Montag 31.05.2010
Ich könnte heute damit protzen, dass ich einen Rock genäht und zumindest zwei Ecken fertig umgeräumt habe. (Nachdem ich den Vormittag beim HNO verbracht habe und damit, den ollen Foto-CD-Bestellkasten bei dm zu verstehen.)

Das wäre aber nur die halbe Wahrheit.

Immerhin sehe ich im Langzeitprojekt "Kruschecken entrümpeln" langsam Licht, aber drei größere Projekte stehen noch an. Außerdem schrumpft meine To-Sew-Liste nur unmerklich, aber das macht alles nichts.

Ich fühle mich gut damit, dass es vorangeht und ich mich von einigen Sachen frei mache, egal, ob man schon den riesigen Fortschritt im Chaos sieht. Ich fühle ihn. Und das reicht.
23:37 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montags-Macher / Monday Makers

Viel Spaß mit der nächsten Ausgabe der Montags-Macher-Links!
Enjoy the next Monday Makers!

Näherei / Sewing
Tools of the trade - add a seam allowence
Nahtzugabe einzeichnen - einfacher geht's nicht!
How to add seam allowence - the easy way!

Bastelei / Handicraft
Uncanny cork vases & containers Tutorial
Korkummantelte Vasen und Stifteboxen -wer sagt, dass Pinnwänden gerade sein müssen?
Who says pin boards have to be hanging on walls?

Kinderkram / Kids Stuff
Die Ampelinis
Drei bunte Männchen machen auf die Gefahren im Alltag aufmerksam. Pädagogisch wertvolle Spieleseite!
This is a site for German speaking kids. It's about dangerous situations and how to avoid damage.

Sonst so / Anything else
High Delivery
Wo wir schon bei Spielen sind: Ruhige Musik, schöne Farben, Entspannung pur!
Talking about game sites: Quiete music, beautiful colours, relax!

Ich hoffe, es war auch für Euch wieder etwas dabei!
I hope, you had fun with these links!
08:36 Uhr | 2 Kommentare | Montagsmacher


Sonntag 30.05.2010
Ich bin rotationssüchtig - oder wie ist es sonst erklären, dass ich von fünf Rotationen bei vieren dabei war? (Und dass ich die erste damals nicht mitbekommen habe, ärgert mich heute noch...)

Wer noch will: Frau Liebe hat diesmal sagenhafte 200 - in Worten: zweihundert - Plätze zu vergeben! Muy grande eben.
15:08 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das

Regenaufräumtag. Mit Lasagne am Abend.
14:04 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das

Wir sind Grand Prix! Wir sind Lena!

Germany, 12 Points! Und das gleich neunmal!
00:27 Uhr | 9 Kommentare | Dies und Das


Freitag 28.05.2010
Nach einer ausgiebigen Tobestunde auf dem Bett habe ich die Kiddies dann doch schnell in den neuen Römös fotografieren dürfen.

Besonders interessant finde ich, dass er in den unterschiedlichen Größen ganz anders fällt.

Ich bin sehr zufrieden damit - und die Mädels auch!

Jetzt möchte ich auch einmal so toll drunterschreiben:

Schnitt: Farbenmix Römö
Stoff: Michael Miller Fusions
Schnickeldi: Gefreezerte Schmetterlinge in gold

;-)
18:13 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Fisch am Freitag

Lakritzefisch von mopsiger Küchendame auf der Küchenfensterbank serviert. Zweimal im Jahr krieg ich so einen Lakritzeanfall. Keine Ahnung, wodurch der ausgelöst wird. Aber immerhin bringt er dieses Mal ein Freitagsfischfoto mit. ;-)

Bei Frau Rieger gibt es noch mehr Fische zu sehen!
08:39 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Mittwoch 26.05.2010
Beim Bloggertreffen hatte ich mich ja unsterblich in Dorothees Loop verliebt.

Die Anleitung ist wunderbar, nur am Schluß verknotete sich mein Hirn kurzzeitig, aber mit Stoff in der Hand war alles logisch und ansonsten ist Improvisation alles. ;-)

Und nun wurde nach einem Bild gefragt. Es ist aber so gut wie unmöglich, einen runden Schal zu fotografieren, wenn man ihn nicht um hat. Aber ganz ehrlich: Ich seh so k.o. aus wie ich bin, daher gibt es heute Abend keine an mir dran Fotos!

Also hier das einzig brauchbare Bild des Loop, auf dem er nicht wie ein undefinierbarer Stoffhaufen aussieht. ;-)

Natürlich mit einem Fitzelchen Love Chirp von Luzia Pimpinella und meinem ersten Stück Rosali aus dem Wanderpaket und ganz vielen Streichelstöffchen. Außerdem ist die Rückseite aus einem gut gehegten grauen Polkadot-Stoff.

Also jetzt schon ein richtiges Lieblingsstück!
23:10 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Letzte Woche war ich zweimal als Helferlein im Kindergarten.

Einmal habe ich die Schulstarter bei ihrem Gang durch die Gemeinde mit einem Polizisten beim richtigen Überqueren der Strassen begeleitet und einmal im Rahmen der "Reise um die Welt" in Hannahs Gruppe zum Thema Amerika Bagels mit den Kiddies gebacken.

Und wie ich das nun gerade so durch meinen Kopf gehen lasse, wird mir schlagartig klar, dass die ersten drei Kindergartenjahre nun rum sind.

Hannah wird im Sommer in die Schule gehen.

Aber immerhin rückt Lena nach und schenkt mir noch einmal drei Jahre Kindergarten, bevor dieser Abschnitt in unserem Leben nur noch aus Erinnerungen und Fotos bestehen wird.

Mann, geht das alles schnell.
15:29 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 25.05.2010
Wer so klettern kann, braucht hoffentlich den Gips nicht mehr.

Wir fahren jetzt zum Termin in die Klinik und hoffen, dass die Knochen wieder schön zusammengewachsen sind und der Gips abkommt.

Nachtrag: Der Gips ist ab! Nach dem Tapferkeitseis und einem Spielplatzbesuch, ist die Hand nun wieder voll im Einsatz. Puh.
13:18 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Schon vor einiger Zeit habe ich für Hannah ein Kleid nach einem Burda Schnitt genäht. Das Kleid war nämlich der Auslöser, warum ich mir einen Ruffler gekauft habe!

Heute wurde es dann bei sommerlichen Temperaturen auch mal draußen getragen:

Es fliegt beim Drehen und ist auch beim in der Sonne liegen sehr bequem. ;-)
00:33 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Montag 24.05.2010
Montags-Macher / Monday Makers

Die Montags-Macher werden nun erstmals auch in Englisch erscheinen.

For the first time, Montags-Macher are Monday-Makers. In English. Enjoy!

Näherei / Sewing
Shirt Dress
Vom Männerhemd zum Mädchenkleid - so macht Recycling Spaß!
From men's shirt to girl's dress - recycling can be fun!

Bastelei / Handicraft
Katzenklötzchen
Fimo für Fortgeschrittene!
Polymer clay for advanced!

Kinderkram / Kids stuff
Here comes the sun!
Wie man ganz einfach Papierkugeln macht. Tolle Deko für die kommenden Sommerparty!
How to make paper globes. They would make nice decoration for summerparties!

Sonst so / Anything else
Otete & Anyo
Stempel mit den Hand- oder Fußabdrücken des eigenen Babys! Die Idee ist großartig!
Stamps with your Baby's hand- or footprint! This idea is brilliant!

Ich hoffe, es war auch für Euch wieder etwas dabei!
I hope, you had fun with these links!
00:49 Uhr | 2 Kommentare | Montagsmacher


Wochenend uns Sonnenschein

Beim Grillen gestern gab es u.a. Datteln im Speckmanteln und grünen Spargel. Lecker!

Und heute waren wir Minigolf spielen.

Wir waren auf einer für uns neuen Bahn in Velbert. Sehr schön dort!

Man konnte richtig sehen, dass die Mädels seit dem letzten Mal Fortschritte im Umgang mit dem Schläger gemacht haben und Hannah kommentierte Lenas Ein-Schlag-Einloch-Glück:

"Das macht sie doch gar nicht schlecht für eine Dreijährige mit Gipsarm!"

Allerdings! ;-) Schön war es!
00:25 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Samstag 22.05.2010
Ich kann es nicht genau greifen, aber momentan habe ich so eine komische Unruhe, gepaart mit latenter Unzufriedenheit in mir.

Ich habe irre viele Termine und Sachen, an die ich denken muss, dazu mal wieder Nebenhöhlen, die Mucken machen, seit Wochen Halsschmerzen und eine immer wieder verschwindende Stimme.

Außerdem klemmt das ä auf der Tastatur und meine Geranien wollen bei den niedrigen Temperaturen nicht wachsen.

Wahrscheinlich bin ich einfach nur urlaubsreif. Noch knapp zwei Wochen und dann geht es los! Die Reiseunterlagen sind seit heute komplett und ich freue mich schon riesig.

Aber bis dahin ist noch an viel zu denken: Pflichttermine, offene Fragen klären, unangenehme Dinge ansprechen.

Aber auch ein Weiberabend und ein Abend mit Männe bei Johann König stehen noch auf dem Plan. Und gleich wird gegrillt.

Eigentlich überwiegen die schönen Sachen, aber wenn man einmal einen Schatten auf dem Gemüt hat, muss die Sonne kräftig scheinen, damit das Gefühl von *bäh* verschwindet.
16:36 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Freitag 21.05.2010

Erstmal möchte ich mich für all die tollen Kommentare zum Giveaway Day bedanken! Es war so schön, viele neue Blogs zu entdecken und die Kreativität von unendlich vielen Menschen zu bewundern. Nun möchte ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen:

First of all I want to thank you for all the nice comments for Giveaway Day! It was so much fun to explore new blogs and all the creativity in the world. To make it short:

And the winner is winners are:

Comment 41
Muffins and more aus Deutschland / from Germany

Comment 79
Rockgranny aus Kroatien/ from Croatia

Comment 45
Bellgirl aus Australien / from Australia

Glückwunsch! Congrats!

Und für alle anderen, die gerne eine Luftballonhülle nähen möchten: Das eBook gibt es bei Farbenmix!

And for all the others, who want to sew a balloon casing: You can buy the ePattern on Farbenmix!

Vielen Dank noch einmal an alle Teilnehmer! Ich hoffe, Ihr kommt als Leser meines Blogs wieder mal vorbei!

Thanks again to all participants! I hope you'll come back for reading my blog!
22:33 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Fisch am Freitag

Frau Rieger sammelt wieder Fische.

Meine heutigen Fische sollen ein Ansporn für mich sein, die tollen Doodle-Stitching Ideen umzusetzen.

Leider bleibt das Kreative hier momentan etwas auf der Strecke. Aber ist ja alles nur eine Phase.

Gewinner gibt es heute Abend.

***

Winners will be picked this evening.
13:05 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Mittwoch 19.05.2010
Dear English speaking readers looking for the May Giveaway!

I would really like to know if you want to come back for more.

Every Monday I have a collection of links called Montags-Macher (Monday-Maker) with creative sites from all over the world and sometimes I write tutorials for kids stuff or sewing.

If there are a couple of returning English speaking visitors, I would translate some of the creative stuff I wrote and will write those topics bilingual in the future.

So please drop me a note in the comments! Thanks!
20:45 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 18.05.2010
Schon lange, um genau zu sein seit Karin mir das Traumberg-Logo entwickelt hat, schleiche ich um die individualisierten Stempel von Casa di Falcone herum.

Und hab mir nun endlich einen tollen Stempel gegönnt!

Anna hat ganz wunderbar meine Wünsche in Stempelgummi gebannt und ich bin wirklich glücklich mit dem Ergebnis.

Der Stempel kam am Freitag an und wurde natürlich direkt für das Wichtelgeschenk zum Bloggertreffen genutzt.

(Bild geklaut bei Petra - Danke!)

Und sogar auf Stoff kann man den Stempelabdruck wunderbar erkennen. Hach, ich bin total begeistert!
21:21 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Letztens wurde ich neben anderen Bloggerinnen für einen Artikel interviewt, in dem es um Mütter im Netz geht.

Weil es zum Artikel einfach gut passt, und weil es auf dem Bloggertreffen Thema war, hab ich hier nochmal den Link zu "Tanja, das Internet und das 21. Jahrhundert" für Euch.

Der Eintrag ist gerade mal anderthalb Jahre alt und wenn ich sehe, wie sich seitdem Facebook und Twitter und Chats und Co in mein Leben geschlichen haben, merke ich, dass die Vernetzung der Welt immer schneller voran geht.

Und da Schritt zu halten scheint mir, auch damit wir als Eltern die Lebenswelt unserer Kinder später besser begreifen können, doch wichtig zu sein.

Was nicht heißt, dass ich nun auch noch eine MySpace Seite eine eigene virtuelle Radiostationaufmachen werde. Immerhin weiß ich, was noch alles gehen würde.

Und das reicht mir momentan. ;-)
11:34 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 17.05.2010
May Giveaway Day!
English version below!

Überall auf der Welt teilen heute kreative Blogger schöne Sachen mit den Lesern von Sew Mama Sew!

Ich möchte auch etwas verschenken: 3 eBooks meiner HülleHülleHülle!

Keinen Platz für einen Ball im Urlaubskoffer oder unterm Kinderwagen?

Mit der Luftballonhülle und einem Luftballon zaubert man im Nu einen Ball!

In Kombination mit einem Luftballon wird sie im Handumdrehen stramm aufgepustet zu einem leichten Ball, der sich z.B. super als Fußball nutzen läßt.

Für Babys eignet er sich mit einem nicht so stark aufgeblasenen Ballon als Greifball, in den nach Herzenslust hineingekniffen und gebissen werden kann, und der beim Platzen alle Kleinteile sicher in seinem Inneren hält.

Dieses eBook enthält sowohl eine detaillierte Schritt für Schritt Anleitung als auch den Schnitt für eine Luftballonhülle und eine Anleitung einer kleinen Tasche zum Verstauen der Hülle samt Luftballons, damit immer alles schön zusammen ist.

Die Luftballonhülle eignet sich auch prima für Nähanfänger und ist in etwa einer Stunde fertig gestellt.

Hinterlasst bis zum 20. Mai einen Kommentar unter diesem Eintrag und erzählt mir, bei welcher Gelegenheit Ihr einen Ball aus der Hosentasche zaubern würdet!

Die Gewinner werden am kommenden Freitag aus dem Lostopf gezogen und bekommen die Anleitung (auf Deutsch, Englisch oder Niederländisch) als pdf-Datei per Mail zugesendet. Weltweit, versteht sich! ;-)

Viel Glück!

It's May Giveaway Day!

All around the world creative people share beautiful things with the readers of Sew Mama Sew!

I'm going to give away 3 copies of my eBook/ePattern HülleHülleHülle in German, English or Dutch!

No place inside your holiday suitcase? No space under the stroller, but the kids want to play with a ball?

Here comes HülleHülleHülle! , a fabric casing for baloons, which turns into a ball in seconds by inflating a baloon inside! You have a ball in the twinkling of an eye and can put it in your trousers pocket.

For babies HülleHülleHülle! turns into a softball, if the baloon isn't blown too tightly. Babies can even bite in the fabric without having plastic pieces in their hands or mouths. If the baloon should explode, all the small pieces are kept inside the casing.

My ebook/ePattern contains a detailed step by step guidance and the pattern for the casing as well as instructions for the wallet to keep casing and baloons together for a quick play wherever you are!

This balloon casing HülleHülleHülle! is for sewing starters as well. It will take about one hour to sew a casing and the matching wallet.

Just leave a comment under this post until May 20th and tell me at what kind of occasion you would love to whip up a ball out of your trousers!

I'll pick the winners randomly next Friday and send the eBook/ePattern (in German, English or Dutch) as a pdf document via mail. Internationally of course! ;-)

Good luck!
00:08 Uhr | 90 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 16.05.2010
Gestern war ich in Köln, beim Bloggertreffen, das die liebe S. so toll organisiert hat.

Ich war ziemlich aufgeregt, schließlich kannte ich von den 42 angemeldeten Frauen keine einzige persönlich und auch gerade mal fünf der Blogs, die dazu gehören, lese ich. Aber was solls?! Neue Leute kennenlernen ist doch schön und mit Bloggern ist es immer lustig!

Also fuhr ich mit dem Auto nach Köln, fand das Parkhaus unterm Mongo's mit Hilfe eines netten Taxifahrers und lief über die Deutzer Brücke zum Heumarkt, genauer ins XII Apostel.

So viele unbekannte Gesichter! Und ich merkte, wie ich mich immer unwohler fühlte, was nicht an den Frauen dort lag, sondern daran, dass sich die Bluse, die ich angezogen hatte, als Schwitzkasten herausstellte.

Die clevere Frau sorgt vor und so hatte ich einen Satz Ersatzklamotten im Auto. Auf der anderen Rheinseite. Hmpf.

Ach, ich wollte schon immer mal einem Taxifahrer sagen, dass er vor der Tür auf mich warten soll. Und so sprang ich in das erstbeste Taxi, ließ mich über den Rhein kutschieren, raste ins Parkhaus, zog mir ein anderes Oberteil an, hüpfte wieder ins wartende Taxi und war nach 10 Minuten wieder zurück am Frühstücksbuffet! Die 10 Euro war es wert!

Kaum war ich wieder da, wurden schon Zettelchen geschrieben und das Wichteln eingeleitet:

Ich durfte mein Geschenk an Petra überreichen und bekam von Tracey-Ann ein ganz tolles Päckchen überreicht.

Nachdem alles unter vielen freudigen Ohs und Ahs ausgepackt war, machten wir uns auf den Weg zum Schiff, das uns nach Rodeskirchen brachte.

Dort angekommen, lauschten die Damen aufmerksam *räusper* der Animateurin des Tages. ;-)

Wir liefen durch das kleine Örtchen, sahen ein von C-Prominenz geleitetes Restaurant und Straßenbäume, die bitte nicht als Maibäume gefällt werden sollen, quatschten über das Nähen und das Unverständnis vieler Nichtblogger, tauschten Einkaufstipps und Telefonnummern und kehrten hungrig in einem Lokal direkt am Rhein ein.

Doch leider war die Sachertorte weder klassisch noch frisch, was einen Grappa aufs Haus für Petra und mich bescherte.

So angeschickert kam mir die ohnehin kürzere Rückfahrt mit dem Schiff noch kürzer vor! ;-) Und der Dom schien noch größer als sonst!

Wir mischten uns unters reichlich vorhandene Volk und stürmten zwei Dekogeschäfte, mussten uns bei Pünktchenware und irre tollen Tassen zusammenreißen und liefen dann über die Hohenzollernbrücke vorbei an unendlich vielen Liebesschlössern.

Diese Schlösser hängen hängen Paare als Beweis ihrer Liebe an die Brücke und werfen die Schlüssel in den Rhein.

Auf der anderen Rheinseite angekommen, ging es zum Abendessen ins Mongo's, wo es so voll war, dass die Bedienungen den Leuten in der Schlange vorm Buffet schon mal Frühlingsrollen reichten!

Gegen halb zehn wurden wir vor die Tür gesetzt, quatschten draußen noch ein bißchen (ein Wortwitz jagte den nächsten und jugendfrei ist anders!) und machten uns auf in die verschiedenen Parkhäuser und Bahnhöfe.

Im Auto fiel mir erst mal auf, wie viel wir den ganzen Tag geredet hatten: Meine Stimme war so gut wie weg (Dorothee, ich hätte Dir den Loop doch klauen sollen!) und ich fühlte mich so voll mit tollen Gesprächen, dass ich nicht mal mehr das Radio anmachte.

Jetzt werde ich erstmal viele neue Blogs entdecken und Gesichter mit Geschichten verbinden (und hoffentlich alle Namen und Gesichter richtig zuordnen!) und mich darauf freuen, einige der Frauen hoffentlich bald wiederzusehen.

Was für ein schöner Tag!
13:23 Uhr | 8 Kommentare | Dies und Das


Samstag 15.05.2010
Ich fahr dann mal nach Köln!

Macht Euch einen schönen Samstag!
08:20 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Freitag 14.05.2010
Noch zu erledigen:

Wichtelgeschenk einpacken
Parkhausadresse raussuchen
Klamotten für die Kinder rauslegen
Tomtom ins andere Auto packen
Wagenpapiere tauschen
Fotoapparat aufladen
Handy aufladen
Tasche mit den 1000 Kleinigkeiten bestücken, die man für einen Tag außer Haus so braucht.

Ich freu mich auf morgen!
19:35 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Fisch am Freitag

Heute: Fische vom Maus-Quartett.

Wo es noch mehr Fische gibt, weiß und sammelt die tolle Frau Rieger.

Viel Spaß beim Gucken!
08:38 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 13.05.2010
Ich hab gerade mein Wichtelgeschenk für das Bloggertreffen am Samstag fertig gemacht, muss es nur noch einpacken und ein Namensschildchen ausdrucken.

Ein bißchen aufgeregt bin ich ja schon, denn von den vielen Frauen, die sich da in Köln zusammenrotten werden, kenne ich bisher keine persönlich.

Aber da ich aus drei Jahren Gartenparty schon Axtmördererfahrung habe, gehe ich mal davon aus, dass wir eine Menge Spaß haben werden. Das Programm verspricht auf jeden Fall einen unterhaltsamen Tag.

Ja doch, ich freu mich wie Bolle!
19:21 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 12.05.2010
12 von 12 - mein erstes Mal ;-)

Müesli zum Frühstück und ein erster Blick in die Zeitung.

Der Himmel läßt ahnen, dass der Tag nicht gerade sonnig werden wird. Egal, wir haben unser Mittwochsprogramm.

Zu allererst: Wäsche aufhängen, Maschinen neu beladen, Trockner anwerfen.

Los geht es zum Einkaufen. Ein Feiertag steht vor der Tür und es scheint, als gäbe es heute zum letzten Mal Milchprodukte zu kaufen.

Nach dem Mittagessen bei Oma kurzes Durchblättern des Aldi Informationsblättchens.

Gestern hat Hannah beim Judo den Aufnahmeantrag bekommen - sie liest mir was von der Judo-Safari vor, während ich die Vereinssatzung überfliege.

Erstmal die eine gegen die andere Brille tauschen und 20 Minuten die Augen zu machen.

Ein Stündchen Bügeln geht doch immer...

Auf zum Schwimmen! Während Hannah ihre Bahnen zieht, gehe ich mit Lena und Oma Hausschuhe für Lena kaufen und Kleinkrams erledigen.

Guacamole für mexikanische Wraps zubereiten. Hannah ist Profi im Abschmecken! Noch ein bißchen Salz? Etwas Zucker? Mehr Pfeffer? Perfekt!

Erstmal schauen, was im Reader so los ist. Oh, 12 von 12! Ich wollte doch auch noch, aber erst müssen die Kinder ins Bett und die Bilder von der neuen (!) Kamera geladen werden.

Das Sofa ruft. Heute keine Kreativzeit mehr. Dafür köchelt Männe schon Gulasch für morgen.

Das war mein erster 12von12 Tag. Hat Spaß gemacht! Wer noch so dabei ist, seht Ihr hier.
23:17 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 11.05.2010
Geschmackserdbeeren

Gegen die Geschmacklosigkeit in dieser Welt...
11:54 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Montag 10.05.2010
Montags-Macher Spezial

In einer früheren Ausgabe der Montags-Macher hatte ich Euch einen Link zur Wachsmalstifterestverwertung gezeigt.

Das habe ich natürlich auch selbst ausprobiert. Zu allererst: Die Qualität der Wachsmalstifte scheint keine Rolle zu spielen. Ob die guten Stockmar-, alte Pelikan- oder No-Name-Stifte, das Schmelzverhalten ist recht ähnlich, allerdings glänzen die Stockmarkreiden schöner.

Ich habe auf zwei verschiedene Arten die Wachsmalstifte zum Schmelzen gebracht: In einer Ikea Eiswürfelform in der Microwelle und in der Muffinform im Backofen.

Das Schmelzen in der Microwelle erfordert einiges an Nerven. Die Zeiten habe ich immer recht kurz gehalten, also etwa 20 Sekunden bei 750 Watt, um zwischendurch zu kontrollieren, wie weit die Stifte geschmolzen waren. Blöderweise brennen die inneren Stifte ein bißchen an, sodass man hin und wieder mit einem Zahnstocher umrühren muss, was statt zu einer tollen Marmorierung zu ödem Farbmansch führt.

Außerdem habe ich nicht alle neuen Wachsmalblöcke heil aus der Form bekommen, und obendrein ist die Form danach auch wirklich zu nichts mehr zu gebrauchen, da man sie nicht mehr sauber kriegt. Für Seifen waren diese Formen wunderbar, für Wachsmalstifte empfehle ich sie nicht.

Die Backofenschmelzmethode ist etwas entspannter, allerdings dauert sie auch bedeutend länger als ein paar Umdrehungen in der Microwelle. Ich habe die Wachsmalstücke bei 130°C etwa eine halbe Stunde im Ofen gelassen. Um die Wachsmalblöcke aus den Muffinformen zu bekommen, habe ich Muffinpapiere in die Formen getan. Klappte super, allerdings muss man die doch recht fizzeligen Kanten mit dem Messer nachher entgraten.

Alles in allem kann ich sagen: Eine witzige Sache, aber nicht so simpel und sauber, wie gedacht.
17:53 Uhr | kommentieren | Montagsmacher


Nachdem Lena letzten Mittwoch ja eine Gipsschiene bekommen hatte, die wir im Krankenhaus dreimal in drei Tagen wieder strammer umwickeln lassen mussten, gab es heute dann den zirkulären Gips.

Vorher wurde aber nochmal geröngt, ob die Knochen auch schön aufeinander stehen. Gott sei Dank ist das alles ok, so dass einem echten Gipsarm nichts mehr im Weg stand.

Im Gegensatz zu den schlichten Gipsbinden von früher, gibt es heute High-Tech-Zeugs, das nass gemacht und schnell um den Arm gewickelt werden muss, wo es im Nullkommanix unter Abgabe von Wärme aushärtet.

Mein persönlicher Bedarf an Krankenhausbesuchen, auch wenn alles gut lief, ist für die nächsten zwei Wochen gedeckt. Eigentlich auch für länger, aber am Dienstag nach Pfingsten kommt der Gips wieder runter und dafür müssen wir nochmal ins Krankenhaus.
16:52 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Sonntag 09.05.2010
Das war heute ein schöner Muttertag!

Nach einem Magen-Darm-Grippe-Samstag bei Lena und mir, war allein das Gesundsein heute morgen schon ein Geschenk. Dazu kam das Ausschlafen bis halb zehn! Wow!

Nachdem die beiden Mädels mit Blumen und einem "Alles Liebe zum Muttertag!" Chor mit selbstegemalten Bildern ins Bett gestürmt kamen, gab es Frühstück und nach der Sendung mit der Maus ließen wir uns gegrillte Ente auf der Terrasse schmecken.

Am Nachmittag ging es zum Wählen und ab in den Garten, die Zinnien (Danke, Frau Meinigkeiten!) vereinzeln und die ersten in die Erde setzen.

Wenn Männe nun noch das Grafiktablett ans Laufen bekommt, das er mir geschenkt hat, kann ich mich mit einem weiteren technischen Gimmik verspielen. Hach!

Ich hoffe, bei Euch war es heute ähnlich schön!
22:27 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Samstag 08.05.2010
Fehlt Euch noch ein Muttertagsgeschenk? Ein Blumenstrauß ohne was dabei ist langweilig?

Dann druckt Euch doch einfach eine kostenlose Hosentaschengeschichte aus. Danke, Dorthe!

Gute Geschichten gehen immer!
12:38 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Gestern in der Stadt entdeckt:

Da bekommt der Begriff "Metzger-Schinken" doch eine ganz neue Bedeutung!
09:07 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Freitag 07.05.2010
Ich bin dabei!

Sew, Mama, Sew! startet wieder den May Giveaway Day! und ich mache dieses Mal auch auf der Geberseite mit.

Mehr Infos gibt es am 17. Mai!
20:03 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Fisch am Freitag

Anja möchte unsere Freitagsfische sehen. Bitteschön!

Ein toter Fisch im Gartenteich musste rausgefischt und ausgiebig begutachtet werden. Naturerlebniss pur.
09:14 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 06.05.2010
Ich komme momentan recht wenig zum Nähen, aber immerhin habe ich endlich mal nach dieser tollen Anleitung zwei Täschchen genäht.

Das Webband von Rosa Pomar liegt schon länger hier und hat nun in Kombination mit dem Streichelstöffchen endlich seine Bestimmung gefunden.

Diese Form von Reißverschlusstäschchen gefällt mir. Da werden noch einige nachkommen!
22:03 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Da das Regenwetter heute ja nun wirklich dazu einlud, sich mit Kruschecken im Haus zu beschäftigen, habe ich mich der Visitenkarte des Hauses, dem Flur, gewidmet.

Am Treppenabsatz haben wir die Treppensicherung für Babies abmontiert, die ohnehin seit fünf Jahren nicht mehr im Gebrauch war, und davor stand als Provisorium ein olles Regal für die Schuhe.

Gefallen hat mir das Ganze schon seit Ewigkeiten nicht mehr, daher habe ich die ehemalige Garderobenkommode (meine Fjord-Kommode, die zwischenzeitlich in Hannahs Zimmer und dann kurz im Wohnzimmer stand) einfach in den Flur gestellt und mit allen Schuhen der Familie befüllt.

Die geerbte, heißgeliebte und wirklich uralte Kommode (passend zum Stuhl) auf der anderen Seite blieb stehen, aber ein Kistenberg daneben wurde umsortiert und weggepackt. Es entstand sogar eine Abstellmöglichkeit für die große Spielplatztasche!

Insgesamt bin ich mit der Lösung erstmal zufrieden. Auf jeden Fall sieht es nun bedeutend aufgeräumter aus, was ja das Ziel war.

(Und ja, Bilder vom Schlafzimmer kommen auch noch!)
19:40 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 05.05.2010
Lena war am Montag auf die rechte Hand gestürzt, konnte die Finger aber bewegen und beschwerte sich nicht großartig über Schmerzen.

Da die Hand heute aber warm und geschwollen war, sind wir zur Kinderärztin und von dort weiter ins Krankenhaus gefahren.

Der Klinik-Doc tippte, da Lena nicht weinte oder Schmerzen zeigte, als er an der Hand drückte, drehte und zog, auf eine Prellung. Sicherheitshalber schickte er uns dann aber doch zum Röntgen.

Eine Stunde später kam ein kopfschüttelnder Arzt ins Behandlungszimmer: Die Mittelhandknochen 2-4 sind gebrochen und der 5. hat Verdacht auf eine Grünholzfraktur. Unglaublich, dass Lena das so tapfer weggesteckt hat.

Nun hat sie einen Gips und einen Termin beim Kinderchirurgen nächste Woche.

Und wir können nach "Nähen einer Platzwunde" jetzt auch "Knochenbruch" von unserer "Unfälle mit Krankenhausbesuch, die so ziemlich jede Familie mal hatte"-Liste streichen.

Puh.
14:30 Uhr | 12 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 04.05.2010
Hannah hatte heute das erste Probetraining beim Judo.

Sie kam strahlend von der Matte und erzählte stolz von ihrer ersten Judorolle, dem Abklatschen und Umkippen, und dass sie schon gelernt hat, wie man aus zwei verschiedenen Positionen den Gegner umwerfen kann.

Wir haben wohl die richtige Sportart getroffen! Nun fehlt ihr nur noch ein Judoanzug zum Glück.
19:37 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Unsere beiden Ektorps haben kaputte Armlehnen. Und beide sind neun Jahre alt. Ah, denkt da der kluge Ikea-Kunde: 10 Jahre Garantie - ich reklamiere mal!

Tja. Leider wurde die 10-Jahre-Garantie aber erst 2006 für Ektorp eingeführt und so werden wir, bis die Dinger komplett auseinanderfallen, mit kaputten Armlehnen an den Sofas leben müssen.

Dafür bekam ich gerade einen Karte, dass unser Schlafzimmerbett samt Nachtkonsolen am kommenden Dienstag geliefert wird.

Die Zeiten des begehbaren Ankleidezimmers sind gezählt...
15:20 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Montag 03.05.2010
Montags-Macher

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Näherei
Wrap Dress Pattern
Schnittvorlage für ein Wickelkleidchen - super süß!

Bastelei
Bzzzzzzzzzzzzz!
Eine Anleitung für Bienen aus klitzekleinen Perlen. Dem Link im Text folgen!

Kinderkram
Coloring Pages from your Photos
Ein ganz besonderes Ausmalbilderbuch - sich selbst ausmalen macht Spaß!

Sonst so
Moustalicious
Schnurbärte in allen erdenklichen Farben, Formen und ähm... Selber gucken! :}

Ich hoffe, es war auch für Euch wieder etwas dabei!
18:14 Uhr | 2 Kommentare | Montagsmacher


Ich bin käuflich.

Und das Shirt ist noch nicht mal für mich... ;-)

3Dsupply hat gerade eine tolle Aktion: Shirt gegen Link - da mach ich doch gerne mit!
16:39 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Sonntag 02.05.2010
Heute

Alte und neue Baustellen besprochen, Sendung mit der Maus geguckt, Mittagsschlaf gemacht, Mohnzopf gegessen, das zweite Sofa endlich neu bezogen, alte Zeitschriften aussortiert, den Küchentisch ein bißchen leerer geräumt, Medikamente brav eingenommen, Männe und den Mädels bei der Kissenschlacht gelauscht, Wäsche gewaschen, Rollo & Lampe reparieren lassen, Männe und Hannah beim Gipsformen gießen zugesehen, Dim Sum gegessen, Haarspange repariert, Detektiv gespielt und den Mädels Rätsel auf- und Schatzkarten mitgegeben, die Bügelwäsche von A nach B gestellt, ohne das Bügelbrett aus der Ecke zu holen, viel geredet, viel erzählt, heiser geworden, glücklich gewesen.

Den ganzen Tag in Schnuffelklamotten verbracht und keinen Schritt ins Regenwetter rausgesetzt. Muss auch mal sein!
20:12 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Eigentlich wollte ich mit den Frauen der Weiberrunde am Freitag in den Mai lachen. Auf Tanzen war uns allen nach diversen Magen-Darm-Runden und ewigen Erkältungen nun wirklich nicht zumute.

Aber, und das ist nun der wirklich traurige Punkt, wir haben wegen o.g. Wehwehchen gerade mal bis 23:50 Uhr ausgehalten!

Arm-se-lig! ;-)

Aber was will man von einer Horde übernächtigter, hustender Mütter schon erwarten...

Gelacht wurde aber trotzdem eine Menge. Und ich durfte einer Freundin erst mal ausführlich erklären, was ich hier so treibe:

"Wie?! Du bloggst? Was'n das?"

Und ich erzählte von rückwärtschronologischem Tagebuch und mehr oder weniger täglichen Einträgen, von Axtmördern und Kommentaren, von regelmäßigen Lesern, Rezepten, Verlinkungen, Freundschaften und und und.

Als ich dann ein kurzes "Ach, aber das ist ja noch gar nichts! Es gibt ja auch noch so Sachen wie Facebook oder Twitter und anderes Microblogging" hinterher setzte, stieg sie aus. Information overload. ;-)

Und mir wurde mal wieder klar, wie selbstverständlich ich das hier seit nun siebeneinhalb Jahren schon mache. Und es macht immer noch Spaß.

Genauso wie unsere Weiberabende. Egal ob bis halb zwei oder nur bis kurz vor zwölf.
14:11 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare