Dienstag 29.11.2011
Heute waren wir Damen des Hauses zum Kegeln unterwegs, denn Emelie hat Geburtstag gefeiert.

Ich war sehr überrascht, wie geschickt die Mädels sich angestellt haben, denn bisher sind wir immer nur zum Bowling gewesen und dort wird für die Kinder die Gosse zu gemacht, damit sie auch Erfolgserlebnisse haben.

Im Jugendzentrum haben wir dann mit insgesamt 12 Kindern, zwei Mamas und einem Helfer (gerade mal halb so alt wie ich - erschreckend, dass er trotzdem schon volljährig war!) einen wunderschönen Nachmittag verbracht.

Es wurde aber nicht nur gekegelt, sondern auch gestopptanzt, gebastelt und natürlich gefuttert, was das Zeug hielt!

Emelie hat sich über ihre Geschenke richtig doll gefreut und alle Kinder wurden mit strahlenden Augen nach Hause entlassen.

In der obligatorischen Mitgebseltüte steckte dann doch glatt eine Fahrtkarte fürs Karussell auf dem Weihnachtsmarkt - das ist doch mal eine großartige Idee!

Aber bevor wir uns da ins Getümmel stürzen, werden der Mann und ich einen Vormittag im Solebad einlegen. Ganz ohne Kinder mal einweichen und entspannen. Ich freu mich drauf!
20:58 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 27.11.2011
Wenn es draußen stürmt und ungemütlich ist, macht man es sich drinnen umso gemütlicher. Bei Kerzenschein und mit Keksen auf dem Tisch werden Pläne für Weihnachten geschmiedet und vielleicht das eine oder andere Geschenk gewerkelt.

Und da ich es Euch versprochen habe, bekommt Ihr von mir zum Beginn der Adventszeit eine Kleinigkeit geschenkt: Ein Freebie zum "Aufgemotzt!" eBook!

Mit dem kleinen Tannenbäumchen, das Ihr gerne auch mit Paillettenband oder Perlen schmücken könnt, lassen sich allerhand Sachen aufmotzen, wie hier ein wärmendes Dinkelkissen, oder auch Weihnachtskarten gestalten.

Klickt einfach hier und ladet Euch das Bäumchen herunter. Viel Spaß damit!

Ich wünsche Euch einen schönen ersten Advent!
13:28 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Samstag 26.11.2011
Zum Nähtreffen bei Pepelinchen die eigenen Stoffe mitzubringen war schon ein bißchen, wie Eulen nach Athen tragen, aber ich hatte doch gerade erst so viel Jerseys bestellt!

Ich hab es gerade mal geschafft, zwei Shirts für die Kinder und einen Maxiloop für mich (aus noch spontan gekauften Amy Butler Stoff) zu nähen, aber für meine ersten Versuche war es ganz ok. Immerhin strahlen die die Mädels über ihre Sachen!

Fotos gibt es bei Gelegenheit, jetzt muss ich nämlich erstmal noch unseren Adventskranz basteln.

So viel zum Thema "Gut organisierte Superhausfrau"... *wink nach Dortmund* ;-)
20:23 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Freitag 25.11.2011
Heute früh saßen wir hier zu dritt und haben fleißigst genäht: Viereinhalb Nikolausstiefel sind entstanden und ein fast ganzes Lebkuchenhaus.

Blöderweise hab ich kein einziges Foto gemacht. Nicht mal von den Marzipankartoffelmuffins oder dem köstlichen Griespudding...

Dennoch gibt es ein Bild von Sonjas schönen Socken und Andrea bringt bestimmt auch bald einen Eintrag zu ihrem zuckersüßen Häuschen.

Vorhin habe ich meine Sachen für ein anderes Nähtreffen zusammengesammelt und natürlich auch die Kamera eingepackt!

Aber jetzt geht es erstmal zum Weiberabend - was für ein schöner Start ins Wochenende!
19:21 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 24.11.2011
Es ist soweit: "Aufgemotzt!" ist da!

Ab sofort könnt Ihr mein Applikationen eBook bei Farbenmix kaufen! (Und HülleHülleHülle natürlich auch noch!)

Am ersten Advent werde ich Euch eine weihnachtliche Vorlage zu "Aufgemotzt!" schenken, die Ihr Euch dann hier bei mir herunterladen könnt! Einfach nur, weil ich mich so freue!
13:21 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 23.11.2011
Hier kommen nun unsere Wichtelinfos:

Hannah
Hannah wird im Januar 8 Jahre alt und geht mit Begeisterung in die zweite Klasse. Sie liest gerne, besonders "Kinderkrimis" und Detektivgeschichten. Aber auch Hörbücher sind sehr beliebt.

Das Thema "Weltraum & Raumfahrt" ist momentan aber das aktuellste: Der nächste Geburtstag wird sogar unter diesem Motto ausgerichtet.

Experimente jeder Art stehen hoch im Kurs und auch Malen, Basteln, Stempeln (Zahlenstempel fehlen noch) und Nähen machen Hannah viel Spaß.

Hannah schwimmt seit nun fast vier Jahren und ist eine echte Wasserratte. Seit etwas über einem Jahr macht sie Judo. Für beide Sportarten könnte sie eine neue Tasche gebrauchen.

Ihre Lieblingsfarbe ist rot und Selbstgemachtes weiß sie zu schätzen.

Lena
Lena wird im März 5 Jahre alt und fiebert ihrem Geburtstag so sehr entgegen, dass sie am liebsten jetzt schon die Tage rückwärts zählen würde! Sie weiß auch schon ganz genau, welches Thema ihr Geburtstag haben soll: Minni Mouse!

Ihre absolute Lieblingsfarbe ist und bleibt Lila! Aber auch rosa hat gute Chancen und Rosali Bettwäsche von Ikea ist ihr absolutes Lieblingsalerbestes. Wenn es nach Lena ginge, wären alle ihre Klamotten aus dem Stoff!

Fillys sind immer noch sehr beliebt, allerdings ist die rosa Prinzessin schlechthin - also Lillifee - bei ihr out. Pferde, Katzen und Hunde findet sie klasse, aber mittlerweile erkennt sie auch schon alle gängigen Automarken, was den halben Jungen in ihr zeigt.

So gerne, wie Lena in Rüschenkleidchen durch die Gegend tanzt, genauso gerne baut sie Hütten im Gebüsch und macht wie Hannah Judo.

Ansonsten:

Kuscheltiere haben wir genug, Selbstgemachtes und Süßes ist herzlich willkommen und für den Fall, dass Mama & Papa auch was bekommen sollen:

Wir haben keine Badewanne, Blaues passt absolut nicht in unser Haus und ich hasse Nippes, der ungenutzt rumsteht und zustaubt (auch wenn es soooo tolle Sachen gibt!).

Als stickmaschinenlose Nähtante bin ich natürlich auch immer mit Stickis und anderem Nähkram zu beglücken... ;-)

Und der Mann? Der ist so bescheiden, dass er sich schon darüber freut, wenn überhaupt jemand an ihn denkt, sagt er. Schokoladiges mit Nüssen kommt immer gut bei ihm an und alles, was reichlich Chili enthält.

So, liebe Wichtel, ich hoffe, dass hilft Euch weiter! Und: Ich weiß nicht, wer unsere Kinder bewichtelt. Ich habe auf den Teil der Grafik nicht so geguckt, schließlich soll es ja für uns auch eine Überraschung sein!
13:38 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kleine Überraschung am Morgen

Als mein Wecker vorhin rappelte und ich noch etwas müde in die Küche stolperte, war überall Licht an, zwei gut gelaunte Kinder saßen am Küchentisch, waren bereits angezogen und so gut wie fertig mit dem Frühstück.

Von mir haben sie dieses Frühaufsteher-Gen definitiv nicht!
07:55 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 22.11.2011

Alle Wichtel sind ausgelost, alle Mails verschickt! Falls jemand noch keine Mail bekommen hat: Guckt einmal in den Spamordner und falls da auch nichts angekommen ist, schreibt mir bitte unter Angabe Eurer Wichtelnummer eine Mail! Ebenso in dem Fall, dass die Umlaute (also ä, ö, ü und auch das ß) nicht richtig angezeigt werden. Manche Mailprogramme könnten damit Probleme haben.

Und jetzt das Schönste: Die Wichtelgrafik! So sieht es dieses Jahr aus:

157 Kinder aus 95 Blogs nehmen teil.

Familien, die im Ausland leben, haben ein graues Feld, alle anderen ein weißes.

Familien, die ins Ausland wichteln haben eine andere Rahmenfarbe, als die, die nur im eigenen Land wichteln wollen.

Und auch dieses Jahr gelten wieder alle Bedingungendes letzten Jahres.

Puh.

Auch auf diesem Wege möchte ich mich bei meinem Wichtelhelfer Nr.1 bedanken: Meinem Mann!

Ohne ihn wäre diese Wahnsinnsaufgabe gar nicht zu wuppen gewesen. Er hat die Software gebaut, mit mir alle Blogs angeschaut und über das OK mitentschieden. Er hat mich wieder runtergeholt, als ich kurz davor war, alles hinzuschmeißen und ich einige schwierige Mails schreiben musste. Und er freute sich über jedes *pling* des Mailprogramms, das einen neuen Wichtel ankündigte, genauso wie ich!

Jetzt bin ich einfach nur noch gespannt, ob alles rund läuft, alle Kinder pünktlich ihre Geschenke bekommen und niemand enttäuscht sein wird.

Jetzt liegt es in EUREN Händen! Macht das Beste draus und legt so viel Liebe wie möglich mit in Eure Päckchen! Damit es mal wieder eine schöne Wichtelzeit wird! Danke!
22:03 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Lange habe ich daran gebrütet, jetzt ist es endlich soweit:

Ab Donnerstag gibt es bei Farbenmix ein neues eBook von mir!

Das Kreativ-Ebook "Aufgemotzt!" vermittelt eine Technik, sehr saubere Applikationen herzustellen, die nicht ausfransen und deren Optik edel und professionell wirkt - ganz ohne Stickmaschine. Es ist auch für Nähanfänger geeignet!

Dabei müssen die Motive nicht gespiegelt werden, was die Fehlerrate minimiert und schnelle Erfolgserlebnisse garantiert.

Fast jedes eigene Motiv kann verwendet oder ein schöner Stoffausschnitt in Szene gesetzt werden.

Im Anschluß an die bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung finden sich zusätzlich vielfältige Motive als Vorlage, u.a. Engelsfügel, das Gretelies Dala-Pferdchen oder eine Rakete.

Mit diesen Applikationen wird Selbstgenähtes noch schöner und gekaufte Shirts schnell zu individuellen Einzelstücken.

Vielen Dank noch einmal an meine fleißigen Korrekturleser, Probenäherinnen und Unterstützer!

Ab dem 24.11.2011 bei Farbenmix: Aufgemotzt! Ich freu mich so!
10:45 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Montag 21.11.2011
Montags-Macher

Ich weiß, ich weiß. Es ist schon einige Montage her, dass es an dieser Stelle Montags-Macher gab.

Ich habe momentan einfach keinen Kopf dafür, zu viele andere Sachen brauchen gerade Zeit und Kraft, da schaffe ich es einfach nicht, Euch eine ansprechende Liste zusammen zu sammeln.

Ihr könnt mir gerne bei Pinterest über die Schulter schauen oder im Montags-Macher-Archiv kramen und auf eine ruhigere Zeit hoffen. Denn ich werde die Montags-Macher bestimmt wieder aufleben lassen, nur nicht mehr in diesem Jahr.

Ich habe mir nämlich vorgenommen, mich in dieser Weihnachtszeit nicht (mehr als nötig) selbst stressen und so bleibt es dabei: Die Montags-Macher pausieren, kommen aber (vielleicht auch etwas anders) wieder!
13:39 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


So, die Anmeldezeit für die Weihnachtswichtelei ist beendet!

Die offizielle Zahl der Wichtel steht noch nicht fest, weil ich noch von zwei Bloggern auf eine Rückmeldung warte, aber es sind einige weniger als im letzten Jahr.

Kein Wunder, habe ich doch dieses Jahr Blogs ohne Familieninhalte nicht zugelassen. Abzusagen war teilweise ganz schön hart, vor allem, wenn die Blogger im letzten Jahr oder sogar in den letzten Jahren mitgemacht haben und alles reibungslos lief.

Ich habe versucht, den betroffenen Bloggern das verständlich zu erklären, denn im letzten Jahr war der größte Kritikpunkt, dass es in recht vielen Blogs recht wenig über die Kinder oder die Familie zu lesen gab.

Mein Mann und ich haben uns dieses Jahr besonders viel Zeit genommen, die Blogs zu studieren, bevor wir eine Zu- oder Absage gegeben haben: Kann man sich ein Bild von der Familie machen? Was mögen die Kinder wohl? Dabei war es egal, ob es viele oder wenige Fotos gibt, oder ob die Gesichter der Kids zu sehen sind oder nicht.

Die meisten Blogs hatten viel Familieninhalt, bei einigen konnte man immer wieder mal einen schönen Einblick bekommen und bei manchen kann man zwischen den Zeilen viel über das Miteinander entdecken. Ich hoffe, dass jeder Wichtel mit seinem zugelosten Wichtelkind zufrieden ist und ausreichend Informationen für ein individuelles Geschenk finden kann.

Morgen werden wir es wahrscheinlich nicht mit dem Auslosen und Mails verschicken schaffen, da einige Termine anstehen und wir abends zum Spanischkurs gehen.

Also geduldet Euch ein kleines Bisschen! Ich weiß auch nicht mehr als Ihr! Ich bin schon sehr gespannt, wen wir bewichteln dürfen und wer unsere Kids beschenken wird.

Aber ganz bestimmt wird es wie im letzten Jahr wieder wunderbar!
00:19 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 17.11.2011
Am Dienstag bekamen wir einen Anruf: "Passt es bei Ihnen am Donnerstag um 12 Uhr mit der Lieferung der Spülmaschine?" Aber sicher doch.

Also saß ich heute am 11 Uhr parat und hab gewartet.

Den Vormittag habe ich dazu genutzt, mit allerlei netten Menschen zu telefonieren und diverse Versicherungen zu ihren Kfz-Tarifen für 2012 zu befragen. Außerdem habe ich mehrfach (ich glaube, insgesamt sechs oder sechzehn mal) bei unserem aktuellen Versicherer angerufen. Der junge Mann an der anderen Seite war zwar auch sehr kompetent und informativ, aber nun mal nicht im Bilde über eventuell zu gewährende Rabatte, weshalb ich den Filialleiter sprechen wollte.

Leider habe meinen Verhandlungspartner nie erreicht (entweder nicht im Haus oder im Gespräch) und sein Rückruf kam ausgerechnet in den 10 Minuten, in denen ich Lena aus dem Kindergarten abgeholt habe. Er hinterließ mir die Nachricht, dass er zwischen 14 Uhr und 18 Uhr im Büro erreichbar sei.

Zu diesem Zeitpunkt sollte auch die Spülmaschine geliefert werden. Wurd sie aber nicht. Gegen 13 Uhr rief ich daher bei Amazon an, um den Sendestatus zu erfahren. Ich bekam die Nummer der Spedition und wurde dort dann eine Stunde lang mit Besetztzeichen vertröstet. Scheinbar hatte da jemand Mittag.

Um 14 Uhr bekam ich dann endlich jemanden ans Telefon und die Info, dass nienienie eine genaue Uhrzeit genannt wird, sondern das "um 12 Uhr" eigentlich "zwischen 12 Uhr und 19 Uhr" heißen sollte.

Man rief dann aber den Fahrer an und ich erfuhr, dass das heute vor 16 Uhr nichts wird. Ob mich der Fahrer eine Stunde vorher anrufen soll? Ja bitte.

Kurz drauf rief ich erneut beim Versicherer an, der aber leider immernochschonwieder in einem Gespräch war.

Ich ging kurz zu den Schwiegereltern auf einen Kaffee und stellte fest, dass vor lauter Telefonieren der Akku des Mobilteils leer war. Also schnell das andere Teil geholt - Glück gehabt, keine Anrufe auf dem AB.

Das Telefon klingelte um kurz nach 15 Uhr - doch es war weder Versicherer noch Spediteur. Schnell auflegen, nicht dass ich was verpasse! Auf dem Spielplatz sind viele Kinder, ich will mit Lena auch raus, aber das geht nicht: Die Spediteure könnte ich auch auf dem Spielplatz sofort sehen, aber das Festnetztelefon reicht nicht bis dorthin und außerdem soll ja auch nicht jeder mitkriegen, was das Auto jährlich an Versicherung kostet.

Meine Geduld neigt sich dem Ende, als ich um 17:20 Uhr erneut beim Versicherer anrufe, schließlich muss ich Hannah um 18 Uhr von einer Freundin abholen und eine halbe Stunde harte Verhandlungen sind sicherlich drin, wodurch das Zeitfenster sich immer weiter schließt.

Blöderweise ist der Flilialleiter gerade erneut in einem Gespräch, da ja nun alle Leute ihre Kfz-Tarife ändern wollen und irgendwie ist ihm die Notiz dann wohl durchgerutscht. Morgen dann.

Ich bin stinksauer. Dafür sitze ich also bei Sonnenschein mit der kleinen Tochter drinnen?! Grrrr!

Ich schmeiße das Telefon auf den Küchentisch und fluche vor mich hin als es erneut klingelt. Die Männer der Spedition sind dran.

Die Lenkzeit ist überschritten, weil der Fahrer seit 4 Uhr unterwegs sei und es nur einen Fahrer gäbe und daher darf nicht mehr ausgeliefert werden.

Mein innerer Italiener stampft auf und verflucht gerade die Spedition. Mein Blutdruck steigt in ungeahnte Höhen und ein paar Informationen über meine Gefühlswelt dringen nach außen: Dass ich mich verarscht fühle zum Beispiel.

"Wo sind sie denn gerade?"
"Auf dem Weg nach Bottrop."
"Schön. Und wo sind Sie JETZT?"
"Auf der Autobahn."
"Kurz vor Frankfurt oder wo?"
"In Düsseldorf."
"Also Ratingen liegt nördlich von Düsseldorf und Bottrop nördlich von Ratingen. Da können Sie doch hier eben anhalten und die Spülmaschine noch liefern."
"Nein, das geht nicht, rufen Sie morgen in der Spedition an und machen Sie einen neuen Termin aus. Heute ist da keiner mehr."

Ich rufe sofort in der Spedition an und siehe da, es ist doch noch jemand da. Ich werde darüber informiert, dass die Lenkzeit überschritten und daher nichts machbar sei. Nächsten Dienstag könne man liefern.

Da hat der Mann aber nicht mit einem Weib gerechnet, dass nun schon seit einer Woche zwangsläufig handspülen muss UND den ganzen schönen Tag im Haus hocken musste.

"Nicht akzeptabel", zische ich nur noch in den Hörer und der Dampf steigt aus meinen Ohren.

"Vielleicht geht es am Samstag..."

"Die Männer sind doch gerade quasi in Ratingen, warum können sie nicht JETZT noch liefern? Schließlich wurde mir 12 Uhr zugesagt, um 14 Uhr wurde ich auf "nach 16 Uhr" vertröstet und jetzt soll es nächste Woche Dienstag sein?"

"Wo sagten Sie, fahren die Männer gerade hin?"
"Nach Bottrop."

Und dann rief der freundliche Herr parallel bei den Fahrern an und ich hörte nur Bruchstücke wie "tut mir den Gefallen", "das liegt doch auf dem Weg", "bitte macht das" und "die Kundin ist sehr, sehr sauer".

Mir wurde dann versprochen, dass die Jungs die Maschine noch bringen werden, so in einer halben Stunde seien sie da.

Ich musste dann Hannah von der Freundin abholen, worüber ich auch sehr froh war: Kam ich wenigstens einmal kurz vor die Tür, auch wenn es, wie Lena meinte, schon dunkle Nacht war.

Während Hannah noch aufräumen half, bekam ich von Holger um 18:30 Uhr eine SMS:

"Sie ist da."

Puh.
21:28 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 16.11.2011
Heute morgen habe ich mit Freundinnen zusammen gefrühstückt, gequatscht ohne Ende den obligatorischen ersten Glühwein der beginnenden Vorweihnachtszeit genossen.

Es gab viel zu gackern (lag das am Allohol?!) und auch die ein oder andere Nikolaus- und Weihnachtsgeschenkidee.

Aber am schönsten: Zwei weitere Termine zum Nähen und Tratschen. Das wird ein Spaß!

Ansonsten hinke ich der Woche aus unerfindlichen Gründen um einen Tag hinterher. So wurde ich dann beim Frühstück darauf hingewiesen, dass morgen die neue Spülmaschine geliefert wird, worauf ich nur immer wieder sagte "Nein, erst am Donnerstag!". Also kann ich mich nun um einen gefühlten Tag eher vom Handspülen befreit fühlen. ;-)

Und so kommt es auch, dass wir erst heute Abend die restlichen Wichtel auf OK gesetzt haben, die sich in den letzten Tagen angemeldet haben. Momentan sind wir bei 138 Kindern aus 84 Blogs.

Naja, diese Woche war auch alles andere als normal, was Termine und Terminverschiebungen angeht, daher freue ich mich schon richtig auf den morgigen Vormittag, an dem ich dann endlich mal ganz in Ruhe Zuhause bleiben und ein Shirt für mich nähen kann. Es sei denn, die Männer im Haus kommen auf die Idee, die alte Spülmaschine schon mal auszubauen - dann bin ich wohl eher auf Knien in/unter der Küchenzeile zu finden. Wie ich das liebe...
22:17 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 14.11.2011
Ganz früh am Morgen Zahnarzttermin, danach Elternsprechtag, ein Besuchskind hier und ab auf den Spielplatz bevor es zum Spanisch ging.

Ich lass die Wäsche jetzt mal Wäsche sein und mach gar nichts mehr. Feierabend!
21:41 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Nachtrag zur St. Martinwoche

Die Woche fing mit Lenas Kindergartenumzug am Montag an. Lena hat mit ihrer Laternenidee die Erzieherinnen überrascht: Ein Himmel soll es sein - und ich finde, es ist gut gelungen! Eigentlich sollte noch ein Regenbogen über die Wolken, aber dann wäre die Laterne doch zu schwer geworden.

Am Dienstag war dann die Fackelausstellung in Hannahs Schule. Ich habe wie im letzten Jahr wieder beim Zaubertrank ausschenken geholfen und Hannah hat fleißig am Martinsfeuer gesungen.

Am Donnerstag gab es den großen Umzug aller Grundschulen durch die Innenstadt. Vorne vorweg ritt natürlich St. Martin gefolgt von den Grundschülern und mehreren Blaskapellen. Die einzelnen Schulen werden mit einer eigenen großen Laterne angekündigt.

Der Tag wurde natürlich mit dem traditionellen Gribschen beendet, dem Singen bei den Nachbarn, die fleißig mit Obst und Süßem belohnen.

So schön diese Woche für die Kids immer ist, ich bin froh, dass der Martinmarathon für dieses Jahr wieder hinter uns liegt...
00:36 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Samstag 12.11.2011
12 von 12 im November

Mehr 12 von 12 wie immer bei Caro.
19:31 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 10.11.2011
Die letzten zwei Jahre machte unsere Spülmaschine immer wieder seltsamste Geräusche. Außerdem fiel der obere Spülarm immer wieder ab und musste mit Draht befestigt werden.

Zu allem Überfluss wurden dann auch noch Gläser eine Zeitlang überhaupt nicht mehr sauber und ich konnte sie nur noch im unteren Korb spülen.

Da die Maschine durch irgendwelche defekten Riemen fürchterlich laut und quietschig wurde, habe ich sie nur noch nachts laufen lassen, was in der letzten Nacht dazu führte, dass Holger nicht schlafen konnte, weil die liebe Maschine so gegen halb drei meinte, einen Dauerpiepton abgeben zu müssen, quasi als Warnung, dass sie nun den Geist aufgibt und gar nicht mehr spült.

Immerhin hatte das Maschinchen Anstand und beendete ihren Dienst im abgepumpten Zustand. Das Geschirr hat zwar nun einen klebrigen Film und muss noch einmal nachgespült werden, aber immerhin brauche ich nicht mit einer Tasse das dreckige Wasser vom Boden zu schöpfen.

Nun denn. Nach 11 Jahren, davon die letzten sieben Jahre täglich im Betrieb, hat sie ja wohl auch ihren Dienst erledigt. Danke, liebes Ikea Maschinchen.

Hoffen wir, dass die neue (gerade bestellt) ähnlich lange hält. Bei den Preisen kann man das ja wohl erwarten...
22:31 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 09.11.2011
Ich hab heute eine erste Mail komplett auf Spanisch bekommen, sie verstanden und ebenfalls komplett auf Spanisch geantwortet!

Momentan sind die Sätze zwar noch auf 3-Wort-Satz Niveau, aber eine neue Sprache schüttelt man sich ja auch nicht mal eben aus dem Ärmel.

Obwohl... Die Kids erzählen sich ganz ohne Kurs, wie sie heißen und fragen nach dem Namen des anderen und zählen locker bis 12. Ich fühl mich manchmal sooo alt. ;-)
15:20 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 08.11.2011
Ich schreibe gerade ein paar Mails, die mir nicht gerade leicht aus den Fingern flutschen.

Aber so ist das nun mal.

Wer noch kein :-) von mir bekommen hat, steht entweder auf meiner "Ich ringe noch mit mir" oder auf der "Muss leider eine Absage bekommen" Liste. Oder ist noch so frisch angemeldet, dass ich es einfach noch nicht geschafft habe, mir das Blog anzusehen - oder hat den Button noch nicht verlinkt.

Habt also bitte etwas Geduld mit mir - ich mach das alles neben Haushalt und einer sehr stressigen St. Martin Woche!
16:29 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Endlich kann ich auch mal was zum Creadienstag beisteuern:

Ullis Becherpullis warten nur noch auf einen Montag, an dem sie hier abgeholt werden!
14:23 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Montag 07.11.2011
Wenn wir für jede korrigierte URL einen Euro bekämen, hätten wir die Serverkosten für dieses Jahr schon raus...

Bitte guckt bei der Anmeldung genau nach, ob alle Buchstaben, Punkte, Bindestriche und .de oder .com an der richtigen Stelle sitzen!

Das wird ein Spaß, wenn es dann ans Mailverschicken geht und dort genauso viele Fehler drin sind...

Wer bis jetzt dabei ist, seht Ihr wie schon im letzten Jahr in der Wichtelliste!
16:01 Uhr | 11 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 06.11.2011
Die kommende Woche steht ganz im Zeichen von St. Martin.

Kein Wunder, dass die Gänse sich verpieseln! ;-)
19:31 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 05.11.2011
Gespräche an Tag zwei:

"Wichteln eigentlich Mehr-Kind-Familien immer nur an Mehr-Kind-Familien oder kann ein Mehr-Kind-Familien-Kind auch ein Einzelkind bewichteln?"

"Es gibt Multiwichtelfamilien, die Einzelkindfamilien bewichteln und Multiwichtelfamilienkinder, die Mehr-Kind-Familien-Kinder bewichteln."

Das kann ja noch heiter werden...
21:41 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Heute so

Stühle aufgebaut, neue Lampen aufgehängt, Fenster geputzt und mit gewachsten Blättern dekoriert, Urkunden aufgehängt. Jetzt noch Spanisch Hausaufgaben machen und dann faul aufs Sofa fallen.
20:00 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Wow!

Wir haben ja schon richtig viele Anmeldungen und sogar Familien aus Finnland und Amerika sind dabei!

Ich habe noch nicht alle Blogs angeschaut und auch noch keine :-) verteilt, da ich das ordentlich organisiert angehen will, aber es sind noch zwei Tage Ferien und da gehen die eigenen Kinder erstmal vor.

Und heute steht hier Handwerktag an: Neue Kinderzimmerlampen müssen angebracht, Küchenstühle wollen aufgebaut und Bilderrahmen sollen an die Wand genagelt werden.

Ich hol dann mal das Werkzeug raus!
11:11 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 03.11.2011

Es ist soweit!

Hiermit gebe ich den Startschuss zum Bloggerkinder

Weihnachtswichteln 2011!

Lest bitte aufmerksam die Regeln (es geht nicht ohne) und nehmt nur teil, wenn Ihr diese akzeptieren könnt.

Letztes Jahr haben sage und schreibe 242 Kinder aus 150 Blogs mitgemacht und bis auf ein paar Kleinigkeiten hat wirklich alles geklappt.

Allerdings werde ich dieses Jahr noch strikter darauf achten, dass nur Blogs teilnehmen, in denen die Kinder auch wirklich Teil des Blogs sind.

Das war nämlich der größte Kritikpunkt der Teilnehmer aus dem letzten Jahr, dass doch einige Blogger diese große Aktion als Werbefläche nutzen, um auf ihre Shops aufmerksam zu machen.

Also bitte denkt dran: Blogger, Kinder, Weihnachtswichteln - es geht um die Kids, nicht um Eure Shops!

Und nun: Auf ein schönes Wichteln!
20:45 Uhr | 19 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 02.11.2011
Gestern haben wir Blätter gewachst. Das ist eine wunderbare Art, die schönen Herbstfarben zu konservieren.

Während die Mädels draußen schöne Blätter in unterschiedlichen Farben und Formen gesammelt haben, ließ ich ein paar alte Kerzen im Wasserbad schmelzen.

Schnell den Tisch mit alten Zeitungen und Backpapier (aber das ist gar nicht nötig, wie wir festgestellt haben!) ausgelegt und schon konnte es losgehen:

Wir haben die Blätter am Stiel festgehalten und dann einfach in das flüssige Wachs eintauchen lassen.

Beim Herausheben darauf achten, dass das ganze Blatt im Wachs war und über der Wachsschüssel gut abtropft. In der Luft kurz trocknen lassen, dann kann das Blatt einfach auf der Zeitung abgelegt werden.

Ich mag das Gefühl, so ein gewachstes Blatt in der Hand zu haben: Ganz glatt und doch ist die Struktur noch fühlbar. Einfach toll!

Den restlichen Wachs haben wir dann mit einem Stück Docht (unten eine Schraubenmutter dran, oben an einen Schaschlikspieß angeknotet) in ein Glas gegossen.

Fertig ist die Herbstdeko!

Blöderweise muss ich jetzt erst noch die Fenster putzen, bevor ich die Blätter aufhängen kann. Öhöm...
17:25 Uhr | 9 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 01.11.2011
Diese Woche steht bei uns ganz unter dem Motto "Der Herbst ist da".

Nachdem wir schon Kürbisse gekauft und geschnitzt haben, gab es gestern weitere Herbstfrüchte in Form von selbstgekochtem Apfelmus mit Reibeplätzchen. Oder Kartoffelpuffer. Oder Reibekuchen. Oder wie auch immer Ihr die Dinger nennt!

Hannah hat Äpfel und Kartoffeln geschält, Lena hat die Äpfel in Stückchen geschnitten und dann wurde fleißig geköchelt und gebrutzelt.

Apfelmus

Ein Kilo Äpfel schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit einem klitzekleinen Schluck Wasser oder Apfelsaft in einen Topf geben und nach Belieben mit einer halben Zimtstange würzen. Gut weichkochen, die Zimtstange entfernen und mit einem Kartoffelstampfer grob zu Kompott zerkleinern. Mit Zucker nach Geschmack und je nach Apfelsorte süßen (etwa 3 Esslöffel).

Da Kinder meist keine Stückchen im Apfelmus mögen, einfach das Ganze mit dem Stabmixer weiter zerkleinern. Kühlstellen.

Reibeplätzchen

1,5 kg möglichst große, festkochende Kartoffeln schälen und anschließend auf einer groben Reibe reiben.

2/3 der Masse beiseite stellen. In das restliche Drittel (plus die kleinen Stückchen, die man nicht mehr reiben kann, weil es sonst zu gefährlich wird) zwei Zwiebeln in groben Stücken, zwei Knoblauchzehen, zwei Eier und einen gehäuften Esslöffel Mehl geben. Alles mit einem Stabmixer pürrieren.

Die groben Kartoffelstücke in die flüssige Masse geben und gut unterrühren. Mit zwei Teelöffeln Salz, frisch geriebener Muskatnuss und reichlich Pfeffer würzen.

In einer Pfanne Olivenöl und etwas Rapsöl erhitzen und die Kartoffelmasse als kleine Puffer darin ausbacken. Dafür gebe ich pro Puffer 2 Esslöffel in die Pfanne, so dass ich drei Puffer pro Pfanne ausbacken kann.

Die einzelnen Puffer erst wenden, wenn sie am Rand knusprig werden! Sie sind fertig, wenn sie schön goldgelb sind!

Die Puffer beim aus der Pfanne heben gut abtropfen lassen und mit dem frischen Apfelmus sofort servieren.

Guten Hunger!
13:50 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare