Montag 30.11.2009
"Und? Trennen sich Angelina und Brad?", fragt Männe, die Zeitung durchblätternd nebenbei.

"Ähäm...", antworte ich, "...und er geht zurück zu...zu..."

"Jennifer Aniston?", gibt Männe sofort zurück.

"Ja!" Pause. "Du schockierst mich!"

"Ich habe halt ein solides Promibasiswissen!"
23:45 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Montags-Macher

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Auch heute wieder:
Der Google Übersetzer kann Eure kopierten und eingefügten Texte ratzfatz übersetzen. Nicht immer ganz sinngebend, aber so, dass man vielleicht eine Idee bekommt, was da auf Englisch steht. Notfalls hilft auch LEO weiter, wenn einfach nur einzelne Wörter im Englischen fehlen.

Näherei
Sarubobo Plush
Saru bedeutet Affe und Bobo ist Baby. Und so süß wie sich "Babyaffe" anhört, so süß sind diese kleinen Männchen. Einfach schön!

Hier schläft das komplett handgenähte Äffchen noch friedlich, nur um sich dann an meinem Laptop zu schaffen zu machen! ;-)

Bastelei
Lucky Stars
Faltanleitung für Lucky Stars! Ganz ohne kleben, toll!

Über die Sternchen hatte ich letztes Jahr schon mal kurz mit Link zu einem Video berichtet.

Kinderkram
Paper Glitter
Weihnachtliche Motive - einfach ausdrucken und Wunschliste schreiben!

Sonst so
Printable Thread Bobbins
Garnkärtchen zum Ausdrucken - zuckersüß!

Ich hoffe, es war was für Euch dabei!
09:56 Uhr | 3 Kommentare | Montagsmacher


Sonntag 29.11.2009
Holy Shit Shopping 2009

Eigentlich wollten wir Großen ja alleine holyshitshoppen gehen. Abends, im Dunkeln, ganz in Ruhe und anschließend irgendwo in der Kölner City lecker was essen und vielleicht sogar ein Kölsch trinken. (So als halber Düsseldorfer darf man das ja gar nicht laut aussprechen, als halber Münsterländer klingt das, wie ein lustiges Experiment: Neben Bier & Korn gibt es keinen anderen Alkohol!)

Aber wie das mit zwei Kindern so ist, es kommt anders als geplant.

Und so fuhren wir mit unseren Mädels nach Köln, bestaunten schon von Weitem den Kölner Dom und waren begeistert von den vielen bunten Lichtern.

Das Rhein Triadem, wo das Holy Shit Shopping stattfand, haben wir auch im ersten Anlauf gefunden, sogar ein Parkhaus dazu! Und das soll ich Köln ja was heißen! Und so konnten wir uns sofort mitten ins Getümmel stürzen!

Dem Untertitel "die Weihnachtslounge" machte die Veranstaltung schon am Eingang alle Ehre: 3 Euro Eintritt, Stempel auf die Hand, wenn man mal kurz raus will und Partymusik mit toller Lightshow an den alten Wänden.

Hannah war hin und weg "vom Loch in der Decke" und so war auch direkt für die Kinder ein Highlight gefunden.

Auf zwei Etagen stöberten wir in kleinen, kleinsten und großen Räumen an Ständen und Ständern vorbei, bestaunten Genähtes, Gemaltes, Gedrucktes, Geschnitztes, Gemachtes aller Art und kauften als Einstand drei Stoffbuttons, damit die Kinder was zum Dranfesthalten hatten.

Und mitten im Gewusel, beim Suchen nach der Kleinsten, traf mein Blick auf diese Tischdecke, wanderte höher und ich sah Frau Liebe. "Gefunden", sagte ich zu Männe und scharrte die Kinder um mich. Ein breitgrinsendes "Hallo!" gefolgt von einem dümmlichen "Ich bin vom Traumberg" war der erste Kontakt. Wie dämlich kann man sein? Aber Frau Liebe strahlte aber zurück und erkannte "Tanja? Hast Du nicht vorhin noch geschrieben?" und das Eis war gebrochen.

Meine Güte, die kleinen Leute im Ohr sind in Natura ja noch zuckiger als ohnehin schon (ein echtes Ehepaar ziert nun meine Ohren) und die Bücherblöcke sind der absolute Hammer. Und so lachten wir mit Frau Liebe und Malte über "Mädchen reiten für ihe Lben gern" oder "Claudia wird zum Hundefreund", machten doofe Witze und griffen in den Sack mit den Resten der Goddies der Stoffrotation und kauften und bekamen geschenkt und zogen glücklich weiter.

Schön, eine Stimme zum Blog zu kennen, den Menschen dahinter kurz kennengelernt zu haben und zu denken "Ja, das passt: Authentisch und toll" - wie im Blog.

Schon einen Raum weiter, das HolyShitShopping gleicht einer riesigen Kindersachenbörse, fanden wir wunderschöne Bilder von der Familie kleiner Tiere, kauften ein Poster und Weihnachtskarten für diese Aktion und waren begeistert von der Dichte der tollen Ideen.

Auch Susalabim war mit einem Stand vertreten, wir schüttelten uns kurz die Hand, ich kaufte ein paar Webbänder und hatte vor lauter Gezerre am Bein, "Ich habe Durst" und "Ich brauch mal frische Luft" keine Zeit, die vielen tollen Sachen zu durchstöbern. Mir fiel ein wunderschönes Hochzeitspaar auf und erst aus den Augenwinkeln sah ich die tollen Püppchen, aber da musste ich schon hinter Lena herflitzen.

Zu bunt, zu laut, zu anstrengend war es für die Lütten, sie brauchten erstmal eine Auszeit. Also Pipipause und was trinken. Auf der Toilette wurde ich auf meine Tasche angesprochen ("Hier gekauft? Nicht? Selbstgemacht? Wow!")und die Kids durften zur Musik tanzen und Bionade schlürfen.

Weiter ging es dann in die nächste Etage, wo wir den Pfeilen der Hosentaschengeschichten folgten. "Da hab ich welche von!", freut ich mich und *schwupps* standen wir vor Dorthe.

Wahnsinn, wie es immer weitergeht! Gerade noch bei Dawanda handgefaltete Geschichten verkauft, jetzt schon Verlegerin!

Und wieder: Das Bild im Kopf passt zum Menschen, der da vor mir steht. Wir reden kurz über meine erste Hosentaschengeschichte "Hannah" und schon hab ich einen Haufen empfohlener neuer Geschichten in der Tasche. Aber was soll ich machen? Diesen strahlenden Augen und der Begeisterung in der Stimme muss man einfach glauben, dass alle Geschichten die besten sind!

Wir kommen noch an vielen tollen Sachen vorbei, sind begeistert von der Clochard Bettwäsche, kaufen einen Tafelwürfel

und stecken Kärtchen ein, damit wir Zuhause - in Ruhe - noch nach Sachen stöbern können, die heute links liegen bleiben mussten.

Und so zeig ich Euch abschließend noch einen Teil der Ausbeute und kann Euch nur empfehlen, zum HolyShitShopping zu fahren. Heute noch bis 20 Uhr in Köln, ansonsten in Hamburg oder Berlin.

So viele tolle Designer, Kreative, nette Menschen auf einem Haufen - die Stimmung gelöst, an jeder Ecke etwas zu entdecken, so macht "Weihnachtsmarkt" Spaß! Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder - dann aber alleine, ohne Kids, nur mit Männe, der mein "Ohhhh wie schöööön...haben will!" ein bißchen bremst. Und die schweren Sachen nach Hause trägt! ;-)
15:49 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Samstag 28.11.2009
Und gleich zum Holy Shit Shopping. Nicht wie geplant erst am Abend ohne Kinder, sondern nachmittags mit den Lütten.

Hoffentlich ist es nicht ganz so voll...
15:15 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Freitag 27.11.2009

1. Warte! Warte, vergiss nicht einen Geldesel zu besorgen!

2. Richtig kostenintensiv ist eine Autoreparatur sofort gefolgt von der TÜV Untersuchung.

3. Das Problem ist nur solange eins, bis man es gelöst hat.

4. Manche Rechnungsstellung ist ganz schön undurchsichtig und ominös.

5. Mit einem leichten Knacken im Nacken leb ich schon eine ganze Weile.

6. Viele gute Freunde wohnen ganz nah, andere viele Kilometer weit weg.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend nach all dem Hin und Her mit dem Auto, morgen habe ich einen Bummel durch das Holy Shit Shopping geplant und Sonntag möchte ich den ersten Advent ganz gemütlich genießen.

Den Lückentext zum Wochenende bekommt ihr hier. Viel Spaß beim Lesen und mitmachen!
13:57 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Ja, ich weiß, Auto fängt mit "Au" an und hört mit "ohhh" auf.

Inspektion plus Reparatur eines Handbremsenbremsblocks oder so: 605 Euro.

Und gleich noch zum TÜV: 83 Euro für HU und AU.

Womit wir wieder beim "Au" wären...
13:18 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 26.11.2009
Ich sticke gerade an weiteren Lavendelchen und hab endlich den French Knot kapiert, nachdem er mir der Faden 1000x einfach durchgerutscht ist.

Also gibt es jetzt Blümchen mit Knotenblüte!
20:56 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Gegen das Novembergrau

Aromatherapie mit Lavendelchen

Ich habe einen kleines Leinenbeutelchen genäht, mit ein paar Blümchen handbestickt und mit getrocknetem Lavendel aus dem eigenen Garten gefüllt. Mit einer Niete und einem Ring versehen kann ich nun meine private Aromatherapie am Schlüsselbund mit mir spazieren tragen. Durch die Körperwärme und das ewige Knautschen in der Hosentasche verbreitet sich ein wunderbar beruhigender Duft.
08:22 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 25.11.2009

Hach, ist das schön! Ich schreibe Mails, in denen die Wichtel etwas ausrichten lassen, gucke durch viele, viele Blogs und freue mich an der Geheimniskrämerei.

Wer noch nicht ins eigene Blog geschrieben hat, was sich das Kind wohl wünschen würde, möge das doch bitte jetzt machen!

Ich freu mich schon sehr auf den 20.12. und hoffe, dass dann wirklich alle Kinder ein Päckchen zum Auspacken bekommen haben. Aber so, wie ich das momentan mitbekomme, wird fleißig hinter den Kulissen in diversen Wichtelwerkstätten hantiert! Hach, das wird schön!
20:11 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Gleich bringe ich Hannah zum Schwimmen. Seit drei Wochen endlich wieder. Sie freut sich schon wie ein Schneekönig, klar, denn schließlich hat sie doch einen neuen Badeanzug.

Nach Lillebi und Kim Possible (beide aus dem Angebot von Ernstings) sollte es nun der kleine Schwarze sein. Da half nichts, ab zum Sportgeschäft. Meine Herren, sind die teuer!

Draußen hangen diverse reduzierte Jacken vom bösen Wolf und drinnen gab es Badeanzüge ab 25 Euro. Hannah verliebte sich in einen in schwarz mit orangenen Seiten. Dazu noch neue Turnschläppchen und an der Kasse stand mein Mund so weit offen wie mein leeres Portemonnaie.

Nun denn. Es gibt teurere Hobbies, schätze ich mal.

Und wenn ich gleich auf dem Weg bin, werfe ich auch endlich die langersehnte Hand in den Briefkasten, und eine Kladde geht auf Reisen in die Schweiz.

Das ist der weitere Vorteil, wenn ich endlich wieder Hannah zum Schwimmen fahre: Ich bin wieder gesund, kann Sachen beenden und auf dem Weg schnell die Post einwerfen. Never walk alone. Geh niemals leer. ;-)
15:16 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Gegen das Novembergrau

Apfelschalentee

Äpfel schälen, essen oder mit Weißwein zu Mus kochen, das man dann in leckere Himmelstorte verwandeln kann. Die Apfelschalen bei 80°C im Backofen trocknen und bei Lust auf Apfelschalentee in einer Teekanne mit kochendem Wasser überbrühen.

Staunend zuschauen, wie sich die drögen Apfelschalen vollsaugen und wieder prall werden.

Ein Tässchen einschenken, evtl. zuckern.

Genießen oder wahlweise wegschütten, weil sich ausgerechnet diese Schalen nicht wohlschmeckend verhalten, sondern irgendwie muffeln. Aber theoretisch isses lecker! ;-)
09:28 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 24.11.2009
Gegen das Novembergrau

Butter in fünf Minuten selber machen!

Man fülle handelsübliche Sahne in ein Marmeladenglas. Für 200ml Sahne eignet sich am besten ein 450g Glas.

Für die Kinder haben wir kleinere Mengen in 50g Gläser gefüllt, was sich als nicht geeignet erwies. Dazu später mehr.

Und nun wird geschüttelt! Und geschüttelt und geschüttelt und geschüttelt und geschüttelt!

Anfangs hört es sich einfach nur an wie Sahne, die man in einem Marmeladeglas schüttelt und irgendwann hat man ganz normal geschlagene Sahne.

Dann hört man lange Zeit nichts. Es fühlt sich an, als hätte man einen Backstein in der Hand, nichts bewegt sich im Glas. Bis sich plötzlich das Geräusch wieder ändert und sich das Fett erstmals absetzt.

Nun noch solange weiterschütteln, bis ein schöner Butterklumpen im Glas liegt.

Jetzt wird die Butter von der Buttermilch getrennt (kann für ein Buttermilchbrot verwendet werden!) und schon hat man eine leckere, ungesalzene Butter!

Einfach auf das frische Buttermilchbrot streichen, eine Prise Salz drüber und genießen!

Aber ich hab noch eine Frag an alle Molkereibesitzer:

Wir haben eine kleine Menge Sahne in ein kleines Glas füllt und proportional gleich viel Luft dringelassen wie im großen Glas, aber trotzdem keine Butter erhalten. Auch nach einer qualvollen Dreiviertelstunde Schütteln änderte die Masse im Glas nicht ihre Konsistenz.

Es war eine wunderbar homogene Masse, viel fester als Sahne, ein bißchen wie Creme fraiche oder Philadelphia und auch sehr schmackhaft, aber eben keine Butter.

Was haben wir da produziert und warum gelang uns die Butter im großen Glas zweimal hintereinander wunderbar, in den kleinen Gläsern aber nicht?

Fragen über Fragen! Und trotzdem: Butterherstellung ist wunderbar gegen das Novembergrau! Erzählt doch mal, wie es bei Euch geklappt hat!
17:45 Uhr | 11 Kommentare | Dies und Das


Montag 23.11.2009
Montags-Macher

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Auch heute wieder:
Der Google Übersetzer kann Eure kopierten und eingefügten Texte ratzfatz übersetzen. Nicht immer ganz sinngebend, aber so, dass man vielleicht eine Idee bekommt, was da auf Englisch steht. Notfalls hilft auch LEO weiter, wenn einfach nur einzelne Wörter im Englischen fehlen.

Näherei
Modifying Pants Patterns
Tolle Übersicht, wie man Hosenschnitte an die eigenen Bedüfnisse anpassen kann.

Bastelei
Grundanleitung Lampions falten
Wunderschöne Lampions aus Papier falten - gegen das Novembergrau.

Kinderkram
Making Fairy Wings
Feenflügel selbstgemacht!

Sonst so
SELFHTML
Eine informative Seite, wenn man wissen will, wie man einfache html Eingaben macht, z.B. durchstreichen der die Absätze (< br >) in den Kommentaren! ;-)

Ich hoffe, es war was für Euch dabei!
13:30 Uhr | kommentieren | Montagsmacher


Wegen meiner starken und langanhaltenden Kopfschmerzen und Migräneattacken hatte ich heute einen Neurologentermin.

Beim Dopplersono stellte er fest, dass die Gefäße, die zum Kopf führen, alle frei sind.

Also Kontrolle beim Radiologen, ob irgendwas in meinem Kopf ist, was da nicht hingehört, z.B. ein Tumor oder zu viel Hirnwasser.

Der Radiologe scherzte nach Ende des CCT, dass er immerhin Hirn gefunden hätte, wenn schon keinen Tumor.

Also aus pathologischer Sicht alles ok. Dass ich nun immer noch nicht weiß, was sich da in meinem Kopf abspielt, was zu dem Gefühl eines unter Strom stehenden Messers in meinem Kopf führt, ist dennoch kein gutes Gefühl.

Aber besser so als irgendwas Schlimmes.
11:27 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 22.11.2009
Ich hab mich vorhin an einem Löffelchen Götterspseise verschluckt. Wenn ich jetzt huste oder mich räusper, schmeckts nach Waldmeister.
20:11 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das

Liebe Wichtel!

(Man mag es nicht glauben, aber ich weiß vor lauter Wichtelzuteilen wirklich nicht mehr, wer Hannah & Lena bewichtelt und schaue auch nicht mehr in der Liste nach!)

Um Euch das Finden eines Geschenkes leichter zu machen, hier nun ein paar Infos zu unseren Mädels.

Hannah
wird im Januar 6 Jahre alt und ist somit angehendes Schulkind. Sie freut sich schon wahnsinnig und fängt schon zu rechnen, schreiben und zu lesen an. Sie ist an vielem interessiert: Weltall, Raketen, Geister, Steinzeit, Hexen und Pferde sind beliebte Themen.

Hannah hört gerne vor dem Einschlafen eine CD. "Conni mit der Schleife im Haar" ist schon seit langer Zeit eine treue Begleiterin, daher sind auch so ziemlich alle CDs und Bücher von ihr im Haus vorhanden. Auch zwei, drei Bibi Blocksberg CDs stehen im Regal, genau wie Hui Bui.

CDs sind hier also gerade sehr gefragt, daher wären welche zu den o.g. Sachthemen eine tolle Sache.

Ich könnte mir vorstellen, dass Hannah auch an Experimentierkästen viel Spaß hätte. Aber auch Zahlenstempel wären toll, Buchstabenstempel bringt der Weihnachtsmann. ;-)

Bücher sind und bleiben interessant. Sie verschlingt Sachbücher und liebt ihre Kinderlexika. Momentan wird jeden Abend eine Pippi Langstrumpf Geschichte vorgelesen, Die Kleine Hexe steht schon als nächstes bereit.

Barbie, Diddle und Hello Kitty sind bei uns noch nicht eingezogen - und hoffentlich bleiben wir davon auch noch eine Weile verschont. Rosa ist mittlerweile auch nicht mehr so das Thema, dafür kommen nun Pferde und Hexen hinzu.

Lena
wird im März 3 Jahre alt und schaut ihrer großen Schwester eine Menge ab. So kann sie schon ganz toll malen und basteln. Einmal am Tag sitzt sie mindestens mit Stiften, Schere und Kleber am Küchentisch.

Bücher stehen bei ihr ebenfalls hoch im Kurs, allerdings haben wir schon einen ganzen Batzen, da ich Bilderbuchsüchtig bin und zuerst Hannah davon profitierte und nun auch Lena. ;-)

Sie kocht oft in ihrer Kinderküche, spielt gern mit Autos, Murmeln und Lego Duplo. Ganz neu dabei ist das alte Puppenhaus: Das ist zwar schon ganz gut bestückt, aber Lena könnte sich vielleicht über eine "eigene" Biegepuppe freuen. Gibt es vielleicht auch Haustiere für Puppenhäuser? Das wäre bestimmt der Knaller!

Ansonsten ist Hannah ein Rabaukenmädchen: Wickie und Piraten findet sie genauso klasse wie rosa Glitzer.

Und weiterhin gilt, wie auch schon im letzten Jahr:

Kuscheltiere haben wir genug, Selbstgemachtes ist herzlich willkommen und für den Fall, dass Mama & Papa auch was bekommen sollen: Wir haben keine Badewanne, Grün passt absolut nicht in unser Haus und ich hasse Nippes, der ungenutzt rumsteht und zustaubt. ;-)

Ich hoffe, ich konnte Euch damit helfen und freue mich schon riesig! Fröhliche Vorweihnachtszeit!
18:43 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Samstag 21.11.2009
Gestern Nachmittag war hier alles wunderbar aufgeräumt: Man sah die Tischplatte des Küchentischs und nicht nur Berge von Samstagszeitung, Werbeprospekten und Kinderbastelsachen.

Das Wohnzimmer hatte zwei Sofas und nicht nur zwei riesige Wäschefaltzentralen.

Lenas Kinderzimmer konnte man ohne Legoschutzschuhe betreten und stieß sich nicht an jeder Ecke etwas an.

Das Badezimmer war frei von Zahnpastakrusten und der Wäschekorb leer.

Das war gestern. Und jetzt werde ich wieder minimal Ordnung herstellen. Zu mehr reicht meine Kraft nicht. Aber das ganze Chaos nerv mich nur am Rande. Schlimmer ist, dass ich vor lauter Chaos und Platzmangel und Unsortiertheit keinen klaren Kopf mehr habe. Ich habe eine tolle Idee, will sie mal schnell umsetzen, muss aber erst Berge von Zeugs an die Seite schaffen und wenn ich dann endlich loslegen könnte, hab ich keine Nerven, Zeit oder Lust mehr.

Das macht mich porös. Aber sowas von.

Und so liegt hier nun schon seit Wochen eine Kladde herum. Etappenweise Stoffe ausgesucht, zugeschnitten, drapiert, genäht, gewendet, gesteckt. Das letzte Nähen fehlt noch, dann ist sie fertig. Aber bis ich den Küchentisch wieder frei habe, fiebert das kleine Kind wieder hoch und ich nehme Rücksicht auf das große Kind, weil es nicht schlafen kann, wenn ich in der Küche bei Festbeleuchtung nähe.

Also dann morgen, wenn ich zwischen Frühstückschaos beseitigen und Sendung mit der Maus gucken die noch fehlende Viertelstunde für das Projekt klauen kann und nicht wieder was dazwischen kommt.

Aber jetzt gehe ich erstmal die Sofas abräumen und Wäsche falten, damit ich heute Abend ko in die bequemen Couchkissen sinken kann.
17:43 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Zwei Minitütchen Gummibärchen und 45 Runden "Ich sehe was, was Du nicht siehst" in einem weißen Raum, dessen einzige Farbtupfen die blauen Stühle und eine rote Leuchtdiode am Lichterschalter sind - mehr braucht man nicht, um eine Stunde Wartezeit in der Kindernotfallpraxis rumzukriegen.
13:45 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das

Der Weiberstammtisch war klasse! So klasse, dass ich gerade erst nach Hause gekommen bin und schon der nächste Termin festgelegt wurde.

Und jetzt ab ins Bett!
02:11 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 20.11.2009

1. Jetzt hätte ich gerne eine gesunde Familie.

2. "Ooooh Shit!" würde man mich meistens sagen hören, wenn ich mir den nackten Zeh anstoße.

3. Der Besitz von Schokolade ist nicht illegal!

4. Ich kennen keinen Captain Jack Sparrow.

5. Glühwein und Kälte passen zusammen wie Arsch auf Eimer.

6. Das Leben geht immer und immer weiter.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den ersten Weiberstammtisch, morgen habe ich einen Besuch im Telefonladen geplant und Sonntag möchte ich Plätzchen backen.

Den Lückentext zum Wochenende bekommt ihr hier. Viel Spaß beim Lesen und mitmachen!
12:35 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 19.11.2009
Wichtel News!

103 Entwürfe (und man beachte mein ausgeklügeltes Farbkonzept da links, um Angemeldete, Gelistete, Wichtel und Bewichtelte zu sortieren und die eingeblendete Werbung für Kopfmassage zu 3 Euro irgendwas - nach drei Tagen Mails schreiben könnte ich das echt gebrauchen...)

Ich hoffe, dass mir bei mehreren Janniks, Lenas und Philips nicht irgendwas durcheinander gekommen ist. Beliebte Jungsvornamen fangen mit J an und bei Mädchen ist das A ganz weit vorne.

Soviel zu meiner kleinen statistischen Erhebung am Rande. ;-)

14:05 Uhr: Alle Mails sind raus!!!

Falls also jemand bis heute Abend leer ausgegangen sein sollte, schreibt mir bitte!
13:52 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 18.11.2009

Da ich gerne so richtig echte Post bekomme, mache ich natürlich mit bei der Aktion Weihnachtspost für Bloggersdorf! - von der lieben Chrizzo in Gang gebracht!

Seid Ihr auch dabei?
15:22 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Jetzt muss ich nur noch 103 Emails schreiben.

Nachtrag 14 Uhr: 41 fertig!
Nachtrag 19 Uhr: 55 fertig - mehr als Halbzeit!
Nachtrag 23 Uhr: 73 fertig!
10:54 Uhr | 12 Kommentare | Dies und Das


Montag 16.11.2009
Männe baut mir gerade eine Wichtelsoftware.

"A bewichtelt B, wenn B ein anderes Blog, aber die gleichen Ländereinstellungen hat und noch nicht bewichtelt wurde?"

"Nein, nein! Ein Wichtel, der selbst nicht ins Ausland wichteln möchte, kann aber trotzdem von einem Wichtel bewichtelt werden, der ins Ausland wichteln möchte, solange alle Wichtel, die im Ausland leben von Wichteln bewichtelt werden, die ins Ausland wichteln möchte, aber selbst nicht zwingend im Ausland leben müssen."

Vielleicht wäre Zettelchen ziehen doch einfacher gewesen... ;-)
21:58 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Das Fieber ist wieder da: 39,7°C.

Anruf in der Notfallpraxis des Krankenhauses: Schonen, Fieber senken, viel Trinken. Scheint also das Standardvorgehen zu sein.

Für lustige Antivirenmittel wäre es ohnehin zu spät, denn die gibt man innerhalb der ersten 24 Stunden: Das Ergebnis des Abstrichs hat man aber erst nach 24 Stunden, Hannah hat nun aber auch schon seit 24 Stunden Fieber, macht 48, womit das Zeitfenster zu wäre.

Also tun wir so, als wäre es ein stinknormaler Infekt. Und damit kennen wir uns ja zur Genüge aus.
19:55 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


So, nach drei Tagen im Haus musste ich einfach mal eine Runde um den Block mit den Kindern drehen. Das war auch dirngend nötig, um wieder einen klaren Kopf zu kriegen.

Der Doc meinte, da das Fieber wieder runtergegangen ist, sei es wohl keine Schweinegrippe. Ob das nun eine verlässliche Diagnose ist, wage ich zu bezweifeln, aber Abstriche werden ohnehin nur bei chronisch Kranken oder bei stationärer Aufnahme gemacht, sodass wir nicht sicher sein können, welchen blöden Virus wir gerade im Haus haben.

Naja, da wir nichts genaues wissen, war auch ein kleiner Spaziergang vollkommen ok - Quarantäne ist ja zumindest offiziell nicht nötig.

Ich fand am heutigen Tag eines sehr interessant: Weder Gesundheitsamt noch Ärzte können einem verlässliche Informationen geben, reichen einen zu Krankenhäusern und anderen Ärzten weiter und selbst bei Schweinegrippeverdachtsfällen wird einem schlichtweg geraten sich wie bei einer Erkältung zu verhalten: Viel trinken, warm halten und erst gegen Fieber über 38,5°C etwas unternehmen. Immerhin weiß ich nun, dass es im Notfall Tamiflu für Kinder ab einem Jahr gibt.

Ich habe mit den Mädels heute viel gespielt, gekuschelt, Dosentelefone gebastelt und Walnussschalen in Deko verwandelt. So hat der blöde Virus uns zumindest den Tag nicht ganz verdorben.
17:50 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Montags-Macher

Und hier ist schon die dritte Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Auch heute wieder:
Der Google Übersetzer kann Eure kopierten und eingefügten Texte ratzfatz übersetzen. Nicht immer ganz sinngebend, aber so, dass man vielleicht eine Idee bekommt, was da auf Englisch steht. Notfalls hilft auch LEO weiter, wenn einfach nur einzelne Wörter im Englischen fehlen.

Näherei
Super easy keychain Tutorial
Anleitung für einen supersimplen Schlüsselanhänger.

Bastelei
Geldbörse aus Tetrapack
Geht auch mit Selbstklebeklett statt Druckknopf und Panzertape statt Tackernadeln.

Kinderkram
Wahrnehmungsturbo: KIM-Spiele
Ideen für verschiedene KIM-Spiele - besonders bei Regenwetter eine tolle Sache!

Sonst so
Feed your soul!
Kunst zum kostenlosen Download. Ein paar Sachen schmücken schon meine Nähecke.

Ich hoffe, es war was für Euch dabei!
13:52 Uhr | kommentieren | Montagsmacher


Nach Magen-Darm am Freitag und Samstag hat Hannah nun seit gestern hohes Fieber, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen.

Und die Kinderärztin unseres Vertrauens ist im Urlaub. Also dann gleich auf zur Vertretungspraxis!

Nachtrag 10:30 Uhr

Ich habe jetzt knapp anderthalb Stunden mit diversen Arztpraxen telefoniert: Bei der Vertretungsärztin dürften wir uns zu 50 (!) Kindern mit 40 Fieber ins Wartezimmer setzen oder wahlweise nach unserer Anmeldung noch ein paar Stunden Spazieren gehen.

Bei einem anderen Arzt wurden wir abgewiesen, da es nicht die Vertreungspraxis ist und sie schon ihre eigene Patienten wegen Überfüllung wegschicken müssen.

Bei der dritten Kinderärztin war der "Netzabschnitt nicht erreichbar" und somit dauerbesetzt.

Bei einer vierten Ärztin sind die Artzhelferinnen krank, so dass die Ärztin persönlich ans Telefon geht, was zu enormen Wartezeiten fürhrt und das Wartezimmer ebenfalls proppevoll ist.

Also rief ich bei unserem Hausarzt an: Fieber senken, viel trinken, heute Mittag ruft er an, um weiteres abzusprechen.
08:49 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 15.11.2009
Kaum zu glauben: Da kam doch heute Nachmittag ein Paket von Hermes! Sonntags!

"Wir wollen, dass unsere Kunden zufrieden sind und ich bin fleißig und hab mich freiwillig für den Sonntagsdienst gemeldet", meinte der junge Mann und lief durch den Regen zurück zum Auto.

Wenn er es nicht so eilig gehabt hätte, er hätte ein paar Kekse bekommen.
20:53 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Wichtel News!

Heute um 18 Uhr ist der Anmeldeschluss für das große Wichteln! Wer alles dabei ist, steht in der mittlerweile laaangen Wichtelliste.

Wer sich angemeldet hat, aber sein Blog und den Namen seines Kindes nicht in der Liste findet, hat schlichtweg die Minimalanforderung nicht erfüllt: Einen Button ins Blog einzubauen oder den Namen des Kindes zu nennen. Ich schreibe nun aber auch nicht an jeden noch eine Erinnerungsmail, denn ich habe auch keine Lust, hinter den Geschenken her zu fragen.

Eine ganze Menge Leute hat das nämlich alles ganz alleine hinbekommen und scheint dann auch das Wichteln ernst zu nehmen, denn:

100 Kinder sind zusammengekommen. Wow! Da muss ich nachher einen Berg Zettelchen schreiben... ;-)

Hier noch ein paar Infos:

Morgen werde ich mich dransetzen, die Wichtelpartner auszulosen. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag schreibe ich dann die Mails mit Blognamen, richtigem Namen, Adresse und Alter des Wichtels und schicke sie am Donnerstag raus.

Wer also am Freitag noch keine Mail erhalten hat, melde sich bitte bei mir!

Dann kommt Euer Part: Das Wichteln!

Ich freue mich auf eine spannende Wichtelzeit mit viel Geheimniskrämerei und der Chance, tolle Blogs kennenzulernen! Also klickt Euch durch die Liste, schaut, wer dabei ist und was sich die Kinder da so wünschen - vielleicht findet Ihr noch die ultimative Weinachtsgeschenkeidee!
15:15 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Samstag 14.11.2009
Happy Birthday, Farbenmix!

Ich bin froh, ein kleines Teilchen von Dir zu sein!

Auf die nächsten 5 Jahre mit vielen tollen Nähideen, kreativen Ideen und individuellem Zubehör!
22:40 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Einmal Magen-Darm für alle, bitte.

Kann mich gar nicht daran erinnern, das bestellt zu haben.

Shit. Aber sowas von.

Nachtrag:
Lena hat unsere mintgrüne Kotzschüssel geschrottet. Sie hielt ja eine Menge aus, aber nicht ein Kind, das darauf Trampolin springt. Jetzt geht es uns wie Familie Düne. Hmpf.

Der Zeitpunkt ist nur denkbar schlecht. Sehr schlecht sozusagen.
09:24 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Freitag 13.11.2009
Ganz fett im Kalender eingetragen: Holy Shit Shopping in Köln!
21:29 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das

...und dann sagte Hannah "Mama, mir ist schlecht", ging ins Bad, zielte und traf.

Nachdem sie den ganzen Abend schon weinerlich auf dem Sofa lag, macht sie jetzt einen geradezu erleichterten Eindruck.

Mal schauen, wie die Nacht so wird.
19:49 Uhr | kommentieren | Dies und Das


"Wenn Du mal gaaaaanz viel Zeit hast", sagte meine Schwiegermutter vorhin, "kannst Du dann mal etwas für mich nachgucken?"

Zwei Minuten später hatte sie ihre gewünschten Infos und nun bieten wir bei ebay mit, da alle anderen Händler zu teuer sind.

Danke, Internet!
17:59 Uhr | kommentieren | Dies und Das


1. Das wird ein seltsames Wochenende, da ich den ganzen Samstag alleine weg bin.

2. Lottomillionen: Ich bin hier!

3. Die Möglichkeiten wären fast unbegrenzt, hätte man mehr Zeit.

4. Dicke Socken und auf dem Sofa unter der Kuscheldecke eine Tasse heißer Kakao mit Amaretto und Sahne genießen ist eines meiner Lieblingsrezepte für kalte Tage.

5. Wie kann man wissen, ob die Entscheidungen, die man trifft, wirklich die richtigen sind?

6. Ein stürmisches Herz und ein stürmischer Himmel.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich schaffensreichen Abend als Strohwitwe, morgen habe ich den ganzen Tag bei der NRW Konferenz der Spielplatzpaten in Krefeld geplant und Sonntag möchte ich einfach nur einen ruhigen Tag mit meiner Familie verleben.

Den Lückentext zum Wochenende bekommt ihr hier. Viel Spaß beim Lesen und mitmachen!
13:54 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Mittwoch 11.11.2009
Schnipsel

Der Briefkasten auf dem Weg zum Kindergarten ist schon seit Wochen wegen Bauarbeiten am Haus, an dem er befestigt ist, außer Betrieb. Da bleibt hier doch immer wieder mal ein Brief liegen, weil ich gerade nicht zu einem anderen Kasten kommen. Aber keine Sorge, ich schicke diese Woche noch alles auf den Weg!

Hannah ist noch auf einem Ausflug zu einem Zeppelinflughafen, ich bin gespannt, was sie berichten wird.

Steuerunterlagen auf dem Bett auszubreiten und zu sortieren sorgt für einen krummen Rücken.

Lena klebt und schneidet wie ein Weltmeister. Bastelmutti 2039?

Es ist kalt. Vor allem an den Füßen.

Ich habe einen Schwung Weihnachtssachen bestellt und beim Durchschauen der Amazonrechnungen von 2008 festgestellt, dass ich da noch irgendwo ein Spiel im Vorratsgeschenkeschrank haben muss, das ich nicht mehr auf dem Plan hatte - so schnell und preiswert kommt man auch zu Geschenken!

Vor dem Kamin liegt ein großes Badetuch voller Walnüsse, die dort weiter vor sich hin trocknen.

Es kam gestern wieder keiner zum Gribschen vorbei. Unser Gartentor ist doch irgendwie abschreckend.

Griespudding mit Erdbeersauce schmeckt auch am nächsten Tag noch lecker!
13:18 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Dienstag 10.11.2009
Wichtel News!

Wie bereits angekündigt, aber krankheitsbedingt etwas verschoben, gibt es nun hier die Wichtelliste.

Morgen werde ich noch die Namen der Kinder eintragen, damit es bei Mehrkindbloggern keine Verwirrung gibt. Wer den Namen des Kindes im Blog nicht nennt, wird einfach mit "Kind" oder dem "Blognamen" des Kindes versehen.

Sobald die ersten Päckchen verschickt sind, werde ich dies auch in der Liste vermerken, ebenso wie die angekommenen und ausgepackten Wichtelgeschenke. So ist es hoffentlich für alle transparent und der "Druck" höher, auch wirklich wie versprochen die Geschenke zu verschicken! ;-)

Ich weiß, dass ich der Meinung einiger Leute nach die Regeln zu hart formuliert habe, aber ganz ehrlich: Es geht mir weder um besonders hohe Teilnehmerzahlen, noch um Befindlichkeiten irgendwelcher Damen, die nicht teilnehmen, sondern einzig und allein um die Kinder, die wichteln und bewichtelt werden.

Und da es im letzten Jahr ein paar schwarze Schafe gab, hoffe ich, dass durch die straff formulierten Regeln und die Auspackliste die Ausfälle minimiert, wenn nicht sogar ganz ausgemerzt werden können.

Damit dieses Jahr keine Mama ihrem Kind erklären muss, dass es trotz Versprechen kein Wichtelgeschenk gibt.

Also dann, auf ein fröhliches Wichteln - Anmeldungen werden noch bis zum 15.11. angenommen!
23:53 Uhr | 8 Kommentare | Dies und Das


Vielen Dank für die lieben Besserungswünsche!

Da wir Mütter ja Weltmeister im Zusammenraffen sind, habe ich gerade Griespudding mit Erdbeersauce gekocht und werde im strömenden Regen nun mit den Kids bei den Nachbarn Martinslieder singen gehen. Aber wirklich nur bei den Nachbarn. Andere Menschen würde ich mit meinem bleichen Gesicht und dem schiefen Blick wohl eher verängstigen.

Aber Gribschen ist hier nun mal Tradition, und diese halbe Stunde kann ich den Kids nicht nehmen. Außerdem schmeckt Griespudding am besten, wenn man aus kaltem, nassen Wetter wieder in die warme Küche kommt!
17:21 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Ich liege leidend mit der Kotzschüssel auf dem Sofa, halte mir meinen wehen Kopf und schlafe ein.

Als ich wieder wach werde, hat Männe Hannah zum Kindergarten gebracht und Lena sitzt auf dem Schaukelpferd neben mir, hat zwei Stunden auf mein Erwachen gewartet.

"Mama besser?"

Ich könnte heulen vor Glück, lese dem Kind so gut es mit Gesichtsfeldausfällen geht, ein Büchlein vor und schicke Lena dann zu Oma und Opa.

Nach zwei Minuten kommt sie mit Oma wieder hoch, die sich erkundigt, wie es mir geht. Ich will beide wieder weg schicken, aber Lena stellt sich neben mich:

"Mama hank. Lena Mama bleiben."

Hach Kind, das ist sooo lieb. Und ich bin wirklich traurig, dass ich heute nicht mit Dir zur Spielgruppe gehen konnte, aber Migräne ist echt blöd.
11:35 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Montag 09.11.2009
Montags-Macher

Nun gibt es die zweite Ausgabe der Montags-Macher, Anregungen zum Selbermachen aus den Weiten des Netz. Auch heute wieder:

Der Google Übersetzer kann Eure kopierten und eingefügten Texte ratzfatz übersetzen. Nicht immer ganz sinngebend, aber so, dass man vielleicht eine Idee bekommt, was da auf Englisch steht. Notfalls hilft auch LEO weiter, wenn einfach nur einzelne Wörter im Englischen fehlen.

Und jetzt viel Spaß mit den Montags-Macher-Links!

Näherei
Fabric Fortune Cookie Tutorial
Glückskekse selbstgenäht - vielleicht für Silvester schon mal vorarbeiten? ;-)

Bastelei
How to make a notepad
Selbstgemachte Zettelblöcke

Kinderkram
Papierschöpfen
Papier selbst schöpfen - werden wir an einem Adventssonntag machen

Sonst so
Furoshiki
Die japanische Verpackungskunst auf einem Blick.

Ich hoffe, es war etwas für Euch dabei!
12:55 Uhr | 4 Kommentare | Montagsmacher


Wichtel News!

Ich habe mich gerade daran gemacht, eine Liste mit allen teilnehmenden Kindern zu erstellen, die auch heute Abend auf der Wichtelseite stehen wird.

Sage und schreibe 92 94 sind dieses Jahr dabei - und die 100 können noch geknackt werden, da die Anmeldefrist bis zum nächsten Sonntag läuft!

Alle wichtigen Infos gibt es hier!
10:30 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Sonntag 08.11.2009
Manchmal, wenn ich durch Designblogs schnüffle, wünsche ich mir, dass wir auch eine weiße Wand im Haus hätten, auf der ich effektvoll kleine Vögelchen, süße Kärtchen und allerniedlichsten Dekotüddel dekorieren könnte.

Und dann komme ich in unsere Küche: Rot-orange Gardinen, Birkefronten, Zettelwirtschaft, ein großer Eichetisch, ein rotes Sofa. Manchmal erdrückt es mich, weil überall Zeugs rumfliegt und leere Flächen Mangelware sind.

"Oh, es ist immer sooo gemütlich bei Euch!", höre ich eine Freundin sagen. Der Duft von frisch gebackenen Keksen erfüllt den Raum und vor dem Fenster schaukeln die Kiefern im Wind.

Ja, es ist gemütlich. Und wenn ich das Altpapier aus der Laptopecke sortiere und die Stoffreste auf dem Küchentisch mal ein bißchen hübscher verpacke, das neue Bügeleisen in den Schrank stelle und die Kekszutaten wieder im Schrank habe, bin ich auch wieder im Reinen mit mir und unserem Haus ohne weiße Wand.
13:21 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 07.11.2009
Gegen das Novembergrau:

1) Schnuffelanzug aus kuscheligen Stoffen, Oberteil "Hannah" von Farbenmix mit Webetikett "Carl Croc" von Janeas World, Hose nach diesem super einfachen Tutorial von einer Schlafanzughose abgepaust.

2) Besucherkindmatratze zwischen Wand und Bett gestellt als Kuschelnische oder Sprungschanze oder Eisberg zum dahinter Klettern oder oder oder.

Männe fährt gerade noch Backzutaten holen und dann wird heute weder Ikea unsicher gemacht, noch sonstwo hingefahren, sondern Zuhause gekuschelt, gebacken, rumgeprötscht und im Kinderzimmer auf Entdeckungsreise gegangen.

Und das Novembergrau kann draußen alleine vor sich hin schmollen! ;-)
13:16 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Freitag 06.11.2009
Europäischer Keks-Geiselaustausch!

Kekse backen für Blogger bei Paprika meets Kardamom und ich bin dabei! Das wird ein Spaß!

Und passenderweise habe ich zur Inspiration drei Plätzchen-Spezialhefte großer Frauenzeitschriften im Haus.

Brigitte hat die Haltbarkeitsdauer mit angegeben, bei der ich mich frage, was daran weihnachtsplätzchentauglich sein soll? Zwei Tage, am besten frisch essen? Hallo? Ich backe einmal einen ganzen Schwung und der muss dann den ganzen Advent durch halten.

Das FürSie Heft (das Beste aus 50 Jahren Kochstudio) besteht nur zur Hälfte aus Rezepten. Dazu auch noch solche, bei denen ein Grundrezept mehrfach durch Zugabe einer weiteren Zutat zum neuen Rezept werden soll. Und das Zimtsternrezept! Himmel, das geht gar nicht!

Das Freundin Spezial ist hübsch nach Themen sortiert (u.a. Globetrotter, Eilige, Figurbewusste) und gefällt mir von den dreien am besten.

Ob ich aber daraus Plätzchen nachbacken werde, steht noch nicht fest. Ich greife doch lieber auf meine altbewährten Rezepte zurück, lasse mich aber gerne von solchen Heftchen inspirieren.

Ein Probebacken wird also stattfinden müssen. Da bin ich mir sicher, denn "mit so luschigen Naschkeksen wirst Du beim Keks-Austausch nicht antreten können", meinte Männe. Wie wahr, wie wahr...
22:18 Uhr | kommentieren | Dies und Das


St. Martin hat uns hier gerade voll im Griff:

Am Mittwoch war die große Fackelausstellung an Hannahs zukünftiger Schule, gestern der St. Martinsumzug vom Kindergarten. Hannah durfte als Schulstarter direkt hinter dem reitenden Martin hergehen und war stolz wie Oskar.

Lena machte mit mir das Schlusslicht unseres Kindergartens, aber der katholische von zwei Strassen weiter lief uns hinter. Eine schöne Tradition, die nun aber wohl erstmal endet, der katholische Kindergarten wird nächsten Sommer geschlossen.

Nächsten Dienstag laufen die Ratinger Grundschulen mit ihren Laternen durch die Innenstadt und anschließend wird gegribbscht.

Damit es mir bis dahin wieder besser geht, habe ich mich heute spontan zu einem HNO-Arztbesuch begeben und gleich Antibiotikum und gute Ratschläge gegen die Sinusitis bekommen. Da die Nebenhöhle dicht ist, höre ich auch so schlecht auf dem rechten Ohr.

Da Wärme ja bei Erkältungen gut tut, gab es gleich neben der Apotheke ein neues Bügeleisen für mich. Das alte wurde an Stellen warm, die eigentlich kalt bleiben sollen.

Und so habe ich jetzt gerade Medizin eingeschmissen, das Bügeleisen eingestöpselt und werde den frisch gebügelten Stoff für Hannahs Kuschelpulli zuschneiden.

Denn bei dem Wetter kriegt mich heute keiner vor die Tür! Da näh ich lieber und höre den Mädels beim Spielen zu. Dank Ohrenarzt geht das nun schon wieder etwas besser.
15:15 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


1. St. Martin ist mit dem Kindergartenumzug für uns noch nicht vorbei, denn am Dienstag steht noch Gripschen an.

2. Gestern hat es beim Umzug nicht geregnet und ich bin sehr dankbar dafür.

3. Meine Weihnachtseinkäufe laufen auf vollen Touren, nur leider fehlen mir noch zwei, drei Ideen.

4. Gedanken über Gedanken über Gedanken schwirren in meinem Kopf herum.

5. Ich wünschte ich könnte das Kleid der vielen Hochzeiten von 2002 wieder tragen.

6. Man wird angeblich gelassener, wenn man älter wird.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen normalen Freitagabend mit Männe (nach zwei Wochen freitags ohne ihn) , morgen habe ich entweder einen Ikea-Ausflug oder einen Besuch beim Kreadieschen geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!

Die Idee des Freitags-Füllers finde ich großartig und ich habe in den letzten Wochen viel bei anderen gelesen, heute mache ich mal mit! Hier gibt es den Lückentext zum Wochenende.
13:48 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 03.11.2009
Hannah hat Spontanbesuch und ich nun drei Mädels, die bei kaltem Wetter bespaßt werden wollen. Ich denke, ich werde die ersten Weihnachtsplätzchen des Jahres backen, auch wenn ich keine Hoffnung habe, dass eins davon bis zum ersten Advent oder gar Weihnachten überlebt.

Aber das ist eine großartige Möglichkeit, die neuerworbenen Silikonmatten zu testen. Ich bin ja sonst ein Nutzer von Backpapier und traue diesem neumodernen Kram nicht so ganz, aber zum Ausrollen wird es sicherlich gut sein und wie sich das Silikon auf die Backzeit auswirkt, werde ich ja gleich sehen. Oder gibt es da etwas Grundlegendes zu beachten?

Ansonsten kränkel ich hier vor mich hin, mein rechtes Ohr verweigert den Dienst, da die Watte, die mein Hirn umgibt, es wohl verstopft. Oder es sind nur die Nebenhöhlen, die sich langsam zusetzen.

Morgen habe ich dann erstmal einen Zahnarzttermin und wenn es in den Plan passt, mache ich noch für diesen Monat einen Neurologentermin. Die dauernden Kopfschmerzen können ja nicht gut sein.

Aber jetzt: Plätzchenbacken!

Nachtrag:

Die kleine Silikonmatte reicht für ein Kind, die große für zwei. Man kann darauf wunderbar Kekse ausrollen

und auch das Verzieren darauf ist super,

da man das Zuckerzeugs einfach zur Spüle tragen und abwaschen kann. Kein Sintern der Tischplatte mehr!

Nur das "auf der Matte backen" hab ich jetzt immer noch nicht ausprobiert.

Na Sabine, hast Du Deine Förmchen erkannt?! Wer solche schönen Plätzchen selbst ausstechen möchte, kann sich bei Frau Meinigkeiten um die Ausstecher bewerben!
16:00 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Montag 02.11.2009
Montags-Macher

Ich habe ja schon seit einiger Zeit vor, meine Linkliste zu aktualisieren und Euch einige meiner Netzfundstücke zu präsentieren. Lange habe ich hin und her überlegt, wie ich es mache und ich denke, dass ich es an einem fixen Tag in der Woche am besten organisiert bekomme.

Wie auch Seemonay, von der ich mich zu einer wöchentlichen Lieblinksliste hab inspirieren lassen, werde ich Euch aus verschiedenen Bereichen des "Do it yourself" nun hoffentlich jeden Montag ein paar Sachen präsentieren.

Ich würd mich freuen, wenn ich Euch auf tolle Seiten führen kann und Ihr Spa' daran habt. Sagt doch mal Bescheid, wenn Ihr was davon ausprobiert habt oder auch generell, wie Euch die Links gefallen. Da ich mich viel auf englischsprachigen Seiten tummel, gebe ich Euch hier ganz grundlegende Links, falls Eure Englischkenntnisse nicht reichen sollten:

Der Google Übersetzer kann Eure kopierten und eingefügten Texte ratzfatz übersetzen. Nicht immer ganz sinngebend, aber so, dass man vielleicht eine Idee bekommt, was da auf Englisch steht. Notfalls hilft auch LEO weiter, wenn einfach nur einzelne Wörter im Englischen fehlen.

Und jetzt viel Spaß mit der ersten Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Näherei
Double-sided shoulder strap
Gurte oder Henkel für Taschen einfach genäht.

Bastelei
Marble Magnets
Glassteine, schönes Papier und Magnete, mehr braucht es nicht für schöne und einfache Mitbringsel.

Kinderkram
Paper Toys!
Allerhand Papierspielzeug zum Ausdrucken, Ausschneiden und Losspielen!

Sonst so
Printable Checklist
Checkliste oder ToDo-Liste ohne Firlefanz: Einfach eintragen, ausdrucken, abhaken!

Ich hoffe, es war was für Euch dabei!
19:57 Uhr | 5 Kommentare | Montagsmacher


WIP

Für Frau Brüllen. Ich hoffe, die Farben passen zu
"braunorangegrüntürkislilaeinbisschenpinkblau". ;-)

Morgen geht es dann weiter, so ich nicht komplett ausfalle mit der blöden Erkältung.
13:58 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Man glaubt gar nicht, wie anstrengend und schweißtreibend (ok, ich bin derb erkältet), aufwändig und langwierig das Putzen eines zweieinhalb Quadratmeter Bades sein kann.

Vielleicht liegt es daran, dass ich krank bin, oder daran, dass man einfach in einem kleinen Bad mehr Nischen und Ecken hat, an die man nur schwer rankommt.

Nächstes Jahr soll das Schlafzimmer renoviert werden und da hatten wir die großartige Idee, in einem Zug auch das Bad mitzumachen.

Ein hängendes Klo wäre klasse, nur noch drunter durchwischen und fertig. Ein kleineres Waschbecken würde mehr Platz bringen und cleverer Stauraum, bei dem man auch den Durchlauferhitzer in einem Schrank verpacken könnte, würden mir schon gut gefallen.

Aber wie gesagt: Erst das Schlafzimmer. Und dafür muss ich noch mehrere Kubikmeter Kleiderschränke, Kommoden und Regale aussortieren.

Nächstes Jahr. Ich freu mich. Uff.
11:44 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Sonntag 01.11.2009
Für Christine

Die Miniküche Duktig kostet bei Ikea in Düsseldorf 129 Euro, bzw. 119 Euro für Family Mitglieder.

Und Lena hätte sie am liebsten mitgenommen! ;-)
10:57 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Gedöns um Halloween hin oder her, wir waren heute auf Gut Grütersarp, wo die Kulturfreunde Knittkuhl zur Halloween Party für Kinder luden.

Klar, dass dann eine ordentliche Verkleidung nicht fehlen darf! Gott sei Dank waren wir von Hannahs Hexenparty noch gut gerüstet.

Im Vergleich zu Andrea, Emelies Mama, die sich von Kopf bis Fuß in Schale warf (wow!), war ich mit meiner Maus auf der Schulter und Spinne samt Netz im Haar eher langweilig gekleidet, wurde aber doch von vielen Leuten angesprochen, da das Tierchen doch ziemlich realistisch bei jedem Schritt wippte.

Das Wetter war uns gnädig, wir versanken nicht im Dreck und die Kinder konnten direkt ein paar Runden auf den Ponys reiten.

Als nächste Attraktion haben wir uns ans Kürbisschnitzen gemacht, was Dank Spezialwerkzeug auch richtig gut klappte.

Ziegenfüttern und Streicheln und ein Horn ins Gesicht gerammt bekommen, waren weitere Highlights, wir Großen wärmten uns mit einem Glühwein und lauschten zur Musik eines mittelalterlichen Spielmannszugs, bevor es in die Scheune zum Tanzen ging.

Lena hat sich als absolutes Naturtalent geoutet - ich habe sie noch nie so zur Musik hotten sehen: Headbangen, Moonwalk und Breakdance - alles dabei!

Nächstes Jahr werden wir bestimmt wieder "Helloheen!" feiern fahren, so begeistert waren die Kids. Und nicht nur die. ;-)
01:07 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare