Montag 31.01.2011
Montags-Macher

Und hier sind die nächsten Montags-Macher-Links!

Näherei
Mein erstes Fotoalbum
Eine großartige Idee, schon für kleinste Händchen ein Fotoalbum zu machen, das ruhig angesabbert werden kann!

Bastelei
Lost Socks
Verlorene-Socken-Brett statt Schlüsselbrett - genial!

Kinderkram
Lip and Moustache Lollipops
Auf sowas stehen Kinder: Blöd aussehen beim Lutscherschlecken!

Sonst so
Simple Homemade Body Scrub
Körperpeeling selbst gemacht - preiswert und frei von Stoffen, die man nicht verträgt.

Viel Spaß beim Werkeln!
12:46 Uhr | 1 Kommentar | Montagsmacher


Sonntag 30.01.2011
Heute waren wir im Phänomania Erfahrungsfeld in Essen.

Die Ausstellung ist super, aber gute Nerven braucht man an einem Sonntag auf jeden Fall, denn es ist dort recht laut. Lustigerweise war es im Klangraum ganz besonders leise. Komisch, komisch.

Es gab schon draußen viel zu erleben - eine Doppelschaukel, einen Schwerelosstein und ganz viele Klanggebilde. Klasse ist ja auch immer wieder ein Summstein, in den man seinen Kopf stecken kann.

Drinnen gibt es (von der tollen Architektur und den riesigen Maschinen aus der alten Nutzung des Gebäudes) zu jedem Sinnesbereich etwas zu entdecken.

Es wurde am Riechbaum gerochen, eine Klangschale auf den Bauch gestellt, in Amphoren gefasst, in diverse Spiegel geguckt

und sich von drehenden Scheiben in Trance gebracht.

Klasse war auch der Lichtraum, in dem es zum Beispiel verschiedenfarbige Schatten zu entdecken gab. Besonders spannend war das Mikroskop, das auf einem Bildschirm nicht nur die Linien des eigenen Fingerabdrucks gezeigt hat, sondern man auch live zugucken konnte, wie einem der Schweiß ausbrach. Obwohl der Finger doch trocken war!

Zum Schluss wurden unsere Köpfe noch auf einem Silbertablett serviert, was den Kindern natürlich größten Spaß bereitete!

Das Phänomania Erfahrungsfeld ist wirklich einen Ausflug wert und übrigens nicht nur in Essen zu finden.
21:09 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 29.01.2011
Gestern war ich beim Weiberabend und habe den Mädels ganz begeistert von der momentanen Ausstellung im Akki erzählt.

"Wieso hast Du das noch nicht gebloggt?" wurde ich gefragt - ich konnte mich mit dem Geburtstagtrubel rausreden, aber jetzt: Ab ins Akki!

Das Akki in Düsseldorf hat gerade eine tolle Mitmachausstellung zum Thema Lichtspiele. Absolut sehenswert und auch für clevere Kinder unter 5 ein absolut tolles Erlebnis.

Wir sind durch einen Regenbogen gelaufen, haben Schatten eingefroren, Farben gemischt, Labyrinthe im Spiegel gezeichnet, Spiegel gebogen, Fische gefangen, Glühlampen von innen gesehen und unsere strahlenden Zähne im Schwarzlicht bewundert. Und noch vieles, vieles mehr!

Schon 2009 waren wir total begeistert: Alles anfassen, ausprobieren, selbermachen, experimentieren - so machen Ausstellungen Spaß!
12:54 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 28.01.2011
Ich bin sowas von ausgelaugt. Kindergeburtstag schlaucht ganz gut.

Außerdem habe ich heute morgen den Poäng weggegeben. In gute Hände, da bin ich mir sicher, aber ein komisches Gefühl ist es schon, den Sessel abzugeben, in dem ich nachts die Mädels gefüttert habe. Naja, Zeit vorbei. Und wieder Platz im Wohnzimmer.

Ich habe ein weiteres Wanderbild fertig, aber immer noch keine Vorstellung, was ich auf dem vorherigen machen will. Vielleicht kommt mir heute Abend beim Weiberabend eine zündende Idee.

Und dann werde ich mich nächste Woche ganz flott an zwei Tauschsachen machen. Mädels, habt Geduld mit mir!
18:32 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 27.01.2011
Stoffversand leicht gemacht!

Bei der Post reißen leider immer wieder während der automatischen Sortierung knubbelige Umschläge auf und schöne Sachen gehen verloren. Besonders wenn man etwas Selbstgenähtes verschicken will, ist es ärgerlich, wenn der Inhalt kaputt ankommt oder gar verloren geht.

Ich habe für mich eine perfekte Möglichkeit gefunden, Stoff oder Selbstgenähtes trotzdem sicher zu verschicken!

Kleine Mengen Stoff (in diesem Fall vier Fat Quarter plus 1m Webband) kann man ganz wunderbar in einen Fotoumschlag aus dem Drogeriemarkt stecken und dann in einem C4 Umschlag verschicken.

Von Außen ist der Brief ganz glatt und nichts kann in der Sortierung hängen bleiben!

Also nach dem nächsten Ausdrucken am Digiautomaten die festen Kartonumschläge nicht einfach ins Altpapier schmeißen!

Und das war übrigens auf dem Hinweg im Umschlag:

Und das auf dem Rotationsrückweg:

Anke, Danke für Deine Mühe! Die Stoffe sind traumhaft und Lena hat direkt nach einem Kleid aus allen Stoffen zusammen gefragt!
20:18 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Wanderbild 2 von Madame Lilly

Dieses Wanderbild ist schon längst zwei Stationen weiter, aber ich wollte doch noch Bilder zeigen.

Madame Lilly hat einen ganz tollen Rahmen für die Gestaltung des Bildes vorgegeben und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, daran zu arbeiten!

Heike von Leuchtzeichen ist ganz schön flott (und ich war durch den Geburtstag ganz schön lahm) und nun liegen hier gerade zwei weitere Wanderbilder auf einmal.

Für das eine habe ich schon eine ganz konkrete Idee, für das andere fehlt mir noch die Initialzündung. Aber das kommt. Jetzt hab ich ja den Kopf wieder frei für anderes, als Cowboys und Indianer!

(Wanderbild 1 - Leuchtzeichen)
19:51 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Danke!

Für all die lieben Karten, Briefe und Aufkleber. Für singende Schafe, für Maus und Elefant und tanzende Blumen! Für Kommentare, eigene Blogeinträge und Anrufe. Aber vor allem für das Strahlen, dass Ihr damit in Hannahs Gesicht gezaubert habt!

Ihr seid Teil dieses schönen Geburtstags geworden!

Danke!
18:57 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Wild West Party zu Hannahs 7. Geburtstag

Der Tag fing kuschelig an, als Hannah 10 Minuten vor dem Weckerklingeln zu mir unter die Bettdecke gekrochen kam. Geburtstagskuscheln! Nachdem wir den Wecker zweimal ausgeschlagen haben, standen wir allesamt auf und zündeten die Kerzen am gedeckten Geburtstagstisch an.

Mit krächzenden Morgenstimmen haben wir drei Hannah ein Ständchen gesungen, bevor sie die Kerzen in einem Rutsch ausgepustet hat.

7 Jahre! Wo ist die Zeit nur hin? Hannah liest ihre Geburtstagskarte und freut sich über die Geschenke. Lena hat ihr ein schönes Bild gemalt und neben Puzzleball und Armbanduhr ist Hannah von AntiVirus ganz begeistert.

Hannah hat natürlich sofort das Geburtstagsshirt entdeckt und zieht es direkt über. Dank an Caro für die tolle Zahl und den Cowboyaffen, der so perfekt zum Thema der Party passt!

Von Luzia Pimpinella hatte ich die Idee mit den Schokoäpfeln abgeguckt, von denen ich ein ganzes Blech voll in die Schule bringe.

Hannah erzählt am Mittag, dass die Äpfel supergut ankamen - das freut mich natürlich, da hat sich die zuckergestreuselte Küche ja gelohnt. ;-)

Während Hannah in der Schule ist, backe ich Cookies und schau nochmal die Deko durch:

An den Fenstern haben wir mit Transparentpapier und Moosgummikakteen die Prärie nachgebildet. Cowboy und Indianer stehen friedlich nebeneinander, währen in der Mittagshitze (ich sag nur High Noon) ein wagemutiger Kerl einen Bullen reitet.

Auch der Eingang zur Küche zum Saloon ist stilecht mit Schwingtür:

Über dem Sofa schaut man heute nicht auf Escher Bilder, sondern aus dem Saloonfenster.

Die Küchengeräte, die nun so gar nicht in einen Saloon passen wollen, sowie die Laptopecke werden einfach mit Kuhfellen abgehängt, und hier und da kann man Gewehr, Pfeil und Bogen finden. Der Hingucker des Tages ist aber eindeutig der aufblasbare Kaktus!

Hannah hat sich für ihren Geburtstagskuchen einen Sheriffstern gewünscht, den sie natürlich dann auch bekommt. Eigentlich wollte ich ihn aus Marzipan machen, aber die Zuckerschrift machte mir die Arbeit doch etwas leichter, da ich den Kuchen blöderweise gestern nach dem Backen als "erledigt" für mich abhakt und die Verzierung daher nicht mehr auf dem Schirm hatte. Und so kam es, dass ich um viertel vor drei mal eben schnell noch einen Sheriffstern aufgemalt habe. Soviel zum Thema "Gut organisierte Supermama"...

Von Kari (Herzlichen Glückwunsch auch an Dich!) kamen über eine gemeinsame Bekannte Hufeisen zu uns, die natürlich als Deko auf dem Tisch landeten. Die Kinder waren davon total begeistert und hielten sie immer mit der Öffnung nach oben, damit das Glück nicht rausfällt. Die Schaumgummikühe waren schneller weggefuttert als gedacht uns so kamen kurzerhand noch Marshmallows auf den Tisch, die wir ganz ursprünglich am Lagerfeuer grillen wollten, aber das passte zeitlich dann doch nicht mehr.

Da ich keine Lust auf Berge von Geschirr hatte, habe ich dieses Jahr für den Kuchen einfach ein paar Pappteller genommen, die mit den selbstgebastelten Serviertenringen aber auch gut aussahen. Ich habe Cowboys auf festerem Papier ausgedruckt, mit dem Stanzer ausgestanzt und hinten einen Streifen Papier zum Kreis zusammengeklebt mit Tesa angepappt. Macht richtig was her und ist minimaler Aufwand.

Und dann trudelten auch endlich die Gäste nach und nach ein!

Hannah freute sich, dass alle in Verkleidung kamen und natürlich hat jedes Kind mindestens einmal an meinem Gummihandschuheuter gezuppelt und mich melken wollen. ;-)

Nachdem alle Geschenke ausgepackt, alle Karten gelesen und alle Kinder mit Kuchen abgefüttert waren, ging es raus auf den Spielplatz, um die Cowboyprüfung zu machen. Zuerst gab es ein Geschicklichkeitsrennen auf den Flotta Lottas und begeisterte Anfeuerungsrufe. Egal ob Indianer oder Cowboy - alle legten sich mächtig ins Zeug, um den Parcours zu bewältigen.

Anschließend wurde beim Hufeisenwerfen geguckt, ob Bleichgesicht oder Rothaut einen Knick in der Optik haben. Der einzige Junge im Feld traf bei drei Würfen dreimal den Stock: Klarer Sieg für Till!

Auch beim Dosenschießen war er klarer Favorit, aber die Mädchen standen ihm in nichts nach und ballerten ebenfalls die Dosen zielsicher um!

Nachdem die Kids hinter "dem bösen Paul" leise wie auf Katzensamtpfoten hergeschlichen sind, um ungesehen zurück in den Saloon zu kommen, wurde wild getanzt. Und mehrfach nach Stopptanz verlangt!

"Cotton Eye Joe" und "Spirit of the Hawk" von Rednex, sowie Hermes Houseband mit "I will survive" sind absolut für Saloontänze zu empfehlen - die Kinder konnten gar nicht genug kriegen!

Nach so viel Action gab es dann von Holger gekochtes Chili con Carne und viele verschiedene Zutaten für Hannahs Lieblingsessen: Wraps. (Sie wollte schon vor drei Jahren Wraps zum Geburtstag machen, aber auch Siebenjährige sind da noch sehr kritisch und wenig experimentierfreudig.) Aber es war ja wirklich für jeden Geschmack etwas auf dem Tisch, von daher wurden alles satt. Zum Schluß gab es noch ein Kaktuseis am Stiel und als Lohn für die bestandene Cowboyprüfung eine Tüte zum Mitnehmen.

Drin waren Goldnuggets, Kautabak und natürlich Kühe für die Herde. Aber das Highlight war der Sheriffstern!

So gingen alle Gäste mit strahlenden Augen nach Hause und das Geburtstagskind fiel glücklich über einen gelungenen Tag ins Bett.

Und ich freue mich, dass Dank der tatkräftigen Unterstützung alles so reibungslos geklappt hat, sich alle wohlgefühlt haben und mir zwischendurch ein Mädchen sagte: "Das ist die schönste Geburtstagsparty, auf der ich je war".

Hannah hat auch schon ein Thema fürs nächste Jahr: Dschungelparty! - Sollte ich doch "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" als Ideenquelle gucken? Vielleicht überrede ich Hannah auch einfach, nächstes Jahr zum Bowlen zu gehen. ;-)

Aber ganz ehrlich, solange sie Zuhause feiern möchte, werden wir es so machen. Das ist bei all den Indoorspielplatzparties nämlich schon was richtig Exotisches. Und anscheinend macht es den Kids auch noch richtig Spaß!
00:52 Uhr | 12 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 26.01.2011
Alles fertig für das Geburtstagskind!

Sieben Jahre wird Hannah schon. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht.

Das ist dann wohl auch der letzte Geburtstag mit unserem Geburtstagszug, denn er hat zwar die Zahlen bis 10, aber mehr als sieben Kerzen plus das Tier mit der Zahl auf dem Rücken, kriegt man nicht hin. Naja.

Jetzt noch sechs Stunden Schlaf und dann kann gefeiert werden. Ich bin doch schon so auf die Wild West Party gespannt - und froh, dass Hannah noch ganz klassisch Zuhause feiern möchte. Die Zeit des Bowlings, Kinos und anderer Eventgeburtstage kommt noch früh genug.

Immerhin muss ich mich dann nicht mehr in Kostümen den Eltern zeigen. ;-)

(Ja, man kann Gummihandschuhe vernähen. Später dazu mehr.)
00:59 Uhr | 10 Kommentare | Dies und Das


Montag 24.01.2011
Stoffrotation #6

Und ich bin dabei! *freu*
20:06 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Montags-Macher

Wegen des Serverausfalls etwas später, aber hier sind dann trotzdem die Montags-Macher-Links!

Näherei
Flip Flop Pillow
Der nächste Sommer kommt bestimmt und mit diesen Flip Flop Kissen ist man gerüstet!

Bastelei
DIY Fabric Wall Decals
Seid Ihr mutig? Dann bügelt Euch Stoffbilderrahmen an die Wand!

Kinderkram
Monoprints
Einfache, aber effektvolle Maltechnik für jedes Alter.

Sonst so
Sleepytime
Wer viel macht, soll auch viel schlafen. Und wenn das nicht geht, kann man wenigstens zur Schlafrhythmuszeit ins Bett fallen. Ich habs ausprobiert: Ich werde tatsächlich etwas vor der angegebenen Zeit wach! Unglaublich!

Ich hoffe, es war auch für Euch wieder etwas dabei!

18:16 Uhr | kommentieren | Montagsmacher


Nein, hier hängt kein "Gone Fishing" Schild an der Tür!

Zwei Tage lang gab es Serverprobleme und somit nur eine weiße Seite zu sehen. Dafür bekam ich viele liebe Mails mit der Frage, wo ich denn hin sei.

Da bin ich also wieder, wenn auch nur ganz kurz, denn hier geht es gerade in die heiße Endphase vorm Wild West Geburtstag.

Hannah würde sich übrigens riesig über Geburtstagspost freuen, hat sie gesagt. Vielleicht mag ja jemand ein Kärtchen schreiben? (Aber dann am 1.3. bitte auch, wenn Lena Geburtstag hat, sonst gibt es Tränen.)

Ich kämpf dann mal weiter mit der Overlock und dem ersten Probeexemplar eines schokolierten Apfels, statt ewiger Muffins, für die Schule.
13:43 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 22.01.2011
Jan Delay live - geil war's!

Ok, Das Bo hat als Einheizer nicht ganz geklappt und die halbe Stunde WDR4 Musik nach dem Bo bis dann um 21 Uhr endlich Disko No 1 die Bühne betreten haben, hätte ich nicht gebraucht, aber DANN war es einfach nur noch geil!

Die Musik war klasse, der Bass (Bass, wir brauchen Bass!) ging in die Füße, die Leute haben getobt (und rauchen da noch Pflanzen bei) und gegrölt und getanzt (FREEZE - der Disko Stopptanz) was das Zeug hielt. Einfach nur super!

Danke, Holger, für dieses absolut großartige Geburtstagsgeschenk!
00:51 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 21.01.2011
Heute haben wir mal etwas für uns Neues ausprobiert:

Hirse.

Da CousCous, Reis und Weizen ohnehin schon auf dem Speiseplan stehen, trauten wir uns nun an ein weiteres Getreideprodukt. Lecker, aber CousCous wird doch mein Favorit bleiben.

Dazu gab es geschummelte Hähnchen Saltimbocca (der Salbei hat den Winter nicht überlebt, ersatzweise kam Thymian mit dran) und Salat mit geriebener Möhre und (noch was Neues) den sehr erdig schmeckenden Rote Beete Keimlingen. Farblich der Knaller, für meinen Geschmack jedoch etwas zu herb, aber man muss ja keine Berge davon essen. Ein bißchen Joghurtdip dazu und ein leckeres Mittagessen ist fertig.

Und wenn ich hier schon vom Leckereien schreibe, kann ich auch gleich noch Lenas Lieblingsfrühstück zeigen. Sie wollte nämlich einen Morgen, dass ich davon ein Foto mache:

Naturjoghurt mit Alnatura Kinder Früchte Müsli und Waldheidelbeeren.

Das würde sie momentan auch mittags und abends essen, wenn man sie ließe. ;-)
14:10 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 19.01.2011
Eigentlich wolle ich morgen früh nicht aus dem Haus.

Denn das Chaos in der Küche ist so groß, dass ich zumindest einen Vormittag brauche, um wieder Land Küchentisch, Fußboden oder Fensterbank zu sehen.

Es sind einfach zu viele Baustellen gleichzeitig, an denen ich werkel und das dann auch nur innerhalb von Mittagspause und Sandmännchen, denn die Zeit dazwischen bin ich unterwegs.

Aber nun müssen wir morgen doch noch zu einem Termin und somit ist mein Plan wieder über den Haufen geworfen.

Naja, es ist alles nur eine Phase!

Am Freitagabend gehen wir schön zu "Oh Honny" bei Jan Delay Party machen. Ich freu mich schon so!

Und am Wochenende wird beschwingt alles vorbereitet, damit nächsten Mittwoch hier Cowboys und Indianer einfallen können.

Ganz vielleicht schaffe ich danach auch endlich mal die Weihnachtspost... ;-)

Update 0:17 Uhr: Fensterbank größtenteils befreit und Küchentisch wieder benutzbar. Puh. Und jetzt ins Bett.
23:15 Uhr | kommentieren | Dies und Das


In den letzten Wochen haben wir viele, viele Stunden in irgendwelchen Büros irgendwelcher Menschen verbracht.

Veränderungen sind nun mal mit viel Rennerei verbunden. Aber bald, ganz bald ist das Thema durch und dann können wir endlich wieder zum Alltag übergehen.

Aber wahrscheinlich werde ich solche Bilder vermissen:

Und während ich aus dem Toilettenraum das Bild zu Facebook hochlade, guckt Holger bei Facebook nach neuen Statusmeldungen.

"Du bist doch krank!" meint er grinsend, als ich zurückkomme.

"Und wie krank ist es, dass Du es sofort siehst?"

Schön, einen Seelenverwandten an seiner Seite zu haben. ;-)
14:38 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Dienstag 18.01.2011
Hier ist ja gerade großer Frühjahrsputz angesagt und der macht auch nicht vor meinem einstigen Lieblingssitzplatz halt.

Braucht noch jemand einen Poäng? Dann bitte hier entlang.
15:30 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Montag 17.01.2011
Wanderbild 1 von Leuchtzeichen

Gestern habe ich nach langen Tagen des Grübelns und Zweifelns endlich meinen Teil am Wanderbild von Leuchtzeichen fertig gemacht.

Ich hatte erst etwas ganz anderes überlegt, es dann aber verworfen, auch wenn ich die Idee nach wie vor toll finde, nur nicht mit dem Motiv. Aber es sollte unbedingt DAS Motiv werden, also musste eine abgewandelte Technik her. Jaja, manchmal ist es schwierig. ;-)

Heute kam das zweite von neun Wanderbildern an. Und dann auch noch mit einer so tollen Vorgabe. Madame Lilly, ich überleg gerade, welchen Teil ich bauen werde.

Die Idee des Wanderbildes ist einfach klasse und ich bin sehr gespannt, wie die Bilder zum Schluss aussehen werden.

Ich überlege momentan, ob ich es hinbekomme, an jedem Bild eine andere Technik anzuwenden. Mal sehen, was sich alles machen lässt. Spannend, spannend!
14:15 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Montags-Macher

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Näherei
Puffy Blooms
Der Frühling kommt und bringt Blumen mit! Klein und knubbelig und schön!

Bastelei
Perpetual Button Calender
Noch keinen Kalender? Dann aber hopp!

Kinderkram
DIY Harmonica
Wie man eine Mundharmonika aus Eisstielen selbermacht.

Sonst so
Dolls for joy and pleasure
Schnittmustersammlung für Barbie Kleider. Aber auch einfach nur zum Anschauen toll!

Ich hoffe, es war auch für Euch wieder etwas dabei!

10:36 Uhr | kommentieren | Montagsmacher


Sonntag 16.01.2011
Morgen hat Oma Geburtstag und Hannah wollte ihr etwas Selbstgemachtes schenken. Etwas Selbstgenähtes sollte es werden.

Und da Oma von ein paar Sachen fürs Bad bekommt, lag die Idee nähe, ein Handtuch aufzupeppen. Und das ist wirklich kinderleicht!

Also hat Hannah in meinen Webbändern gewühlt und sich zwei Bänder ausgesucht, die auch Oma gefallen werden.

Die Enden der Webbänder haben wir nach hinten umgeklappt und mit Stylefix fixiert, damit ein sauberer Abschluss entsteht. Ebenfalls mit Stylefix haben wir die Bänder auf den Handtüchern festgeklebt, damit Hannah sich ganz aufs Nähen konzentrieren konnte.

Im langsamsten Gang ging es immer schön am Webbandrand entlang. Höchst konzentriert hat Hannah diese friemelige Aufgabe bewältigt.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Jetzt bin ich gespannt, was Oma morgen dazu sagt!
19:36 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Samstag 15.01.2011
Ich habe gerade einen echten Liebensbeweis fertiggestellt: Ein eingeklebtes Fotoalbum. Es gibt kaum Dinge, die ich länger und von Jahr zu Jahr widerwärtiger vor mir herschiebe, als Fotos in Alben zu kleben.

Aber da ich weiß, dass sich meine Schwiegermutter darüber freuen wird, und sie außerdem weiß, wie sehr ich das Einkleben verabscheue, wird das hoffentlich ein gutes Geschenk werden.

Eine Sache bleibt mir jedoch ein Rätsel: Warum habe ich alle Bilder doppelt bestellt? Habe ich ernsthaft vor, die Bilder für Lena auch noch einzukleben?

Naja, muss ich wohl, denn Hannah hat auch ein schönes Album ihrer ersten zwei Jahre (danach hab ich resigniert aufgehört und behauptet, dass ich immer schön ein Jahresalbum drucken lasse...) und Lena wünscht sich sowas auch.

Während ich jetzt hier schreibe, höre ich, wie die Mädels das fertige Album durchblättern: Die beiden quietschen und giggeln und freuen sich wie doll.

Doch, ja, ich werd dann mal brav weiterkleben. Aber bis Lenas Geburtstag ist ja noch ein bißchen hin...
18:35 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Wenn man sich am Samstagmorgen nach einer ziemlich schlechten Woche den Wecker stellt, muss es schon was Wichtiges sein, weswegen sich das Aufstehen lohnt:

Kindersachenbörse!

Am 12.2. stehe ich wieder auf der Börse, an den gleichen Tischen wie beim letzten Mal.
08:49 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 12.01.2011
12 von 12 im Januar

Wer noch mitgemacht hat, seht Ihr bei Caro!
15:50 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Eigentlich hatte ich heute einen straffen Plan. Aber dann kotzte das große Kind wieder in der Nacht.

Jetzt mach ich halt, was arg nötig ist und fahre nicht einkaufen. Zwieback und Kamillentee haben wir ohnehin noch genug.

12 von 12 gibt es trotzdem später!
10:31 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 11.01.2011
Vor ein paar Wochen entstand bei ramtamtam die Idee zu einem Stoffwanderbild. Und nun ist der Start gemacht!

Gestern habe ich, so wie neun andere Frauen auch, ein Stück Stoff auf eine Rundreise geschickt. Jede der Teilnehmerinnen darf nun etwas am Stoff gestalten und so zu einem unverwechselbaren Unikat machen.

Heute bekam ich Post von der lieben Heike, die Frau mit dem Loop, und bin hin und weg von ihrem Stück Stoff. Ich habe auch schon eine Idee, wie und womit ich mich darauf verewigen werde.

Mein (noch langweilig weißes) Stückchen Stoff ging an Annette. Ich bin extrem gespannt, wie es nach den neun Stationen zu mir zurückkommen wird.
14:06 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Montag 10.01.2011
Montags-Macher

So, die Ferien sind rum, jetzt geht es wieder mit den Montags-Machern weiter. Ich versuche auch in diesem Jahr, weiterhin Sachen zu finden, die mir und Euch gefallen.

Näherei
Snuggie Type Blanket
Noch ist Kuschelzeit auf dem Sofa und mit diesen Decken kann man sich sogar bewegen, ohne kalt zu werden!

Bastelei
Faux Metal Wall Art
Wer denkt, dass man sich Klorollen nicht ins Wohnzimmer hängen kann, sollte sich das hier ansehen!

Kinderkram
A little Book of Vintage Paper Craft or Dolls
Ein Heftchen für Jungs oder Mädchen zum Ausdrucken, anmalen, losbasteln.

Sonst so
Cinnamon Coffee Cake
Ich leibe Zimt auch außerhalb der Weihnachtszeit und dieser Kuchen klingt lecker!

Ich hoffe, dass ich Euren Geschmack mal wieder getroffen habe.
17:03 Uhr | 3 Kommentare | Montagsmacher


Sonntag 09.01.2011
Mann und Kinder im Kino, ich auf dem Sofa, wo ich mit Unterbrechungen zum Schlafen und Keramikgott anbeten seit gestern Nachmittag liege.

Gerade habe ich zum Kreislaufankurbeln und mich wieder menschlich fühlen, einen Ausflug unter die Dusche gemacht, um mich jetzt wieder mit Pfefferminztee (die Minze aus örtlichem Anbau) in die Horizontale zu begeben.

So einen blöden Virus braucht echt niemand. Aber warum sollten die Ferien anders aufhören, als sie angefangen haben?
15:10 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Samstag 08.01.2011
Gestern waren wir im überfüllten Schwimmbad, haben uns aber trotzdem amüsiert und Schwimmhäute zwischen den Zehen bekommen. Heute bin ich hundemüde und schwanke zwischen traurig und freudig, dass die Ferien nun zu Ende sind.

Mir graust vor dem frühen Aufstehen, aber ich freue mich darauf, die Kinder sinnvoll beschäftigt zu wissen, während ich hier meinem momentanen Ordungswahn frönen kann.

Soviel wie in den letzten zwei Wochen, habe ich schon lange nicht mehr ausgemistet. Derzeit geht es vor allem der Küche, unserem zentralen Raum, an den Kragen: Kisten und Kästen stehen auf dem Boden, die hier nichts zu suchen haben und meine Schreibtischecke quillt über. Das geht gar nicht mehr. Ein paar der wegsortierten Bücher sind nun hier zu finden.

Ich habe schon drei Klappkisten voll Altpapier aussortiert! Ist das nicht der Wahnsinn?! Und da war kein einziger Aktenordner mit ollen Rechnungen dabei. Das dürfte locker nochmal eine Kiste voll ergeben. Puh.

Außerdem habe ich mich der Schublade mit den Backzutaten gewidmet und alles mal wieder gut verstaut und die Schränke ausgewaschen.

Der Tannenbaum ist schon so gut wie abgeschmückt und beim Wegräumen der Kugeln hab ich die lang gesuchten Lichterketten wiedergefunden.

Also ein neues Ordnungssystem ist dringend erforderlich.

Aber jetzt backt im Ofen erstmal ein Kirschkäsekuchen, draußen sieht man nur noch kleine Fleckchen Schnee und den Nachmittag werden wir ganz gemnütlich angehen.

Und am Montag gehe ich in die nächste Runde der Chaosbeseitigung!
13:17 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Freitag 07.01.2011
Fisch am Freitag

Die Walnüsse sind aufgefuttert, man sieht die Fische wieder in der Ölfassdeckelschale.

Morgen fliegt der Tannenbaum raus, der überraschend lang gehalten hat, womit dann die Weihnachtszeit entgültig zu Ende ist.

Mehr Fische gibt es wie jeden Freitag hier.
11:55 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 06.01.2011
Für die, die es noch nicht kennen:

Es ist aufräumen mit der Odnungshüterin angesagt!

Jeden Tag eine Aufgabe. Man glaubt gar nicht, was 15 Minuten am Tag ausmachen können!

Also: Mitmachen!
22:47 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 05.01.2011
Heute war ich Kuhfellstoff kaufen, da Hannah ihren Geburtstag als Wild West Party feiern will und Cowgirls ja wohl Kühe brauchen. Ich seh mich jetzt schon in einem Kostüm, für das ich mich auch in 20 Jahren noch schämen werde, aber was tut man nicht alles... ;-)

Lena möchte übrigens einen Grüffelo Geburtstag feiern. Naja, eigentlich wollte sie eine Delphinparty haben, aber irgendwie kam vorhin im Auto der Grüffelo als Partythema ins Spiel und wurde akzeptiert. Puh, denn schon wieder die Küche unter Wasser setzen, hätte ich nicht gewollt.

Hannah hat vorhin zur Einstimmung den Grüffelo mit verstellten Stimmen vorgelesen. Unglaublich! Lena saß mit großen Augen da und sprach die einzelnen Körperteilbeschreibungen mit. Toll!

Für die Westernparty haben wir schon viele Ideen (und einen aufblasbaren Kaktus!), zum Grüffelo bin ich noch auf der Suche, aber guter Dinge.

Ich bin gespannt, was die nächsten Jahre partytechnisch noch so bringen werden. Uiuiui.
22:04 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 02.01.2011
Die faulen Tage sind vorbei: Ab morgen weht hier wieder ein anderer Wind, mit früherem Aufstehen und strukturierterem Tagesablauf. Man kann ja nicht jeden Tag bis weit nach zehn Uhr schlafen und in den Tag trödeln! Obwohl... ;-)

Mein weher Fuß (seit 10 Tagen kann ich nur unter Schmerzen in Schuhen laufen, barfuß geht es, ist bei dem Wetter aber draußen nicht optimal) wird sich wieder an festes Schuhwerk gewöhnen müssen und die Kinder haben sich, statt immer neuer Schlafanzüge, mal wieder was Richtiges anzuziehen.

Ich werde auf jeden Fall einmal zu Ikea fahren, einmal mit den Mädels schwimmen gehen und das ein oder andere Treffen mit Freunden ist sicherlich auch drin. Dazu ein amtlicher Termin und *schwupps* wird die zweite Ferienwoche rum sein.

Wir werden dennoch das Nichts-tun-müssen genießen - es sind dann schließlich 14 Wochen bis zu den nächsten Ferien! ;-)
15:43 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Samstag 01.01.2011
Ein Vorsatz für 2011:

Ausmisten!

Tanjas Rumpelkammer wird also immer wieder mal gefüllt.

Und vielleicht ist ja für Euch was dabei.
15:58 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Frohes neues Jahr!

Unser Silvesterabend verlief schön ruhig mit Dinner for one, Musik, Knallbonbons und ekligen Sprühluftschlangen aus der Dose, die die Kinder sowas von klasse fanden.

Wir konnten die Naturkühlung für Sekt und Kindersekt nutzen und ich frag mich ernsthaft, warum dieser Robby so seltsam auf dem Korken reitet...

Die Mädels hatten Spaß am Knallen und Lena konnte von den Raketen gar nicht genug bekommen.

Gegen 2 Uhr schliefen die Mädels auf dem Sofa ein und wir Großen quatschten Projekte für das neue Jahr fertig.

Ich wünsche Euch ein 2011 mit allem, was Ihr Euch so wünscht.

Oder um es ganz anders zu sagen:

"An alle meine Freunde, die mir für 2010 die allerbesten Wünsche geschickt haben:
Es war für'n Arsch!
Für 2011 schickt mir bitte entweder Geld, Alkohol oder Benzingutscheine." (Danke, Doreen!)

In diesem Sinne: Auf ein tolles 2011!
13:45 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare