf direkt abgeben!

Kari kommt auch und so machen wir uns einen lustigen Bloggervorweihnachtsnachmittag!

Ich freu mich schon so!
13:10 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 02.12.2009
Überraschend bin ich heute Strohwitwe und habe meine Zeit schon gut genutzt: Wäsche gewaschen, Mandeln gebrannt und während ich gleich Elementarteilchen gucke, werde ich erst noch die restliche Wäsche falten und dann die Füße gaaaanz genüßlich hochlegen.

Mal schauen, ob ich noch Amaretto im Haus habe, dann gibts einen Kakao dazu! Schließlich fielen hier heute die ersten Schneeflocken! Blieben aber nicht liegen... Schade.
20:54 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 01.12.2009
Fleißig gewesen in den letzten Tagen:

Die Kladde hat mittlerweile ihre Besitzerin erreicht und durfte schon die erste Bewährungsprobe bestehen.

Nun kann Karin einen Block, Kalender und diverse Zettelchen hübsch verpackt von A nach B tragen.

Fleißig waren auch Hannah und Lena, die man momentan mit T-Shirts, Pinseln und Stoffmalfarbe glücklich machen kann.

Und so entstanden für meine Mädels schon ein paar neue Shirts und für zwei Freundinnen Geburtstagsgeschenke - im Bild in drei Bearbeitungsphasen:

Fertig, trocknend, mit Freezer Paper bebügelt.

Gestern waren wir dann zu dritt auf Emelies Geburtstag und haben ordentlich gefeiert! Denn wer feste arbeitet, darf auch feste feiern! Schön war es und die Kinder am Abend ordentlich müde...

Ich habe ein bißchen die Animateurin gegeben und mal wieder festgestellt, dass eine Ausbildung im Schulwesen eine kräftige Stimme hervorbringt. ;-)
23:50 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Heute wurde ja wohl in den meisten Familien das erste Törchen am Adventskalender geöffnet. Bei uns war es das erste Säckchen.

Von einer Freundin hatte ich einen wunderschönen Weidenzweig bekommen, der nun als Adventskalender umfunktioniert unser Wohnzimmer schmückt.

Mal schauen, ob der Zweig auch nach Weihnachten hängen bleibt. Dekoideen hätte ich genug... :-)

Apropos Weihnachten: Hannah ist beim Krippenspiel im Kindergarten ein Engel und wurde heute kurzerhand von mir "eingekleidet".

Ein altes Bettlaken von Oma wurde "mal eben schnell" in ein Engelskleid verwandelt und aus zwei Drahtkleiderbügeln, Ripsband und Glitzerfolie haben wir Flügel und Engelsschmuck zusammenmcgyvert.

Mittlerweile ist auch alles noch mal gebügelt ;-) und ich hoffe, dass Hannah so ausgestattet morgen das erste Mal gut proben kann.
23:36 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Ich weiß, Weihnachten kommt immer so überraschend.

Und so suche ich mal wieder auf den letzten Drücker 12 Bilder der Kids für einen Wandkalender raus, anstatt jeden Monat einfach ein passendes Bild in einen Ordner zu packen und am Ende des Jahres einfach den Ordner hoch zuladen und einen Kalender zu bestellen.

Aber auch das ist ein Teil meiner Weihnachtsroutine...
16:42 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Wichtel News!!!

Das erste Päckchen ist verschickt! Es hat aber auch einen laaaangen Weg von Carmen zu *ups*. ;-) Die meisten anderen haben ja noch ein bißchen Zeit.

Wer wann verschickt, empfangen und FRÜHESTENS am 20.12. ausgepackt hat, könnt Ihr hier nachlesen!

Weiterhin viel Spaß beim Wichteln!
15:50 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare