Donnerstag 21.06.2007
Kofferpacken

Und in den anderen kommen die Klamotten! ;-)
13:21 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 20.06.2007
Zwischenzeitlich schwächelte mein Sachbearbeiter beim LBV. Zwar hatte er wie versprochen am 8.Juni das Formular für das Eltergeld ausgefüllt und dem Reiter übergeben, aber hier kam kein Bote mit den Unterlagen an.

Der Versuch, den Sachbearbeiter zu erreichen, scheiterte über mehrere Tage.

Letztendlich einigten wir uns gestern auf das Faxen einer Kopie.

Diese scannte ich ein und schickte sie per Mail an das Versorgungsamt weiter, die Papierversion ging aber dennoch auf Reisen - doppelt gemoppelt hält besser.

Naja, meine Sachberabeiterin beim Versorgungsamt hatte mir die Frist bis zum 22.6. verlängert, ist aber nun selbst bis zum 10.7. im Urlaub. Mal schauen, wer und ob überhaupt der Antrag nun weiterbearbeitet wird.

Dafür klappte heute ein Gespräch mit meinem Versicherungsmenschen ganz wunderbar. Ergänzung der Unfallversicherung um Lena - telefonisch klargemacht, Antrag zugemailt, unterschreiben und dann entweder per Mail oder Fax zurück.

Wunderbar.

Aber es reicht jetzt. So kurz vorm Urlaub noch 1000 Termine zu haben und dringende (und unerwartete) Erledigungen machen zu müssen, nervt ein wenig und senkt die Vorfreude.

Wie dem auch sei - neun Pakete Babynahrung stehen bereit, Öl, Essig, Zucker und Gewürze sammeln sich in einer Klappkiste, Wäschberge werden gewaschen, gebügelt, sortiert in "Urlaub" und "Danach", Spielsachen, Bade- und sonstige Klamotten werden gesichtet, die Kühlschränke mit Mitnehmsachen und lange haltbaren Nachdemurlaubleckereien gefüllt und Medikamente besorgt.

Ohne Kinder hab ich am Abend vorm Urlaub gepackt, jetzt brüte ich schon seit Wochen über die perfekte Packtechnik, damit Kinderwagen, Sandspielzeug, Koffer, Lebensmittel und vier Personen in den Wagen passen.

Gott sei Dank fahren wir nicht mit dem Corsa! ;-)
12:03 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 19.06.2007
Unser erster Elternabend im Kindergarten liegt nun hinter uns und somit mein erster Elterabend auf der anderen Seite.

Hannah wird in die Eulengruppe gehen, zusammen mit einem Jungen aus der Spielgruppe und einem Mädchen, mit dem sie schon mal gespielt hat.

Aber leider wird sie erst in 55 Tagen ein Kindergartenkind sein. Nach dem Berliner Modell werden nämlich nur zwei Kinder pro Woche nachmittags in die Gruppe eingeführt. Da der Kindergarten wieder am 6. August öffnet und Hannah erst in der zweiten Woche, also am 13. August mit dabei ist, muss ich sie nach den Ferien noch zwei Wochen hinhalten.

Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass der Kindergarten am 6. August wieder losgeht und die Eingewöhnungszeit noch vor den drei Wochen Ferienschließung stattfinden wird, so wie in den anderen Ratinger Einrichtungen auch, aber das war wohl falsch gedacht.

Naja, ich kann ja froh sein, dass ich nicht wie andere Mütter darauf angewiesen bin, dass es am ersten Tag nach den Ferien losgeht, schließlich muss ich nicht zurück in den Job.

Aber ärgerlich ist es schon, schließlich ist Hannah als Januarkind schon ziemlich heiß auf den Kindergarten und außerdem zahlt man den gesamten Monat - und das ist nicht gerade wenig...
22:24 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Montag 18.06.2007
Und hier noch das von Hannah gebastelte "Mädchen mit Rock":

Das Mädchen hat auch tatsächlich Beine unter dem Rock, der obendrüber geklebt wurde - man kann ihn auch etwas anheben. *g*
23:57 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Nur ein paar Stichworte, unsortiert.

Mittagsruhe
Anrufe in der heiligen Mittagszeit (13 bis 15 Uhr halten wir hier Mittagspause ein, was Freunde auch wissen) haben entweder etwas Gutes zu bedeuten, sind Telefonspam oder Einsatz für Telefonseelsorge Arendt. 14:09 Uhr Anruf aufs Festnetz ignoriert, 14:10 Uhr Anruf aufs Handy, mal geguckt, wer es ist. Zehn Minuten später zum Rückruf durchgerungen, vielleicht steht sie ja in Düsseldorf am Flughafen. Nein, der Freund hat Schluß gemacht, die Welt bricht wie so oft zusammen. Alles blöd. Aber sonst meldet man sich nicht. Schade.

Zoo
Am Samstag sind wir trockenen Fußes durch den Tierpark im Kaisergarten gekommen. Hat sich gelohnt, da werden wir wieder hinfahren!

Haarausfall
Ich habe - wohl postpartalen - Haarausfall. Ich verliere wesentlich mehr als 150 Haare am Tag (das Badezimmer hat eigentlich nur Fliesen, sieht aber nach dem Bürsten aus, als läge ein hässlich brauner Flokati drin) und bekomme wohl gerade Geheimratsecken. Da aber ein leichter Flaum zu erkennen ist, könnte man meinen, ich bekomme nur mein Sommerfell.

Hannah
Mit Schere, Papier, Stiften und Kleber kann sich das Kind stundenlang allein beschäftigen. Raus kommen so tolle Sachen wie "Kind mit Rock" oder "Das ist ein Pilz wie man sieht". Außerdem bastelt sie Bücher für die Schule und zerplatzt vor Stolz, dass sie nun in knapp sechs Wochen ein Kindergartenkind ist. Das Fahrradfahren klappt dank Fahrradschloss und Fähnchen noch besser. Sie stoppt an kritischen Stellen und steigt sicherer auf und ab als die vierjährige Nachbarin.

Lena
Abwechslungsreich brabeln, sich auf den Bauch drehen, neugierig sein, Spuckeblasen machen und lauthals lachen sind die beliebtesten Aktivitäten der Kleinen. Sie wächst und gedeiht ganz prächtig, hasst Nuckis und geht manchmal mit Hannah um 19:30 Uhr ins Bett. Ich darf mich nicht beschweren.

Urlaub
Steht vor der Tür, ist dringend nötig und wird von uns sehnlichst erwartet.

Traumberg
Ich versuche, Kunde des holden Softwareentwicklers zu werden, denn dann kann ich Deadlines setzen und die Provisionen kürzen. Irgendwann noch dieses Jahr wird das Layout ein anderes sein. Ganz bestimmt. Hoff ich.

Termine, Termine
In den letzten Wochen waren viele amtliche Sachen angesagt. Nun ist fast alles geklärt und erledigt (außer dem Elterngeldantrag, mein Sachbearbeiter schwächelt plötzlich und kommt nicht in die Puschen) und wir sind nun u.a. Riesterrentenmitmacher.

Freunde
Schlechte Nachrichten vom kleinen Simon, der nun tatsächlich Duchenne hat. Da er ja auch schon einen Schlaganfall hatte und dadurch eine Hemiparese, hat er wirklich und wahrhaftig die Arschkarte gezogen. Bislang ist er der erste dokumentierte Fall mit dieser Kombimation. Falls jemand hier Informationen hat, die hilfreich sein könnten: Her damit!

Und sonst
Ausgepowert, urlaubsreif, erfreut über die Fortschritte der Kinder, müde, verliebt in den eigenen Mann, To-Do-Liste halbwegs abgearbeitet, Telefonate und Mails stehen noch aus.

Was sollen eigentlich diese "Wir machen eine neue Plattform auf und informieren Dich ganz exklusiv noch vor den offiziellen Pressemitteilungen"-Mails? Was krieg ich dafür, wenn ich meine Reiseberichte und Kindergeschichten bei Euch eintrage?

Außerdem habe ich noch eine Wiege (Alvi) und einen Laufstall (Storchenmühle), beide so gut wie nie benutzt, da die Kids im Babybalkon (ge)schlafen (haben) und freiheitsliebend sind, zu verkaufen. Interesse anybody?
21:08 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Donnerstag 14.06.2007
Heute beim PEKiP:

"Ich frage mich, wie ich den Großen ohne einen Großen großgekriegt habe!"

Tja, manchmal frage ich mich das auch. Denn Hannah ist eine echt große Hilfe, die sich rührend um Lena kümmert.

Und wenn ich sage "Hannah nimmt mir ganz schön was ab", dann ist das nicht übertrieben. Habe ich bei ihr das Kochen wegen eines quäkenden Kindes unterbrochen, rennt Hannah nun zu Lena und bespaßt sie, sodass ich meine Sachen weitermachen kann.

Ja, da ist was dran:

"Beim ersten Kind braucht man noch Hilfe, beim zweiten kommt man alleine klar und beim dritten geht man der Nachbarin helfen!"
19:12 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 13.06.2007
Er hat Duchenne.

Ich weine mit Euch, liebe Borks.
22:56 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Nach dem grandiosen Ende von Six feet under musste ich einfach dieses Lied haben, bei dem man einen Blick in die Zukunft der Fishers werfen konnte.

Breathe me ging mir so unter die Haut, dass es nun nonstop im Auto läuft. Ja, Claire hat es schließlich auch im Auto gehört... *schief*

Aber auch "Sweet Patato" oder "Don't bring me down" sind auf "Colour the small one" von Sia absolut hörenswert.

Schöne Musik, in die man sich einmal reinfühlen muss, damit man nicht mehr davon loskommt.
19:09 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 12.06.2007
Ich weiß nicht, ob es an den Viechern in der Pfefferminze oder doch an Uzara gelegen hat, aber ich bin wieder auf dem Damm und nur das zählt.

Und weil es mir wieder so gut geht, hatte ich heute auch kein Mitleid mit einem Bauelementehandel, bei dem ich abschließbare Schüco-Fenstergriffe bestellt hatte. In Weiß waren sie vorrätig, aber in Schwarz nun mal nicht. Da wir aber dunkelbraune Fensterrahmen haben (ja, auch innen), brauchte ich nunmal dunkle Beschläge.

Kein Thema, können wir bestellen.

Da ich aber nun mal bauerfahren bin, habe ich mir an verschiedenen Stellen Preise eingeholt. Ein Fensterverkäufer wollte mir vier Beschläge (gleichschließend, also ein Schlüssel für alle Beschläge) für 90 Euro netto verkaufen. Allerdings mit zwei Wochen Wartezeit und Abholung in Mühlheim.

Besagter Bauelementehandel ging mit dem Preis noch weiter runter: 21,- Euro netto pro Stück. Gleichschließend. Bestelldauer max. eine Woche und abzuholen hier im Ort.

Wunderbar.

Heute Mittag klingelt also das Telefon und man sagt mir, dass ich meine Beschläge abholen kann und ich sie ja nun quasi umsonst bekomme, da der Großhändler 15 Euro Frachtkosten für die vier Beschläge in Rechnung gestellt hat und der Chef des Ladens nun sauer auf seinen Verkäufer ist.

Tja, Mitleid konnte er bei mir heute nicht erwarten. Schließlich werde ich immer noch einen ganzen Batzen Geld im Laden lassen und zweitens macht ein guter Verkäufer vernünftige Preise für seine Kunden, sorgt aber gleichzeitig für Gewinn in der eigenen Kasse. Und Frachtkosten oder Lagergebühren sind für mich kein Grund auf die Tränendrüse zu drücken.

Und so stand ich dann im Laden und sollte 99,96 Euro bezahlen. Ich reichte 100 Euro rüber und wartete brav auf mein Rückgeld.

Der arme Praktikant, der den Vorgang abrechnen durfte, musste zum Schluß aus dem eigenen Portemonaie vier Cent zusammenkratzen, Anweisung des Chefs aus dem Nebenraum. Das tut mir aber nun leid. Da kamen mir fast die Tränen. Aber nur vor Lachen. So ganz heimlich, innerlich und nur für mich natürlich. Schließlich kann ich nirgends was kaufen, wenn ich nicht auf den Cent genau bezahlen kann. Dann kann ich auch auf meine vier Cent bestehen! Pöh!

Und die ganze Zeit hab ich überlegt, ob ich ganz nonchalant hätte sagen sollen "Stimmt so. Damit sie zumindest etwas von den Frachtkosten wieder reinkriegen..." oder ob ich jetzt stur nur das bezahle, was ich wirklich muss.

Ich habe mich für Letzteres entschieden, weil der Händler nämlich so dumm war, mir die Kiste mit den ach so hohen Frachtkosten mitzugeben: 3,90 Euro. Unversichertes DHL-Päckchen.
20:16 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Gleich zwei Rückrufaktionen in Sachen Babynahrung laufen gerade:

Sowohl in Bebivita Anfangsmilch 1 als auch in Milumil Anfangsmilch 1 wurden Spuren des Enterobacter sakazakii gefunden. Dieser kleine fiese Keim vermehrt sich, wenn man ein angerührtes Fläschchen lange stehen lässt oder warmhält ganz ungemein und kann böse Folgen haben.

Mal schauen, wann die anderen Hersteller mit Rückrufaktionen starten. Meist bleibt sowas ja leider nicht auf ein Produkt beschränkt...
12:35 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Sonntag 10.06.2007
Wie schlecht es einem geht, sieht man meist an den Getränken, die man zu sich nimmt. Ich bin mittlerweile auf Fencheltee gesunken.

Aber nachher gönn ich mir einen Becher frisch aufgebrühte Pfefferminze aus dem Garten, allerdings kleben da irgendwelche Viecher dran...

Naja, Magenschmerzen und Durchfall sind echt nichts am Sonntag. Schließlich wollten wir eigentlich nach Oberhausen in das Tiergehege im Kaisergarten fahren.

Mööp.
17:17 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Freitag 08.06.2007
Seit Tagen läuft hier nichts anderes mehr:

"Können - Das muss ein Ritter können.
Einen Stier verkloppen -
einen Löwen foppen,
ohne dass ihm bange wird,
einen Drachen jagen -
ihm die Meinung sagen,
ohne dass ihm mulmig wird,
ohne dass die Ohren wackeln,
ohne dass die Knochen knackeln,
ohne dass die Schulter schlottert,
ohne dass die Zunge
stotottottottottottottottot-tert."

Nix gegen Detlev und Rolf, aber Frederik Vahle und nun auch Ritter Rost sind mir doch bedeutend lieber...

"...zu ´nem Baby rauschen -
und die Windeln tauschen,
ohne dass ihm windlig wird..."

*sing*
15:26 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Auch wenn es langsam langweilig wird, aber meine Amtsgeschichten gefallen mir.

Gerade habe ich beim LBV angerufen. Keiner ging ran. "Brückentag" dachte ich, doch als das Telefon kurz nach dem Auflegen klingelte und mich mein Sachbearbeiter zurückrief, wurde ich eines besseren belehrt!

Ich wollte mit dem netten Herrn sprechen, denn meine Frist für die Verdienstbescheinigung zum Elterngeld wäre heute eigentlich abgelaufen und ich habe noch keine Rückantwort vom LBV bekommen.

"Wir kriegen derzweit mehr Post am Tag, als man verarbeiten kann. Daher bleibt immer etwas liegen. Aber geben Sie mir doch bitte Ihre Personalnummer und ich schaue mal nach."

Einige Sekunden Stille in der Leitung.

"Ach ja, genau! Ich werde das jetzt vorziehen und sofort bearbeiten! Ich weiß aber nicht, ob heute noch ein Bote [A.d.R: mit wehendem Haupthaar auf schwarzem Ross?] kommt, ansonsten geht es dann am Montag raus!"

"Danke! Und denken Sie bitte daran, dass ich das Ganze für 2003 und 2006 brauche?"

"Klar, ich werde das einfach für 2006 ausnullen [A.d.R.: klingt gut, oder?!], da Sie da ja keinen Verdienst hatten und die Daten von 2003 eintragen. Bei Rückfragen geben Sie dem Versorgungsamt einfach meine Telefonnummer und dann kläre ich das mit denen..."

Na, wie ist das? Und das an einem Brückenfreitag!
09:57 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 07.06.2007
Eigentlich ist er ein fröhlicher kleiner Mann, gerade mal 1 1/2 Jahre alt. Aber nach einem mittlerweile diagnostizierten Schlaganfall im Mutterleib hat er eine erst sehr spät entdeckte Hemiparese und jetzt schwebt auch noch der Verdacht auf Muskeldystrophie Typ Duchenne im Raum, denn sein CK-Wert liegt bei über 10.000 und die Leberwerte sind auch stark erhöht.

Aber damit nicht genug: Ein Gentest soll Klarheit bringen, ob seine vierjährige Schwester vielleicht auch eine noch nicht entdeckte Krankheit hat, u.a. Neigung zu Thrombosen, Epilepsie oder sogar Duchenne, denn auch ihre Leberwerte waren zu hoch, der CK-Wert wurde noch nicht gemessen.

Die endgültige Diagnose steht noch aus. Das Warten und Pendeln zwischen Kliniken in Bochum und Münster macht mürbe.

Wieviel Leid kann eine Familie eigentlich ertragen?
17:51 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Da fängt der Tag doch richtig gut an, wenn man direkt nach dem Aufstehen beim Öffnen des Kühlkschrankes mit übergelaufenem Brotteig begrüßt wird, der in wirklich jede Ritze gelaufen ist und man noch vor dem Frühstück mit Schwamm und Spüli hantieren muss.

Immerhin hat das Backmalz seine Wirkung voll entfaltet und der Rest des Teiges hat beim Grillen super geschmeckt.

Und jetzt dürfte es gleich mal gewittern, damit die Luft wieder klar wird. Denn bei diesem stickigen, schwülen Wetter werde ich meine Kopfschmerzen sonst gar nicht mehr los. Selbst ein ausgiebiter Mittagsschlaf hat nix gebracht - ein schlechtes Zeichen, heißt es doch, dass sich aus den Kopfschmerzen noch eine Migräne entwicklen wird.

Und dann würde der Tag ebenso dämlich aufhören, wie er angefangen hat. Na danke.
16:39 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Gestern kam ein Päckchen aus der grünen Villa an. Drin war die vergessene Tupperschüssel, ein liegengelassener Nucki (da war der also!) und vor allem Wurst!

Luftbetrockneter Schwartemagen, Leberwurst, Bratwurst in der Dose, Salami und und und. Ein richtiges Care-Paket! Herzlichen Dank, allerliebste Pia!

Mein Schwiegervater hat probiert und kam sofort ins Schwelgen: "Das schmeckt ja so gut wie früher, ohne Zusatzstoffe und Gedöns!"

Vielleicht sollten wir Familie Baitinger doch mal bitten, auf dem Weg nach Holland, wo sie quasi bei uns vor der Haustür langkommen, ein Schwein in Form von Wurst, Steaks und Grillfackeln mitzubringen...
10:40 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Mittwoch 06.06.2007
Erste rhetorische Frage oder aufkeimender Zynismus?

Hannah bringt gerade ihren Fahrradhelm rein und ich bitte sie, auch die Trinkflasche noch mitzunehmen.

"Hab ich etwa vier Arme? Nein, hab ich nicht! Eins nach dem anderen!"

Also ehrlich... ;-)
23:08 Uhr | 3 Kommentare | Kindermund


"Wegen des hohen Arbeitsaufkommens ist das LBV in der Zeit vom 4. bis 6.Juni für telefonische Anfragen nicht erreichbar!"

Na wunderbar, ich wollte doch nur nachhorchen, ob meine Unterlagen schon wieder auf dem Weg zu mir sind, da ich nur eine Frist bis zum 8.Juni habe.

Seit Montag habe ich daher versucht, meine Sachbearbeiterin beim Versorgungsamt telefonisch zu erreichen, um ihr mitzuteilen, dass die Sachen etwas später kommen. Leider vergeblich. Da ich keine Emailadresse der guten Frau habe, schickte ich vorhin eine Mail an die Poststelle, in der Hoffnung, dass sie bis zur Sachbearbeiterin durchgeht.

Und man glaubt es kaum: Ich habe innerhalb von einer Stunde Rückantwort bekommen! Meine Frist zum Einreichen der Verdienstbescheinigung wurde auf den 22.06. verlängert!

Wenn jetzt das Ergebnis auch noch positiv ausfällt, ich also nicht nur den Sockelbetrag sondern 67% meines alten Nettoeinkommens als Elterngeld bekomme, dann bin ich die Letzte, die jemanls wieder etwas gegen deutsche Ämter und Beamten sagt! ;-)
10:37 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Jetzt habe ich endlich eine vernünftige Arbeitsecke in der Küche und komme nicht dazu, sie auch zu nutzen.

Mein heißgeliebtes CD-Regal, eigentlich eine Wandvitrine, enthält nur lieblos zusammengessammelten Nippes, der gerade auf dem Küchentisch rumflog, das geschlossene Regal, in das irgendwann mal Ordner kommen sollen, darbt vor sich hin und die entrümpelten Schubladen der Kommode gähnen vor Leere.

Und dann habe ich auch noch festgestellt, dass wir viel ungenutzten Stauraum für kleine Sachen haben, ich aber überwiegend große Dinge unterkriegen muss: z.B. die Zweitbezüge der Wohnzimmersofas, unsere Schwimmsachen, die Wickeltaschen, alte Klamotten aus denen Hannah raus-, aber Lena noch nicht reingewachsen ist, der Winterfußsack für den Kinderwagen, zwei riesige Schaffelle und auch der Spieleschrank quillt über.

Zeit müsste man haben, vor allem am Stück. So ein Wochenende ohne andere Aufgaben wäre wahrscheinlich gerade ausreichend.
09:08 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 04.06.2007
Ich glaube, ich leide an einer Wahrnehmungsstörung.

Oder wie erklärt es sich sonst, dass ich seit einiger Zeit ständig mit den Armbeugen in Türklinken hängen bleibe, mir die Fingernägel an Schranktüren umknicke, mir den Kopf stoße oder mit der Schulter an Ecken hängen bleibe?

Ich habe schon mehr blaue Flecke als meine immer turnende, kletternde und dementsprechend oft hinfallende dreijährige Tochter.

Vielleicht sollte ich mein Wahrnehmungsprogramm mal selbst machen...
17:54 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


"Ja, Du kannst den Kopf aber schon schön halten!" meinte Frau Doktor zu Lena.

Später schrieb sie sogar "Motorisch schon sehr weit" in Lenas Untersuchungsheft, was wohl daran lag, dass sich die kleine Dame beim der Hüft-Sono immer wieder umdrehte und lieber auf dem Bauch als auf dem Rücken lag.

Ansonsten liegt Lena mitten den den Perzentilen, entwickelt sich also wunderbar und wurde dann auch gleich zweimal gepiekst: 6-fach und Pneumokokken standen heute auf dem Impfplan.

Nun liegt sie erschossen auf der Krabbeldecke und läßt das Mittagsfläschchen ausfallen. Armer kleiner Quakfrosch.
13:32 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 03.06.2007
Schlimm genug, dass Ute mir letztens eine Mail mit Liedgut zuschickte, jetzt treiben mich auch noch die Werbeheinis von Wrigley's Extra in den Wahnsinn.

Werd ich dieses Lied mein Leben lang nicht mehr los?!

*Dillidangdang*
21:36 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


"Jessy!"

*Hup*

"Jessy! Wir sind falsch hier, wir müssen noch zum Blumenladen!"

*HUP*

"Jeeeeeessy!"

*HUPHUPHUP*

Leute, wenn Ihr nicht wisst, wo Ihr hinmüsst, weil Ihr keine Ahnung habt, wo Ihr Euch befindet:

Schaut mal auf Straßenschilder, ignoriert die Schilder "Anlieger frei" und "Feuerwehrzufahrt" nicht und vor allem:

Behaltet Eure Hunde, Kinder, tattrigen Verwandten oder wer sonst noch gerne Jessy heißt, einfach im Wagen, dann müsst Ihr auch nicht sonntagmorgens um 8 Uhr hinter ihnen herschreien und wild durch die Gegend hupen!

Falls Ihr es doch macht, wundert Euch nicht, wenn ich mit einer Axt vor dem Haus stehe... *ARGH*
09:15 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Freitag 01.06.2007
Ich weiß gar nicht, warum um Flat-Rate-Partys so ein Gewese gemacht wird. Vor 15 Jahren war ich fast nur auf solchen Partys, die allerdings nicht jede Woche und dann auch nur am Samstag und nicht schon in der Woche stattfanden.

Mädels 5 DM (die schaffen ja nicht soviel *haha*), Jungs 10 DM Eintritt und dann hoch die Tassen.

Ok, es hat sich nur um Scheunenpartys und nicht kommerzielle Discofeten gehandelt und teilweise mussten wir beim Auf- und Abbauen helfen, Tarnnetze aufhängen, Kisten schleppen und Thekendienst übernehmen.

Außerdem gab es gab nur Bier, Roten, Sauren und kleiner Feigling, davon aber auch reichlich.

Und einen Fünfzehnjährigen mit Alkoholvergiftung, der fast mit dem Gesicht im Matsch verreckt wäre, hatten wir auch schon vorzuweisen.

Nach den Partys sind wir zusammen mit dem Rad nach Hause gefahren, haben Eier in die Pfanne gehauen und erst wenn alle satt und die Küche wieder sauber war, sind wir in die Betten gefallen. Am nächsten Morgen wurde früh aufgestanden und gearbeitet oder um 10 Uhr in die Kirche gegangen.

Und? Hat es mir geschadet?! ;-)
23:05 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Nach dem berühmten Motto "Besser spät als nie!" habe ich heute einen entgültigen Entwurf der Danksagungskarten zu Lenas Geburt hinbekommen.

Jetzt muss nur noch ein Bild ausgesucht und zigfach bestellt werden, die Karten in den Druck (also durch meinen Drucker) gehen und dann können wir die Karten verschicken.

Endlich. Puh.
15:21 Uhr | kommentieren | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare