Dienstag 30.11.2010
Ich hasse Schnee.

Nein, es sieht wirklich alles schön aus unter einer dicken weißen Schneedecke. Auch Schneeballschlachten, Schlittenfahren und Schneemann bauen machen Spaß.

Aber dieses Geräusch unter meinen Füßen. Und dass alle Welt das Autofahren verlernt. Und dass ich dann nicht Fahrradfahren kann. Ätzend.

Ich sehe Schnee gerne, aber könnten bitte Straßen und Gehwege eisfrei, rutschfrei und schneewehenfrei sein?

Danke.
20:10 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Montag 29.11.2010
Montags-Macher / Monday Makers

Näherei / Sewing
Hooded Scarf
Kapuzenschal? Schalkapuze? Dieses Ding braucht man im Winter!
This mix of hood and scarf keeps your head warm.

Bastelei / Handicraft
Heute backen wir uns einen Emil
Lebkuchenmann aus Fimo - sooo süß, aber kalorienfrei!
Gingerbreadman made of polymer clay - soooo cute without any calories!

Kinderkram / Kids Stuff
Halsband hangen med tryck
Während Mama Emil macht, können die Kids Anhänger kneten.
While Mama's making Emil, the kids can make some pendants.

Sonst so / Anything else
Black Walnut Infused Cognac
Als Weihnachtsgeschenk sollte man ihn jetzt ansetzen: Walnuss Cognac für den Genießer.
You should make it now, so it's ready for Christmas!

Ich hoffe, es waren ein paar Geschenkanregungen für Euch dabei.
I hope you got some Christmas gift ideas.
14:00 Uhr | 1 Kommentar | Montagsmacher


Sonntag 28.11.2010
Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen ersten Advent!

Hier gibt es dieses Jahr zum allerersten Mal einen Adventskranz mit Pilzen und Rehen.

Bis vor einer Woche gab es keine Pilze und kaum Rehe in diesem Haus. Das Rehkitz (es kam übrigens durch die letzte Wichtelaktion zu uns!) lebte zwar einsam, aber doch recht stylish, in einem Weckglas mit etwas Moos und getrockneter Physalis aus dem Garten.

Von daher ist dieser Kranz schon etwas ganz besonderes.

Alle Versionen vorher, egal ob mit Glitzersternchen oder weinrotem Samtband, wurden verworfen.

Also unterwerfe ich mich auch dem Pilztrend und mach dieses Jahr voll mit.

Muss auch mal sein. ;-)
21:44 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Freitag 26.11.2010
Morgen und Sonntag ist wieder Holy Shit Shopping in Köln!

Und wenn es weiter schneefrei bleibt, werden Männe und ich den Nachmittag dort verbringen, ohne vorher drei Stunden für die paar Kilometer zu brauchen. Denn irgendwie verlernen ja doch viele Menschen das Autofahren, wenn drei Schneeflocken fallen.

Ich freu mich schon so, vielleicht finde ich da ja auch noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk...
19:47 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Fisch am Freitag

Wie? Ihr kennt diese Fischlein schon?

Jaja, denn bei mir gibt es heute echte, originale, handgezeichnete Anja Riegersche Fische am Freitag.

So wie Ihr hab ich am letzten Wochenende auch geschaut, als ich den Brief aus dem Briefkasten zog. Post von Anja? *freu*

Doch es gab nicht nur diese wunderschönen Fische, die ich mir jetzt erstmal rahmen und an einen Ehrenplatz hängen werde, sondern auch noch zwei geflügelte Schweine dazu.

Natürlich auch aus Anjas Feder. Weil ich doch geflügelte Schweine so mag. Und keine Stickmaschine habe.

Die Schweinchen hängen nun neben gehäkelten Schneeflocken am Adventskalenderast, den ich ganz unbedingt am Wochenende mit roten Säckchen vollhängen muss und an dem sich Schneeflöckchen und Schweinchen ganz besonders gut als Kontrast machen.

Ich freu mich immer noch wie Bolle und lauf heute ebenfalls beflügelt durch den Tag. Nur grunz ich dabei nicht! ;-)

Und was Anja und ganz viele andere heute so an Fisch auf den Tisch bringen, seht Ihr wie immer hier.
09:52 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 25.11.2010
Heute war ich zum Kaffeetrinken verabredet doch die liebe Andrea öffnete nicht die Tür. Na, kein Problem, schließlich hatte sie mit ihrer Tochter noch einen wichtigen Termin und hat es wahrscheinlich nicht rechtzeitig geschafft.

Und so warte ich. Ruf bei Sonja an, um zu fragen, ob sie auch kommt und kriege ihren Mann ans Telefon. Und so vertreibt er mir die Wartezeit und wir quatschen und quatschen.

Zwischendurch höre ich ein Knacken in der Gegensprechanlage. Aha, denke ich, da belauscht mich nun jemand, während ich mich zum Wärmen in die Hausecke drücke. Soso.

Etwa 10 Minuten später geht ein Fenster auf und ich rechne damit, dass eine keifende Nachbarin mich auffordert, woanders rumzulungern. aber weit gefehlt: Andrea fragt, ob ich nicht langsam reinkommen will, mein Kaffee würde kalt.

Argh! Die Klingel hat wohl gelegentliche Aussetzer, was aber erst nach meiner halben Stunde bei 4°C im Nieselregen klar wurde.

Und so hatte ich hatte ich mittlerweile eiskalte Beine, was dem Weihnachtsmarktfeeling beim späteren Glühwein aber sehr entgegenkam... ;-)
13:59 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 24.11.2010
Bastelprojekt abgeschlossen.

Nicht schön, aber selten. ;-)
20:58 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Dienstag 23.11.2010
Ich bastel zur Zeit an mehreren Nähprojekten zeitgleich herum:

Da sollte ein Rentier fertig gemacht werden und ein Weihnachtsbäumchen wurde zugeschnitten. Hannah hat einen Beutel für kleine Plastiktierchen als Geburtstagsgeschenk genäht und ich grüble über einem weiteren Geburtstagsgeschenk. Und zwei Wichtelgeschenke stehen auch noch an. Von Weihnachtsgeschenken fange ich gar nicht erst an, da stehen auf der ToDo-Liste auch noch ein paar, obenan etwas für meine Schwiegermutter.

Und dann ist da noch ein riesiges, extrem spannendes Projekt. Eigentlich ist es ganz bescheiden und klein: Um die 1000 Zeichen Text und sechs Bilder. Plus ein Teaserfoto.

Und ich brech mir dermaßen einen ab!

Zeichnen kann ich nicht. Fotos will ich nicht, außer das Teaserbildchen. Also mache ich Gott und die Welt hibbelig (eine Freundin musste aus Zeitmangel leider abspringen) und habe nun über Umwege wahrscheinlich doch jemanden gefunden, der mir helfen kann. Ich bin gespannt. Denn ich habe sowas von absolut keine Ahnung wie dieser Jemand an das Problem herangeht. Aber ich vertraue blind. Was bleibt mir auch übrig? Die Zeit läuft. Maximal 14 Tage noch. Ma.xi.mal.

Aber das gehört wohl zur Vorweihnachtszeit dazu, dass alles hektisch wird und sich die Ereignisse überschlagen.

Ganz tief in mir drin habe ich aber die Gewissheit, dass alles gut wird. Ganz sicher.
15:45 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Montag 22.11.2010
Montags-Macher / Monday Makers

Heute gibt es eine erste weihnachtliche Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Näherei / Sewing
Rentieranhänger
Rudolph! Zuckersüß!
Rudolph! Sweet as candy!

Bastelei / Handicraft
Happy No Sew Christmas Stocking
Weihnachtssocken am Kamin - ganz ohne Stricken oder Nähen.
Chistmas Stockings on the chamney - no knitting or sewing needed.

Kinderkram / Kids Stuff
Simple Holiday Card
Diese einfache Karte können Kinder als erstes Nähprojekt machen. Einfach mit Bleistift die Form vormalen.
This easy card can even kids sew with a little help.

Sonst so / Anything else
Rudolph Geschenkschachtel
Kleinigkeiten schön verpackt.
Little things nicely packed.

Ich hoffe, ich konnte Euch etwas auf Weihnachten einstimmen!
Can you feel Christmas coming? Good!
10:35 Uhr | 2 Kommentare | Montagsmacher


Sonntag 21.11.2010
Das gestrige Kantinennähen war ein voller Erfolg!

Ich habe einen schönen Tag mit zwei wirklich tollen Frauen verbracht, habe versucht mit einem kalten Bügeleisen Vlieseline anzubringen, bin fast an einer Trägerlösung verzweifelt und bin irgendwie in eine Geschäftsidee reingerutscht.

Aber der Reihe nach: Zu allererst habe ich eine halbe Stunde im Kreuz Oberhausen im Stau gestanden. Das Reißverschlußprinzip scheint immer noch nicht allen Leuten bekannt zu sein, anders ist es nicht zu erklären, dass ohne Berufsverkehr von drei- auf einspurig sooo lange dauert.

Am Ziel angekommen, wurde ich von Nicole und Petra freudig begrüßt und gemeinsam haben wir meine zwei Wäschekörbe voll Zeugs (wieso hab ich davon kein Bild gemacht?) plus Nähmaschine in die Kantine geschleppt. Nicole war da cleverer: Sie hatte alles im Koffer dabei!

Innerhalb von wenigen Minuten waren die Maschinchen ein- und ein ordentliches Nähchaos angerichtet!

Petra hatte mir meine Bestellung mitgebracht und so konnte ich mit dem Stenzo Rosencord gleich loslegen einen Weekender zu basteln.

Da ich ja überhaupt kein Schnittmustermensch bin (außer bei Klamotten), frickel ich mir ja immer alles selbst zusammen, was zwar länger dauert, aber genau auf meine Wünsche ausgerichtet ist.

Nicole und Petra haben mir mit ihren Meinungen und Ideen hilfreich zur Seite gestanden, und überhaupt tauschten wir uns in vielen Sachen aus. Es ist einfach großartig, wenn man bei einem Problem direkt fragen kann "Wie macht Ihr das?" oder "Was würdet Ihr jetzt machen?" und bekommt sofort tatkräftige Unterstützung.

Da kann es dann auch mal vorkommen, dass man zum Absteppen "gezwungen" wird! ;-) Oder zwei Leute beim Zuschneiden von Fleece trotz ausgiebigem Beratungsgespräch im falschen Fadenlauf losschnibbeln!

Ganz neu und großartig war auf jeden Fall der Einsatz des Stylefix.

Bänder, Reißverschlüsse, Wendeöffnungen - alles wurde vorher fixiert! Absolut empfehlenswert!

Beim Mittagessen kamen wir auf eine neue Vermarktungsidee. Ich möchte noch nicht zu viel preisgeben, aber wenn wir DAS durchziehen, werde ich auch einen Blog aufmachen, auf dem ich aus einem Kinderbuch vorlesen werde. Allerdings ganz anders, als erwartet... *ggg*

Die Zeit verflog so dermaßen schnell, dass mein mitgebrachter Kuchen schon fast als Abendbrot herhalten durfte!

Und da wir alle so fleißig gearbeitet haben, konnten wir alle mehrere fertige Werke mit nach Hause nehmen: Petra hat eine Anna und zwei Handtücher fertig bekommen, Nicole (Streber, Streber!) sogar eine Tasche, ein Dinkelkissen, einen Halswärmer und eine Hose! Ich habe den Weekender und zwei Halswärmer geschafft. Immerhin.

Bevor wir wieder auseinander gingen, gab es noch ein obligatorisches Fußfoto. Mit Nähschuhwerk und Fusseln am Bein!

Und dann sah schon fast wieder alles aus wie vorher!

Als ich nach Hause fuhr, war ich gar nicht k.o., sondern richtig gut gelaunt und erholt. Ich hatte meine Tasche fertig und einen wirklich tollen Samstag verbracht.

Männe war mit den Kindern erst im Indoor Spieleparadies, dann einkaufen, köchelte als ich nach Hause kam, ganz entspannt an einem leckeren Süppchen (vietnamesische Pho) und die Mädels freuten sich, vom Tulpensetzen im Garten zu erzählen und die Halswärmer zu testen. Alles gaaaanz in Ruhe. Diese Entspannung hielt auch heute noch den ganzen Tag an.

Die hundert kleinen Projekte, die ich noch in den Körben hatte, habe ich zwar nicht geschafft, aber wären die beiden helfenden Damen nicht gewesen, ich hätte das Projekt "selbstentworfener Weekender" wahrscheinlich nie in Angriff genommen.

Und nun zeige ich Euch auch endlich Bilder davon:

Die Tasche hat einen Schultergurt aus Gurtband und aufgesetztem Stoff und trägt sich dadurch sehr angenehm. Ich hab ja noch nie Gurtband verarbeitet und frag mich gerade, warum eigentlich nicht...

Die kurzen Träger haben mich in meiner Zeitplanung etwas nach hinten geworfen. Ich hatte sie erst zu kurz angesetzt, musste sie nochmal abtrennen und dann neu annähen. Jetzt sind sie so angenäht, dass ich locker einen Regenschirm, eine dünne Jacke oder ähnliches zwischen den angenähten Stellen durch die Gurtbänder ziehen kann. Oder halt einen Taschenbaumler dranhängen kann. Praktisch!

Die kurzen Griffe wurden auch noch abgepolstert. Mit Dunstabzugsfilter (ungewollt, aber sehr tricky nur zu 3/4 im Polster eingebracht!) und KamSnaps sind sie nicht nur extrem angenehm zu tragen und leicht zu benutzen, sondern noch ein Extrahingucker.

Ich habe probeweise die Tasche gefüllt: Wir können damit problemlos zum Schwimmen gehen. Und für eine Übernachtung passt auch alles rein. Weekender eben. ;-)

Jetzt freue ich mich schon sehr darauf, die Tasche im Einsatz zu haben (eine aufgesetzte Tasche zwischen den Trägern fänd ich ja jetzt doch noch ganz nett...) und hoffe, dass wir im Frühjahr wieder zu einem gemeinsamen Nähen zusammen kommen. Es hat sooo viel Spaß gemacht!

Petra, Danke noch einmal für die Organisation! Und beim nächsten Mal dann mit 15 Leuten - und gaaaanz viel rosa Plüsch!
23:54 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Wenn ich das richtig gesehen habe, weiß nun jeder, wen er bewichteln darf. Falls noch jemand ohne Wichtelmail ist, melde er sich bitte unter Angabe der Wichtelnummer!

Ansonsten habe ich nun schon in einigen Blogs ganz tolle, ausführliche und sogar bebilderte Infos zu den Wünschen der Kinder entdeckt.

In einigen Blogs sind sogar anonyme Wichtelfee-Frage-Runden gestartet. Toll!

In einigen Blogs steht leider noch nichts zu den Wünschen, aber das dürfte hoffentlich bald nachgeholt werden. Sonst wird die Zeit zu kurz, denn es gibt viele Wichtel, die wirklich etwas ganz Persönliches machen wollen!

Ich finde Euren Einsatz und Eure Freude am Wichtel einfach toll und hoffe, dass Post und Paketdienste schnell und sicher alles bringen!
21:34 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Samstag 20.11.2010
Ich hatte heute einen wunderbaren Nähtag.

Mehr erzähl ich morgen, denn den heutigen Abend habe ich strahlend und glücklich auf dem Sofa verbracht und diesen kreativen Tag nochmal Revue passieren lassen.

Kleine Einblicke gibt es aber schon hier und hier.

Mädels, es war toll mit Euch!
23:57 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Freitag 19.11.2010
Eben in der Küche

Laptop1: *plöööng* (Facebook Chat)
Handy: *pling* (SMS)
Laptop2: *whoooooops* (Jemand ist zu Skype gekommen)
Tastengeklapper
Laptop1: *plöööng*
Handy: *pling*
Laptop2: *wuuuuusch* (neue Mail)
Tastengeklapper
Laptop1: *doooong* (Google Chat)
Microwelle: *plingplingpling" (Milch heiß)
Laptop2: *plingplong* (neue Skype Nachricht)
Laptop1: *plöööng*
Tastengeklapper
Kaffeemaschine: *pröttpröttprött* (Kaffee fertig)
Laptop2: *wuuuuusch*
Laptop1: *plöööp*

Männe grinst: Willkommen in der Zukunft! Überall blinkt und piep es!

Und zu Weihnachten will er bestimmt einen Raketenrucksack... ;-)
09:04 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Fisch am Freitag

Seit ein paar Tagen liegt dieses kleine Stück Kinderkunst neben meinem Laptop: Fische und Qualle im Meer.

Der Versuch, einen Pilz zu malen, landete eher zufällig mit auf dem Blatt.

Mehr Freitagsfische gibt es wie immer bei Anja.
08:01 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 18.11.2010
Ich weiß, ich weiß, das mausert sich hier gerade zum Wichtelblog.

Aber es passiert ohnehin momentan sehr viel, was nicht im Blog landet, von daher gäbe es hier ohne das Wichteln auch nur belanglosen Alltagskram zu lesen.

Da finde ich (für die werten Leser) die Dramen rund um die Wichtelaktion, meine verzweifelten Mailaufrufe und die Berichte über stundenlange Fehlersuche doch viel interessanter als ein langweiliges "war heute im Discounter und die Milch war ausverkauft".

Naja, morgen kommen zum dritten Mal die Bettmonteuere, um das Bett zu entquietschen. Besuch eins bescherte uns ein neues Kopfteil, Besuch zwei eine komplett ausgefilzte Unterkonstruktion. Hauptsache, ab morgen wird es ruhig im Schlafzimmer. *harhar*

Da ich momentan sowieso nur sehr kurz im Bett bin, möchte ich die wenigen Stunden dann gerne ohne Gequietsche schlafen, das noch drei Strassen Zimmer weiter zu hören ist, sobald sich jemand auch nur umdreht.

Obwohl: Eigentlich bin ich viel zu erschöpft, das zu hören.

Die Wochenendplanung steht auch noch auf der Kippe, aber das wird sich alles ergeben und dann wahlweise nähreichen Blogcontent produzieren oder mein Gejammer über das Raussuchen von Fotos der letzten vier Jahre für ein Weihnachtsgeschenk.

Und nun setz ich mich aufs Sofa, leg die Füße hoch und warte, ob sich die letzten 19 Wichtel noch melden oder ob ich ihnen im Blog einen Kommentar hinterlassen muss, damit sie wissen, dass sie Post bekommen haben sollten.

Und dann geh ich ins Bett. Quietschend oder nicht. Komatöser Schlaf garantiert.
21:39 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Ich bin den Tränen nahe, weil hier was nicht so funktioniert, wie es sollte, einige Mails nicht ankamen und ich keinen Überblick habe, wer noch keine Wichteldaten bekommen hat.

Aber Männe sitzt im Keller und baut und schraubt und verschickt gerade an alle Wichtel nochmal eine Mail, in der sie gebeten werden, ein kurzes "ok + Wichtelnummer" zurück zu schicken.

Und dann kommen innerhalb von Sekunden die ersten Rückmeldungen. Und ich sitz hier erschöpft, mit feuchten Augen und bin dankbar.

Für das Verständnis der Blogger und die unendliche Hilfe des Kellerkindes.
00:26 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 17.11.2010
Wichtig, wichtig!

Gestern Abend sind ALLE Mails an ALLE Wichtel rausgeschickt worden.

Wer noch keine Post bekommen hat, schaut bitte in seinem Spam Ordner nach und sucht nach "Betreff: Wichtelmail!".

Wer dort auch nichts findet, schreibt mir bitte unter Angabe seiner Wichtelnummer eine Mail, damit ich die Wichteldaten schnell an Euch rausschicken kann!

Außerdem sind bei einigen Leuten die Mails ohne Umlaute angekommen. Wer die Adresse seines Wichtels nur erraten kann, schreibt mir bitte per "Antworten/Reply" die Wichtelmail inklusive dem von mir geschickten Inhalt, damit ich die Daten schnell griffbereit habe.

Der erklärende Text unter Euren eigenen Angaben ist wichtig! Wer ihn nicht lesen kann, weil er ebenfalls statt Umlauten nur Dollarzeichen oder ähnliches hat, kann ihn hier nachlesen.

Ich hoffe, dass wir nun wieder alles im Griff haben. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es ganz glatt gelaufen wäre. ;-)
21:16 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Ich habe in den letzten Stunden viele Mails bekommen. Darunter die eine oder andere, die gefragt hat, ob man denn die Wichtel nicht nach Geschlecht oder Alter zuweisen könnte.

Könnte man. Würde die Sache aber nur unnötig erschweren, da der eine lieber das gleiche Geschlecht bewichteln möchte, aber ein anderes Alter, der nächste lieber das gleiche Geschlecht wie das eigene Kind und im eigenen Alter sollte es auch sein. Oder doch alles andersrum?

Wir haben die 242 Kinder aus 150 Blogs so verteilt, dass kein Kind sein eigenes Geschwisterkind bewichtelt.

Und dass Familien mit mehreren Kindern der Anzahl der Kinder entsprechend Blogs bewichteln, also z.B. eine Familie mit zwei Kinder nicht beide Kinder einer anderen Familie bewichtelt, sondern je ein Kind aus zwei anderen Familien. (Na, mitgekommen?!)

Außerdem darf es keine Rückwichteleien geben. Also wenn ein Kind von Familie A ein Kind aus Familie B bewichtelt, darf kein Kind der Familie B irgendein Kind der Familie A bewichteln.

Und dann gibt es da noch Kinder, die leben im Ausland. Aber nicht jeder möchte ins Ausland wichteln.

Wenn wir jetzt noch Alter, Geschlecht oder andere Sachen wie "nur Blogs, die ich noch nicht kenne", "nur Blogs die von Vätern geführt werden", "nur Blogs aus anderen Hobbybereichen als mein eigenes" oder ähnliches einführen sollten - ich glaube, Männe würde nie wieder Tageslicht sehen, um aus solchen Kombinationen immer noch so rauszukommen, dass wirklich alle einen Wichtel bekommen.

Ich hoffe, dass jeder mit seinem Wichtel glücklich ist und sage nur: Challenge, Baby!

Wir haben unseren Teil erfolgreich erfüllt. Jetzt seid Ihr dran! ;-)

Allen Wichteln wünsche ich ganz viel Spaß und viel Erfolg beim Finden von tollen Geschenken, auch wenn es auf den ersten Blick schwierig erscheint.

Tsjakka! Wir schaffen das!
11:24 Uhr | 17 Kommentare | Dies und Das


Liebe Wichtel,

da gehe ich jetzt mal mit gutem Beispiel voran, gebe Euch eine Idee, was unsere Kinder momentan gerne mögen und versuche, die Vorlieben der Mädels zusammen zu fassen.

Was gar nicht so einfach ist, schließlich haben sie eigentlich schon alles - aber das sehen wohl die meisten Eltern so und die Kinder würden immer noch behaupten, dass sie gar nichts zum Spielen hätten.

Also dann:

Hannah

Hannah wird im Januar 7 Jahre alt, geht seit August begeistert in die Schule und liest nun schon seit einem Jahr. Somit kommen Bücher immer gut bei ihr an und sie braucht auch keine Erstlesehefte, sondern kann ganz normale Bücher verschlingen. "Gerne spannende", wie sie betont.

Pferde stehen hoch im Kurs, genau wie Geheimkisten zum Verstecken von Wichtigem und ansonsten wird gerne dem Höhlenbau gefröhnt.

Hannah mag Rätsel, Sudokus und Knobeleien. Sie ist vielseitig interessiert und findet nicht nur Backen, Judo, Schwimmen und Basteln, sondern auch Experimente toll.

Zahlenstempel fehlen ihr noch in der Stempelsammlung und Malen nach Zahlen wäre bestimmt auch etwas für sie.

Lena

Lena wird im März 4 Jahre alt und ist momentan total auf Rosa und Lillifee aus. Sie hat von Lillifee schon eine ganze Menge von Hannah geerbt, würde sich aber (so sagte sie vorhin) über ein Lillifee Buch freuen. Gibt es sowas?!

Ihre absolute Lieblingsfarbe ist Lila, aber auch Rosa und Orange stehen gut im Kurs. Das sieht man vor allem an ihren Bildern. Sie liebt es, zu malen und zu basteln und ist eigentlich immer auf der Suche nach Glitzer und Kleber oder alten Kartons zum Bekleben und Umgestalten.

Lena ist ein kleiner Wildfang, immer in Bewegung (neuerdings geht sie tanzen - mit Tütü und so) und liebt Erdbeertee! ;-)

Ansonsten:

Kuscheltiere haben wir genug, Selbstgemachtes ist herzlich willkommen und für den Fall, dass Mama & Papa auch was bekommen sollen:

Wir haben keine Badewanne, Blaues passt absolut nicht in unser Haus und ich hasse Nippes, der ungenutzt rumsteht und zustaubt (auch wenn es soooo tolle Sachen gibt!).

Als stickmaschinenlose Nähtante bin ich natürlich auch immer mit Stickis und anderem Nähkram zu beglücken... ;-)

Und Männe? Der ist so bescheiden, dass er sich schon darüber freut, wenn überhaupt jemand an ihn denkt, sagt er. Schokoladiges mit Nüssen kommt immer gut bei ihm an und alles, was reichlich Chili enthält.

So, ich hoffe, Ihr habt nun eine Idee, worüber sich die Mädels freuen würden.

Und jetzt gehe ich in den nächsten Tagen mal ausgiebig auf Tour durch die Blogs und natürlich ganz besonders auf die zwei, die wir bewichteln.

Und da Männe mir gerade keine Liste zur Verfügung stellt, wer wen bewichtelt, habe ich mal wieder gar keinen Plan, wer uns bewichtelt! Ich steht also genauso da wie Ihr! Ist das nicht alles super spannend?

Hach.
01:21 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 16.11.2010
3-2-1-los!

Jetzt gehen die Wichtelmails raus!

Nachtrag: Failure is not an option!
22:25 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Montag 15.11.2010
Männe war in den letzten Tagen extrem fleißig und hat in stundenlanger Kleinstarbeit die Wichtelsoftware zusammengebaut und dabei ständig meine Sonderwünsche berücksichtigt.

So Kleinigkeiten wie "Kannst Du die Wichtelnummer da und da hin bauen?", "Ich würd gerne zur Kontrolle die Adresse der Wichtel mit einbauen" und und und.

Ja, eigentlich sollten heute die Mails mit den Wichteldaten rausgehen, denn Männe ist fertig!

Doch da fehlten mir noch drei Nachnamen (irgendwie durchgerutscht) und in manchen Adresszeilen fehlte eine Kleinigkeit, was im Falle einer Postleitzahl ohne Ort zu einem Lachflash sondergleichen führte, denn die fehlende Stadt war Bielefeld.

Ich hoffe, ich bekomme morgen alle Daten zusammen und dann kann es losgehen!

Spannend, spannend!
23:10 Uhr | 8 Kommentare | Dies und Das


Montags-Macher / Monday Makers

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Näherei / Sewing
How to make Camera Straps
Kamergurt komplett selbstgemacht. Klasse!
Make your own camera strap. Step by step.

Bastelei / Handicraft
Fabric Poms
Stoff Pompoms ohne Nähen! Ich sag nur: Heißkleber, Heißkleber!
Get your glue gun out and make some fabroc poms!

Kinderkram / Kids Stuff
Chenille Pig
Pfeifenputzer Schweinchen für mehr Spaß am Stift.
Chenille pig for more fun with pencils.

Sonst so / Anything else
Crochet Scrubby Tawashi
Spülen wird Spaß machen mit diesen selbstgehäkelten Läppchen.
Dishwashing will be fun with these pads.

Und? Was dabei?
Hope you liked it.
10:03 Uhr | 1 Kommentar | Montagsmacher


Sonntag 14.11.2010
Während Männe im Keller an der Wichtelauslosesoftware schraubt, gehe ich nochmal meine Liste durch und schaue, ob Wichtelblogs, die ursprünglich z.B. den Button vergessen hatten, das nun nachgeholt haben.

Ich habe in den letzten Wochen eine Menge Blogs kennengelernt, viele Kindernamen gelesen und mit der einen oder anderen Bloggerin Mails ausgetauscht.

Ich habe nette Kommentare bekommen und musste dennoch ein paar Blogs eine Absage erteilen.

Das fällt nicht leicht, aber ich fühle mich dafür verantwortlich, dass alle Wichtel und Wichtelkinder am Ende glücklich sind.

Diese Last liegt momentan schwer auf meinen Schultern. Wie gerne wäre ich jetzt schon sechs Wochen weiter und wüsste, dass alles glattgelaufen ist und niemand leer ausgegangen ist.

Im letzten Jahr hat alles super geklappt. Ok, es gab zwei, drei verspätete Pakete, aber da waren die Bewichtelten drüber informiert. Fair geht vor - und schlußendlich blieb niemand ohne Geschenk.

Ich hoffe sehr, dass auch in diesem Jahr alles gut läuft und in den vielen, vielen Blogs viele, viele Fotos vom Auspacken und dem Stahlen der Kinder zu sehen sein wird.

Auf eine schöne, spannende und glückliche Wichtelzeit!
18:16 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Sarah, hier bist Du richtig!

Falls Du nach den vielen Likörchen die Seite gefunden haben solltest... ;-)

Ich fall jetzt blöd grinsend ins Bett. Schön war`s.
01:04 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 13.11.2010
Gestern war ich beim Weiberabend, habe mich herrlich amüsiert, viel gelernt und zum Schluss nicht nur eine Knoblauchfahne gehabt, sondern auch einen im Kahn. ;-)

Während ich also mit vier anderen Weibern in der Kneipe sitze und kicher und lache und diskutiere, hat Männe für mich um Punkt Mitternacht beim Farbenmix eine Bestellung aufgegeben.

Pünktlich zum 6. Farbenmix Geburtstag kamen nämlich die limitierten Adventskalender raus und ich wollte unbedingt einen haben!

Und so bekam ich um 0:01 Uhr eine SMS, dass alles bestellt ist und konnte noch eine ganze Weile entspannt weiter feiern.

Apropos weiter feiern: Heute Abend geht es dann mit Männe auf einen 30. und ich freu mich schon auf das Likörchen und die netten Gäste.

So ein Geburtstagswochenende ist wirklich fein. Noch schöner wäre es geworden, wenn das Nähtreffen stattgefunden hätte. Tja, man kann nicht alles haben...

Geht es halt am nächsten Wochenende zum Quatschen und Nähen. Vorfreude ist auch was Schönes!
17:23 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Die Wichtelanmeldung geht in ihre letzte Runde! Bis morgen habt Ihr noch Zeit!

Da ich in der letzten Woche mit St. Martin und diversen anderen Sachen beschäftigt war, ist meine Blogrunde etwas zu kurz gekommen, aber heute habe ich allen bisher angemeldeten Blogs, die noch nicht in der Liste standen, einen Smiley hinterlassen!

Uuuuuuuund: Jetzt haben haben wir sage und schreibe

151 Blogs und
242 Kinder

in der Liste! (Der Traumberg und unsere Kids kommen noch dazu!)

Wer sich trotz Anmeldung dort nicht finden kann oder eine Frage oder Ergänzung hat, melde sich bitte unter Nennung seiner Wichtelnummer PER MAIL bei mir!

Gleiches gilt für Leute, die nun doch noch feststellen, dass ihnen die Zeit für die Wichtelaktion nicht reichen wird. Mir ist es lieber, dass jemand JETZT abspringt, als dass er erst kurz vorm Stichtag merkt, dass er ja gar kein Geschenk hat oder doch keine Bilder vom Auspacken zeigen will.

Denn mir ist das Wichtigste, dass ALLE Wichtelkinder am 20.12. ein liebevoll ausgesucht und eingepacktes Geschenk auspacken können und ALLE Wichtel sich über das Auspacken ihres Geschenks am Bildschirm mitfreuen können.

Danke!
13:31 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Freitag 12.11.2010
12 von 12 im November

Leider fällt unser Nähtreffen morgen aus. Wer nächsten Samstag, also am 20.11. Zeit und Lust hat und im südlichen Münsterland/nördlichen Ruhegebiet unterwegs ist, ist herzlich eingeladen!

Alle weiteren 12 von 12 hat Caros Sekretär.
18:52 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Fisch am Freitag

Dieser Geselle schwamm uns heute in Hannahs neuem Leseheft entgegen. Es enthält Aufgaben zum Leseverständnis und u.a diesen Fisch, den man um ein paar Sachen ergänzen darf und lustige Aussagen mit "richtig oder falsch" bewerten muss.

Weitere Fische gibt es bei Anja und später dann hier auch noch die 12 von 12 im November!
14:07 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Dienstag 09.11.2010
Es gibt so Tage, die möchte man einfach aus dem Kalender streichen.

Heute war so einer:

Um 3:50 Uhr werde ich wach, weil in meinem Kopf ein Messer steckt. Oder Blitze einschlagen. Oder einfach nur entzündliche Verengungen sind: Migräne. Also ab in die Küche, Tropfen einnehmen und hoffen, dass ich schlafen kann.

Um 7:10 Uhr stehe ich total neben mir in der Küche und mache Hannah Frühstück. Vergesse aber die Brotdose zu füllen und schicke das Kind so los.

Während ich kurzzeitig auf dem Sofa mit Kotzschüssel und Kühlpad auf den Augen ebendiese schließe, zieht Lena sich an: Zwei Langarmpullis übereinander und hey! wer braucht schon Unterwäsche? Außerdem sind Hosen wie bei Kriss Kross bestimmt auch bald wieder in.

Also Kleiderkorrektur und los zum Kindergarten und danach in der Schule das vergessene Pausenbrot abgeben.

Altglas in Container werfen werde ich mir beim nächsten Migräneanfall aber schenken. Braucht kein Mensch.

Mit dickem Schädel durfte ich dann auch noch zum Wechseln der Winterreifen fahren, was überraschen gut klappte.

Dafür habe ich dann die halbe Mittagspause mit Suchen der Impfpässe verbracht und damit, der Tante von der Marktforschungsbude zu erklären, dass ich weder um halb zwei noch sonst irgendwann von ihr angerufen werden will. Danach hätte ich dann beinahe meinen Einsatz als Mamataxi verschlafen. Bei Migräne bin ich einfach immer hundemüde.

Als ich dann mit den Kids zum Judo wollte, stand ein städtischer Wagen so dämlich auf der einspurigen Strasse zu unserem Haus, dass ich nicht vorbei konnte und schlappe 10 Minuten warten musste, wodurch Hannah ein paar Minuten zu spät kam.

Beim Ausparken auf dem engen Parkplatz habe ich dann (...) festgestellt, dass mein linkes Rücklicht zerdeppert ist. Da aber nirgends Splitter lagen, hat wohl jemand einen kleinen Unfall vertuschen wollen.

Dem feigen Sack sollen auf der Stelle alle Haare ausfallen und eine zweite Nase wachsen. Mann, bin ich sauer.

Durch das Suchen nach Glasscherben kamen wir zu spät zum vereinbarten Kinderarzttermin. Da es nun schon 18:30 Uhr war, hatte ich schon gar nicht mehr damit gerechnet, dass noch jemand in der Praxis ist. Aber: Glück gehabt! Naja, die Mädels sahen das anders, aber Grippe-Impfung bei Pseudo-Krupp-Kindern ist wohl ratsam und so mussten sie da durch.

Aber dann wurde es besser: Männe hatte schon dampfendes Essen auf dem Tisch und liebe Worte und ganz viel Umarmen für mich.

Dann war noch ganz überraschend ein Päckchen von Ruth gekommen (Danke, Danke, Danke!) und ich konnte einen Handwerker und ein handwerkersuchendes Paar zusammen bringen.

Und so klappte es doch noch irgendwie, eins zu werden mit dem Universum. Brauch ich aber so schnell nicht wieder. Also so einen Tag.

Und Ihr entschuldigt, wenn ich heute keine Runde zu potenziellen Wichteln gemacht habe. Ich schaue mir Eure Blogs morgen an!
23:37 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Montag 08.11.2010
Heute war Teil 2 von 3 des großen St. Martinmarathons: Fackelausstellung in der Schule.

Die Kinder aller Klassen stellen im Feierraum ihre Laternen aus und drumrum gibt es Weckmänner, Bratwürste, Glühwein und allerlei andere Leckereien.

Hannahs Klasse hat Laternen in Schultütenform gebastelt. Sehr schön und auf jeden Fall mal etwas anderes. Hannah war stolz wie Bolle uns ihre Laterne zu zeigen, was ja im Rahmen einer solchen Ausstellung wirklich was anderes ist, als sie einfach mit nach Hause zu bringen.

Da sich jede Klasse um einen Stand kümmern musste, durfte ich heute zum ersten Mal auf der anderen Seite des Ausschanks stehen und Zaubertrank verteilen.

Der Kinderpunsch ist kostenlos, aber Spenden wurden auch an unserem Stand gerne entgegengenommen: In meiner Stunde habe ich immerhin 46 Euro in meinem Becherpullibecher gesammelt! Den Förderverein wird es freuen.

Zum Schluss wurde noch am Martinsfeuer gesungen. Wieder mal war ich mal wieder total baff, dass an St. Martin "Lasst uns froh und munter sein" gesungen wird. Zwar wird es in "bald ist Martinsabend da" umgedichtet, aber mir kommt das, auch nach sechs Jahren Martinsumzug im Rheinland, immer noch falsch vor. So wie Weckmann.

Am Mittwoch ist der große Laternenumzug mit sieben Grundschulen und dann ist das Thema Martin wieder durch. Puh.

Auch "Puh" ist übrigens, das dies hier nun mein 3333 Eintrag war. Anfang Dezember wird der Traumberg acht Jahre alt. Unglaublich.
21:56 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Montags-Macher / Monday Makers

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Näherei / Sewing
Ballerina Slippers
Gegen kalte Füße: Einfache Schläppchen selbstgenäht.
Prevent cool feet: Make ballerina slippers.

Bastelei / Handicraft
How to make a happy girl
Nicht nur für kleine glückliche Mädchen. ;-)
Not only for little happy girls. ;-)

Kinderkram / Kids Stuff
Labyrinthe zeichnen
Labyrinthe selber zeichen. Fertige Labyrinthe gibt es hier.
Draw your own maze. Or print out these over here.

Sonst so / Anything else
Macarons wie vom Profi
Kleine Sünden selbstgebacken - zum Verlieben.
Bake some macarons - and love them. (German site)

Ich hoffe, es war auch für Euch wieder etwas dabei!
I hope, you had fun with these links!
13:55 Uhr | 3 Kommentare | Montagsmacher


Sonntag 07.11.2010
Draußen wird es immer kälter, drinnen immer kuscheliger.

Daher habe ich mir eine Wärmflaschenhülle genäht, von der ich nur begeistert bin! Das Fleece isoliert die Wärmflasche so gut, dass sogar am Morgen noch Restwärme da ist!

Und damit das ganze nicht so langweilig ist (als ob ich oder sonst jemand das unter der Decke sehen würde...) habe ich mich mal wieder ans Handsticken gewagt.

Der Dackel ist nach einer Vorlage aus diesem Buch, aber ganz glücklich bin ich damit nicht.

Ich find ihn immer noch süß, aber leider sind beim Abzupfen des Transfervlies einige Stiche verloren gegangen: Sie sind einfach im Fleece verschwunden! Naja, ist ja nur für mich.

Gibt es da von den Maschinenstickerinnen irgendwelche Tipps? Brauch ich Spezialvlies, das es nur als Kilometerware gibt? Ich brauch doch nur so ein bißchen.

Ich würd schon wieder ein bißchen mehr sticken, aber solche Ergebnisse sind dann doch frustrierend.
20:41 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


Ein bißchen Statistik gefällig? ;-)

Es sind bisher 226 Kinder von
142 Blogs dabei, von denen kommen wiederum

6 aus Österreich
1 aus der Schweiz
1 aus den Niederlanden
1 aus Spanien
1 aus Belgien und der Rest aus Deutschland.

Und es sind noch 9 Tage Anmeldefrist!

Wer alles dabei ist, seht Ihr hier!

Falls Ihr Teilnehmer seid und eine Frage habt oder irgendwas ergänzen wollt, schreibt bitte nicht in die Kommentare, sondern als Mail unter Angabe Eurer Wichtelnummer! Das erleichtert mir einiges!

Danke!
00:19 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


Samstag 06.11.2010
Gestern war der St. Martinzug des Kindergartens, den wir beinah nicht mitmachen konnten, weil Lena am Nachmittag plötzlich anfing zu fiebern.

Zu allem Überfluss fisselte es auch noch vor sich hin, so dass die Feuchtigkeit einem regelrecht in die Knochen zog.

Aber da wir das große Glück haben, dass der Zug direkt vor unserm Haus langgeht, sind wir einfach dazu gestoßen als St. Martin auf seinem Pferd, und von der Kapelle angekündigt, vorbei ritt.

Und so zogen wir immerhin die Hälfte des Weges mit den anderen Kinder und Eltern mit zum Kindergarten, wo es für die Kids einen Stutenkerl Weckmann und für alle das obligatorische Singen am Feuer gab.

Der Regen trug nicht unbedingt zur Stimmung bei und so sind wir flott wieder nach Hause marschiert, um uns mit Stutenkerl Weckmann und Kinderpunsch aufzuwärmen.

Am Montag steht dann die Fackelausstellung in der Schule auf dem Programm und am Mittwoch der große Fackelumzug aller Grundschulen durch die Stadt. Hannah freut sich wie ein Schneekönig, nun endlich mal dabei sein zu dürfen.

Nach dem großen Umzug geht es dann Gribschen und ich muss ehrlich gestehen, dass ich froh bin, wenn das ganze Martinsgedöns dann rum ist, denn aus dem Münsterland kenn ich das alles nicht in dieser Intensität (außerdem heißen die Weckmänner da Stutenkerle, jawoll!). Und brauch das auch nicht...
23:53 Uhr | 15 Kommentare | Dies und Das


Freitag 05.11.2010
Fisch am Freitag

Ich glaube, ich sollte mal den Badezimmerschrank, und hier speziell die Kiste mit den Minipröbchen, durchforsten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dort noch Shampootütchen finde, die bis ans Jahresende reichen und einen halbes Dutzend Waschlappenminifische dürfte da auch noch drin sein.

Frau Riegers Aquarium füllt sich auch ganz fleißig!
09:43 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 03.11.2010
Es wurde nach der Tasche mit Dunstabzugshaubenfilter gefragt. Bitteschön:

Der Schnitt ist selbsterdacht und ziemlich simpel, aber für mich momentan genau richtig. Es passt ein Ordner rein, notfalls auch eine TK-Pizza-Packung (jaja!) und außendrauf sind zwei Taschen für Taschentücher (ausnahmsweise im Taschentüchertäschchen, jaja!) oder Handschuhe oder sonstigen Kleinkram.

Diese Tasche ist nun schon die dritte ihrer Art und an jeder habe ich eine Kleinigkeit optimiert. Bekam das erste Modell noch aufgesetzte Innentaschen, so gab es beim zweiten schon eine durchgehende halbhohe Innentasche, einen Druckknopf an den Außentaschen und einen Karabiner für den Schlüssel. Den Karabiner hab ich exakt einmal benutzt und fand es dann doch zu fummelig.

Diese dritte Tasche hat daher einfach eine über die komplette Größe gehende Innentasche, die mit Reißverschluß verschlossen wird. Da passt dann der ganze wichtige Krams rein und ist somit doppelt gesichert. Denn verschlossen wird das Täschchen wie schon beide Vorgängermodelle mit einem Reißverschluss.

Um es auch mal wieder zu schreiben:

Schnitt: Eigener
Außenstoff: Cord in Petrol und BW in Lime von Stoff&Stil
Innenstoff und Webband: Flora Fox, Farbenmix
Samtbänder: Fundus
Volumenvlies: Küchenabteilung
20:16 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


Notfall-Volumenvlies

Wenn mal nicht ausreichend Volumenvlies im Haus ist, kann man durchaus auch Dunstabzugshaubenfilter nehmen.

Indem ich einfach am Stoß mit einem weiten Zickzack über zwei Stücke Dunstfilter genäht habe, konnte ich mir ein so großes Stück zusammenzaubern, dass es nun problemlos meine neue Tasche füttert.

Und mit 99 Cent für einen halben Quadratmeter ist es nun auch nicht die teuerste Notlösung. ;-)
15:27 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 02.11.2010
Die letzten beiden Nächte haben wir uns mal wieder mit Pseudokrupp rumgeschlagen und ich hoffe sehr, dass die jetzige Wetterlage wieder kehlkopffreundlicher ist.

Gott sei Dank fühle ich mich in solchen Nächten mit Männe an der Seite mittlerweile recht kompetent und so brauchten wir nicht zum Notdienst zu fahren, sondern konnten uns heute einfach nur beim Kinderarzt neue Cortisonzäpfchen abholen.

"Sie wissen, wann Sie die geben müssen?", ist eine Standardfrage in der Apotheke und ich habe meine Standardantwort darauf: "Leider ja."

Doch trotz Routine ist dieses nicht enden wollende Bellen fürchterlich und außer Ruhe bewahren, Fenster weit auf und die feuchte Luft reinlassen, kann man nicht viel tun.

Das Kind leidet, da es nicht schlafen kann und der Hals von vielen Husten schmerzt und hat am nächsten Morgen lauter Minihämatome im Gesicht, weil durch den Druck des Presshustens überall Äderchen platzen.

Gott sei Dank sieht die Welt am Morgen immer wieder besser aus und ein kleiner Vampir strahlt mich an: Weiß mit roten Augen. Aber strahlend und gut gelaunt: "Mama, ich hab Hunger!"

Alles bestens. Gott sei Dank.
19:51 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


Montag 01.11.2010
Montags-Macher / Monday Makers

Und hier ist die nächste Ausgabe der Montags-Macher-Links!

Näherei / Sewing
Faltkorbhülle
Ziemlich clevere Idee, einen einfachen Netzkorb aufzuhübschen!
Clever idea to make a beautiful fabric basket out of a mesh basket.

Bastelei / Handicraft
Life is a little box of Chocolate
Kleine Süßigkeitenbox aus Papier.
Little sweets box made of paper.

Kinderkram / Kids Stuff
Sponge balls
Schwammbälle - für Bad und Wasserschlacht! Viel Spaß!
Sponge balls - what else to say? Enjoy!

Sonst so / Anything else
Make your own Printables
Buttons, Aufkleber und Co selbst gemacht.
Make your own buttons, stickers and so on.

Ich hoffe, es war auch für Euch wieder etwas dabei!
I hope, you had fun with these links!
11:45 Uhr | 4 Kommentare | Montagsmacher


<< Ältere Einträge
Archiv
2013
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Ich bin dabei:



Kommentare