Dienstag 31.08.2004
Und wieder ein Anbaufotoalbum fertig! Allerdings bin ich immer noch nicht beim aktuellen Stand - so viel Arbeit, dass ich gar nicht hinterher komme!
10:08 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das

Montag 30.08.2004
Drei Wochen harter Bauarbeit sind rum (Holger hatte Urlaub, wenn man das denn Urlaub nennen kann! *aufschenkelklopf*) und ich habe es "nur" zu einem weiteren Album gebracht: Fotoalbum Anbau Teil 3. Den vierten Teil, der den aktuellen Stand zeigt, werde ich hoffentlich im Laufe dieser Woche fertig bekommen.

Zum Abschluss des Bau-Urlaubes waren wir gestern beim Libanesen in Düsseldorf:

Mal wieder eine Mäsa - mal wieder superlecker!
12:05 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 26.08.2004
Am Montag kam der langersehnte hannoversche Besuch aus der Pfalz: Steffi, eine Freundin aus der Zeit des Freiwilligen Sozialen Jahres, das mittlerweile schon 9 Jahre zurückliegt.

Nach einem Intermezzo mit dem umgekippten Baugerüst und einer extra großen Portion Spaghetti Carbonara haben wir dann auch prompt bis um 2:30 Uhr über die alten Zeiten und natürlich auch über die Dinge gequatscht, die in den letzten zwei Jahren, in denen wir uns nicht gesehen haben, passiert sind.

Nach einem Stadtbummel in Ratingen hatten wir uns zwei Möglichkeiten je nach Wetterlage für eine Nachmittagtour überlegt und prompt beides gemacht - und noch eine Sache mehr: erst ging es in den Landschaftspark nach Duisburg, danach in den Gasometer nach Oberhausen und dann noch zum Eisessen und Gearybauten bestaunen nach Düsseldorf. Das alles mit Hannah im Gepäck und nur zwei fiesen Regenschauern.

Nachdem wir wieder Zuhause waren und das Tagewerk der fleißigen Männer am Bau gegutachtet hatte, haben wir uns einen richtig schönen Spieleabend gemacht: Set, Take it easy, Ligretto, Phase 10 - und immer hat der Hahn im Korb gewonnen! Dass wir ihn haben gewinnen lassen, weiß Holger Gott sei Dank nicht! *fg*

Am Mittwochmorgen hat Steffi sich nach einen ausgiebigen Frühstück mit Fotos aus der alten Zeit anschauen in Richtung Hannover aufgemacht, jedoch nicht, ohne vorher noch unsere Kellerbestände zu plündern:

Mit Koffer reist ja jeder, aber mit einer Dunstabzugshaube?
21:20 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Montag 23.08.2004
Muss das jetzt regnen? *grummel* Ausgerechnet dann, wenn das Dach mal wieder offen ist! *würg*
08:31 Uhr | kommentieren | Dies und Das

Sonntag 22.08.2004
Baustellenkind

Immer mit dabei und neuerdings auch auf meinem Rücken im Tragetuch. Ein bißchen ungewohnt für uns beide, aber Hannah hat zumindest riesigen Spaß daran, mir die Haare auszureißen...
12:46 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Samstag 21.08.2004
Babyhaarbürsten aus Ziegenhaar sind zwar wunderbar weich, fangen aber ganz übel an zu stinken, wenn sie mit Babysabber in Berührung kommen! Ich werde Hannah das Ding also so schnell nicht wieder alleine überlassen...
21:15 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das

Freitag 20.08.2004
Nach vier schlaflosen Wochen haben wir endlich mal wieder durchgeschlafen! Erst haben wir Hannahs nächliche Unruhe auf die Hitze geschoben, dann auf die Ernährungsumstellung und seit gestern wissen wir ganz sicher, was los war: der erste Zahn hat gedrückt und geärgert! Nun ist er durch und die letzte Nacht konnten wir alle wieder in Ruhe und schlafend genießen.

Und noch eine Sache, die uns lange auf der Seele lag ist erledigt: das alte Kinderzimmer war gestern für ein paar Stunden oben ohne - das Gaubendach musste weg, ebenso eine Schräge und ein neues Dach musste her. Jetzt haben wir zwar noch ein Loch in der Front, da wo bald zwei Fenster sein werden, aber dafür ein neues und vor allem dichtes Dach.

Wenn ich in den nächsten Tagen dazu komme, werde ich die beiden ersten Anbaufotoalben um ein drittes ergänzen.

Aber zur Zeit passieren hier so wahnsinnig viele Dinge, dass ich kaum Zeit habe, mich an den PC zu setzen.
13:02 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Mittwoch 18.08.2004
Die Luftmatze sind da!

Wunderbare Stoffhüllen für Luftballons, stramm aufgepustet oder etwas lascher, damit die Lütten was zu greifen haben. Klasse Idee!

Hannah hat gleich zwei unterschiedlich große Mätze von mir bekommen und spielt jetzt schon gerne damit. Das wirkliche Tolle an den Dingern ist, dass man quasi immer einen Ball in der Hosentasche dabei haben kann.
20:43 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Montag 16.08.2004
Dass man mit Maschinen telefoniert, wenn man bei einer Hotline oder einer Freundin anruft, die einen Anrufbeantworter hat, ist man mittlerweile ja schon gewöhnt, aber dass man von einer Bandansage auch angerufen wird, war mir neu.

Meine Brille sei fertig und ich könne sie mir in der Filiale abholen, sagte mir die freundliche Frauenstimme, die so klang wie die Haltestellen-Ansagestimme aus dem Bus.

Ich frage mich nur, ob man die Möglichkeit hat, sich die Nachricht noch einmal anzuhören, falls man wegen Schwerhörigkeit oder lauten Hintergrundgeräuschen (Baby, Baulärm oder Kombination aus beidem) den Text nicht verstanden hat. Ich habe keine Ahnung, denn ich war so verdutzt, dass ich mir schweigend und ein bißchen gruselnd angehört habe, was die computergesteuerte Stimme zu sagen hatte und hielt anschließend beim Besetztzeichen den Hörer ein wenig ungläubig länger als nötig in der Hand...
13:57 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Sonntag 15.08.2004
Wir haben eine ganze Menge Gewürze, Kräuter und Würzmittel. Ich denke schon fast, dass wir etwas über dem bundesdeutschen Durchschnitt liegen:

Basilikum (getrocknet & frisch im Garten)
Bruscetta Salz (geschenkt bekommen, noch nicht benutzt)
Brühe (Hühner & Gemüse)
Chili (frisch, gemahlen, ganz & getrocknet)
Curry
Currykraut (frisch im Garten)
Essig (Balsamico, Essenz, Rotwein, Weißwein)
Garam Masala (selbstgemischt & gekauft)
Honig (verschiedene Sorten)
Ingwer (frisch & gemahlen)
Karpern
Kardamom
Knoblauch
Knolauch (frisch im Garten)
Kokosmilch
Koriander
Köfte Baharati (aus meiner Zeit in Gelsenkirchen)
Kreuzkümmel (Cumin)
Kurkuma
Kümmel (ganz & gemahlen)
Lebkuchengewürz
Maggi (einmal im Jahr benutzt)
Maggikraut (frisch im Garten)
Majoran
Minze (helle & dunkle, getrocknet & frisch im Garten)
Nelken
Öl (Oliven, Raps, Sesam, Walnuß)
Oregano (getrocknet & frisch im Garten)
Paprika (rosen & edelsüß)
Petersilie (getrocknet & frisch im Garten)
Pfeffer (ganz, gemahlen, schwarz & weiß)
Pfeffer ganz (rot & grün)
Sambal Oelek (& Trassie)
Salatkräuter
Salbei (getrocknet & frisch im Garten)
Salz (Meer & Jod)
Schnittlauch (getrocknet & frisch im Garten)
Senf (verschiedene Schärfen)
Sesam
Sojasauce
Sumak (türk. Salatwürze, noch aus Gelsenkirchen)
Sternanis
Tabasco
Tahin (Sesampaste)
Tamarinde
Tandoori Masala
Teriyaki Marinade
Thymian (frisch im Garten)
Vanillearoma (Schoten sind zu teuer geworden!)
Vegeta (geschenkt bekommen & noch nie benutzt)
Worchestershiresauce
Zimt
Zitronengras
Zitronenthymian (frisch im Garten)

Also Fix-(& fertig zum Wegwerfen)-Produkte kommen uns nicht ins Haus, denn aus der obigen Liste kann man so ziemlich alles machen, z.B. Kreuzkümmel+Oregano+Zwiebeln+Salz&Pfeffer=Gyrosgewürz!
11:58 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Samstag 14.08.2004
Mein Wort des Tages: Bimsstein-Maus *ggg*
16:30 Uhr | kommentieren | Dies und Das

Donnerstag 12.08.2004
Ort: verspiegelter, aber dunkler und anonymer Aufzug, der eigentlich immer viel zu lange für ein Stockwerk braucht
Zeit: gestern nach dem Großeinkauf
Anwesende: ein Ehepaar um die Mitte Sechzig, ein Ehepaar um die Fünfzig, ein Paar um die Dreißig, sowie Hannah und ich, alle schweigend und auf den Boden blickend

Mann um die Dreißig zu Hannah im Einkaufswagen mit Seitenblick zur Lebensgefährtin, als ob sie daran Schuld wäre: "Ach, ist das lange her, das ich so bequem durch die Gegend geschoben wurde!"

Ich: "Das kommt wieder, keine Sorge!"

Und plötzlich wurde es ganz kuschelig und lustig im Aufzug und jeder hatte etwas zu erzählen. Eigentlich hätten wir mit den Einkäufen ein Picknick auf dem Parkdeck machen können. Schade, dass solche Fahrten immer viel zu kurz sind.
13:38 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Nennt mich launisch oder schiebt es auf PMS oder das Wetter: gestern haben mich Sachen zum Lachen gebracht, über die ich mich heute tierisch aufregen kann.

Gestern fand ich es zum schmunzeln, den alten Mann mit Zigarette und grauverfärbten Feinrippunterhemd über die Straße schlenden zu sehen. Heute bringt mich das gleiche Geschleiche zur Raserei.

Gestern habe ich Leute, die den Kinderwagen versehntlich angerempelt haben um Verzeihung gebeten, da ich ja wahrscheinlich im Weg stand, heute rege ich mich über die Blindheit der rempelnden Menschen auf.

Gestern konnten mich gut gemeinte Ratschläge noch erreichen, heute kommt es mir vor wie aufgezwungene Besserweisserei.

Gestern hatte ich auf Sprüche von der Seite einen Gegenspruch parat, heute könnte ich nur zurückblaffen.

Trotzdem war gestern und ist auch heute ein guter Tag: gestern, weil ich nach einem unendlich erscheinenden Gezeter mit Hannah doch noch zur Ruhe gefunden habe (und sie auch!) und heute, weil eine alte Idee plötzlich wieder aktuell zu werden scheint. Da heißt es für mich mal wieder dranbleiben und das Köpfchen anstrengen!
13:26 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 08.08.2004
Auf dem Boden kommt Hannah immer besser vorwärts, naja, rückwärts oder seitwärts triffts besser, aber hin und wieder muss man schon regelrecht nach ihr suchen.

Da es wohl bald auch gefährlich werden wird, wenn Hannah überall drankommt und mal kurz unbeaufsichtigt ist, haben wir heute nach dem Motto "3-2-1-meins!" zum ersten Mal bei ebay mitgesteigert - und direkt das bekommen, was wir haben wollten: einen Storchenmühle Laufstall für 60,99€ (ziemlich genau an der selbstgesteckten Obergrenze)! Wir haben eine Sekunde vor Auktionsende das entscheidende Angebot abgegeben und einen hartnäckigen Mitbieter überboten! Was für ein Gefühl! Jetzt bin ich nur mal gespannt, wie das mit der Abwicklung klappt, schließlich müssen wir den Stall selbst abholen.
22:18 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Samstag 07.08.2004
"Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung."

Wilhelm Busch (mal wieder) ;-)
15:24 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 06.08.2004
Teil 2 des Anbau-Fotoalbums ist fertig. An Teil 3 (bis dahin, wie es aktuell aussieht) arbeite ich noch! Kommt aber auch innerhalb der nächsten Woche!
13:33 Uhr | kommentieren | Dies und Das

Mittwoch 04.08.2004
Wenn ich eine Sache überhaupt nicht abkann, dann wach im Bett liegen. Wach im Bett liegen, während rechts und links friedlich geschlummert wird ist noch weniger meine Sache und sollte das Ganze bei geschätzen 130°C passieren, setze ich mich doch lieber ins Wohnzimmer und quäle mich mit der Laptoptastatur ab...

Vielleicht kann ich aber auch nicht schlafen, weil ich wieder mit Büchern mein Schlafgemach teilen muss. Seit meiner Studienzeit waren meine Schlafzimmer bücherfreie Zone, abgesehen von einem Buch auf dem Nachttisch.

Heute, sprich gestern, mussten wir Hannahs Zimmer leerräumen, da es ab morgen, sprich heute, "oben ohne" dastehen wird: die Decke muss raus, damit es im Anbau weitergehen kann. Und so kam es, dass Unmengen Kinderbücher den Weg ins Schlafzimmer gefunden haben. Und der Wickeltisch steht jetzt in einer Wohnzimmerecke. Ich fühl mich irgendwie mit dem vollgepropften Wohnzimmerregal auch wieder in meine Studentenzeit zurückversetzt: meine Güte, was habe ich alles auf 18 qm untergebracht! Der Rattanschaukelstuhl, der im Wohnheim tagelang heimatlos im Flur stand und mich von Münster über Ahlen und Gelsenkirchen bis hierher begleitet hat, fliegt jetzt aber endgültig raus. Geschaukelt hat er nie richtig, warum er wahrscheinlich auch von seinem Vorbesitzer ausgesetzt wurde. Für Selbstabholer steht er noch bis morgen (heute) Nachmittag in Anbau rum.

Und auch die Tatsache, dass ich hier mal wieder mitten in der Nacht in die Tasten haue ist ein Relikt aus der Studizeit. Die besten Einfälle hatte ich nach den Donnerstagstammtischen - also weit nach 3 Uhr morgens! Wenn mein Prof gewusst hätte, dass ich leicht angeschickert an Freitagmorgen meine Diplomarbeit geschrieben habe, er hätte mir keine 1,0 gegeben - oder aber genau deswegen erst recht!

Apropos: mein Prüfungsamt muss ich morgen, heute, mal dringend anrufen, da das Bundesverwaltungsamt Geld von mir haben möchte. Klasse, wenn man weniger zahlen muss, weil man zu den besten 30% seines Jahres gehört hat und man vor der Studienhöchstdauer fertig geworden ist. Nur brauch ich das alles nochmal aus Münster schriftlich.

Wahrscheinlich bin ich nur wegen dieses Briefes etwas nachdenklich geworden und sehe in so vielen Dingen Parallelen zum Studienleben. Wie dem auch sei - nun bin ich erstmal "nur" Mutter. Wenn ich allerdings in der Stadt manchmal Frauen mit Kindern sehe frage ich mich, warum "Mutter" kein Ausbildungsberuf ist (oder auch Studiengang, aber nur FH bitte, wegen des hohen Praxisanteils!) - mit der dementsprechenden Bezahlung! Vielleicht sollte ich das nachher beim Prüfungsamt mal anregen.

Es ist wirklich zu warm, oder?
01:07 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Dienstag 03.08.2004
Mein rechter Ellbogen schmerzt seit zwei Wochen, ich gehe also zum Arzt in der Hoffnung, dass er helfen kann: "Gips!" sagt der, sag ich "Gibt´s nicht!". Kind verkaufen kommt auch nicht in Frage, was also tun gegen den Tennis-, äh, Babyarm? Cremen, Tabletten und schonen, soweit das mit Umbau und Baby geht. Mit zwei Wochen Gipsarm wären die Schmerzen wieder weg, mit Tabletten dauert es halt etwas länger. Ein Spritze wollte ich nicht, da ich danach u.U. meinen Arm für einen Tag hätte vergessen können - von evtl. auftretenden Weichteilentzündungen mal abgesehen...

Beim Optiker gab es dafür bessere Nachrichten. Die neue Brille ist zwar erst in drei Wochen fertig, aber zum einen musste ich keine 14 Euro für die Sehstärkenbemessung zahlen, da sich nichts verändert hat wie sich beim Sehtest herausstellte und zum anderen liegt meine Sehstärke mit Brille bei mindestens 120%, bei den 150% habe ich immerhin noch drei Buchstaben richtig lesen können! Wenn das nichts ist!

Kann ich also nur hoffen, dass mit Eintreffen meiner neuen Brille (diesmal in Kunstoff und nicht aus Glas, da ich ein rahmenloses Gestell gewählt habe) auch mein Arm wieder voll belastbar und vor allem schmerzfrei ist.
13:39 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Montag 02.08.2004
Gestern hatten wir unseren ersten gemeinsamen kindfreien Nachmittag und sind ins Kino gegangen. Nicht nach Düsseldorf wie sonst, sondern ins heimische Lichtspielhaus.

Wir haben uns tierisch darüber gefreut, dass wir den Kinosaal ganz für uns alleine hatten, was zum einen an der Uhrzeit lag (15 Uhr) und zum anderen sowohl am guten Wetter und als auch am Schützenfest.

Die Freude hielt genau bis zum Langnesespot ("Auch in diesem Kino erhältlich"), da kamen sie rein: kein Kinobesuch ohne sozialgestörte Idioten. Sie sind immer mit dabei, kommentieren lautstark jeden Gag, erklären ihren Nachbarn (und allen, die es nicht hören wollen) welche Szene als nächstes kommt und lachen zielsicher immer so lange, dass der nächste Dialog nicht zu verstehen ist (aber natürlich erklären sie anschließend, warum sie so gelacht haben).

Naja, ganz so schlimm waren diese beiden nicht, aber nah dran. Dafür hat der Schützenverein immer in den romantisch-ruhigen Stellen sein "Ufftata" aufgespielt, was aber eher zu inneren Grinsern angeregt hat.

Wie dem auch sei, wir hatten einen schönen Nachmittag und ein witziges Kinoerlebnis - so richtig mit Popcorn und Gedöns, aber eine Frage lässt Shrek 2 allerdings für mich offen - ist Prinz Charming schwul?
12:34 Uhr | kommentieren | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare